Service-Definition hochladen (Server)

Zusammenfassung

Lädt einen Web-Layer, ein Web-Werkzeug oder einen Web-Service in ArcGIS Online, ArcGIS Enterprise oder ArcGIS Server hoch und gibt das Element dort frei.

Verwendung

  • Dieses Werkzeug lädt einen Web-Layer, ein Web-Werkzeug oder einen Web-Service basierend auf der Eingabe-Service-Definition hoch und gibt das Element frei.

  • Mit diesem Werkzeug werden Service-Definitionsentwurfsdateien (.sddraft) weder hochgeladen noch freigegeben. Wenn Sie einen Service-Definitionsentwurf haben, können Sie ihn mithilfe des Werkzeugs Service bereitstellen in eine bereitgestellte Service-Definition konvertieren.

  • Web-Werkzeuge können nur in ArcGIS Enterprise freigegeben werden. Geoverarbeitungswerkzeuge können nur in ArcGIS Server freigegeben werden.

Parameter

BeschriftungErläuterungDatentyp
Service-Definition

Die Service-Definitionsdatei (.sd) enthält alle Informationen, die zum Freigeben eines Web-Layers, Web-Werkzeugs oder Web-Service erforderlich sind.

File
Server

Der Servertyp. Die folgenden Servertypen werden unterstützt:

  • Eigene gehostete Services: Verwenden Sie diese Option zum Freigeben eines gehosteten Web-Layers in ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise. Geben Sie Eigene gehostete Services für die Serververbindung ein. Schreiben Sie den ersten Buchstaben jedes Wortes groß, und verwenden Sie ein Leerzeichen zwischen jedem Wort.
  • HOSTING_SERVER: Verwenden Sie diese Option zum Freigeben eines gehosteten Web-Layers in ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise.
  • Die URL zum Verbundserver des ArcGIS Enterprise-Portals: Verwenden Sie diese Option zum Freigeben eines Web-Werkzeugs oder Kartenbild-Layers auf einem ArcGIS Enterprise-Portal-Verbundserver.
  • Eine ArcGIS Server-Verbindung: Verwenden Sie diese Option zum Freigeben eines Karten- oder Geoverarbeitungsservice in ArcGIS Server. Sie können ArcGIS Server-Verbindungen verwenden, die unter dem Knoten Server im Fenster Projekt aufgelistet sind, oder Sie können zu einem Ordner navigieren, in dem Server-Verbindungsdateien gespeichert sind.
  • Eine URL zu ArcGIS Server: Verwenden Sie diese Option zum Freigeben eines Karten- oder Geoverarbeitungsservice in ArcGIS Server. Sie können die URL zu ArcGIS Server angeben, sofern dem ArcGIS Pro-Projekt eine Publisher-Verbindung zu ArcGIS Server hinzugefügt wurde und Sie das Projekt im Skript öffnen oder das Werkzeug in ArcGIS Pro ausführen.

ServerConnection
Service-Name
(optional)

Der Service-Name, mit dem der aktuell in der Service-Definition angegebene Service-Name überschrieben wird.

String
Cluster
(optional)

Der Clustername, mit dem der aktuelle Clustername, dem der Service zugewiesen ist, überschrieben wird. Sie müssen einen der Cluster auf dem angegebenen Server auswählen.

Vorversion:

Cluster werden in ArcGIS Enterprise 10.5.1 nicht mehr unterstützt. Für Server, die keine Unterstützung für mehrere Cluster bieten, wird dieser Parameter ignoriert.

String
Ordnertyp
(optional)

Gibt an, welcher Ordnertyp verwendet wird, um die Quelle des Ordners zu bestimmen. Standardmäßig wird ein Ordner aus der Service-Definition abgerufen. Sie können auch eine Liste der auf dem angegebenen Online-Server vorhandenen Ordner abrufen oder angeben, dass beim Freigeben des Web-Layers oder -Service ein neuer Ordner erstellt werden soll.

  • Neu —Es wird eine neuer Ordner erstellt.
  • Vorhanden —Es wird ein auf dem Server vorhandener Ordner verwendet.
  • Aus Service-Definition —Es wird der Ordner in der Service-Definition verwendet. Dies ist die Standardeinstellung.
String
Ordner
(optional)

Der Ordner für den Web-Layer oder -Service. Wenn kein Ordner eingegeben wird, wird der in der Service-Definition festgelegte Ordner verwendet. Wenn Sie für Ordnertyp Neu angegeben haben, verwenden Sie diesen Parameter zum Eingeben eines Ordnernamens. Wenn Sie für Ordnertyp Vorhanden angegeben haben, können Sie aus den vorhandenen Ordnern auf dem Server auswählen.

String
Service sofort starten
(optional)

Gibt an, ob der Service nach dem Freigeben gestartet wird.

  • Aktiviert: Der Service wird nach dem Freigeben gestartet. Dies ist die Standardeinstellung.
  • Deaktiviert: Der Service wird nach dem Freigeben nicht gestartet.
Boolean
Freigabeeigenschaften für Service-Definitionen überschreiben
(optional)

Gibt an, ob die in der Service-Definition festgelegten Freigabeeigenschaften außer Kraft gesetzt werden. Mit diesen Eigenschaften wird definiert, ob und wie der Web-Layer oder das Web-Werkzeug mit ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise freigegeben wird. Wenn Sie den Web-Layer in ArcGIS Online freigeben, steht er anderen Anwendern zur Benutzung zur Verfügung.

  • Aktiviert: Die in der Service-Definition festgelegten Freigabeeigenschaften werden außer Kraft gesetzt.
  • Deaktiviert: Die in der Service-Definition festgelegten Freigabeeigenschaften werden nicht überschrieben. Diese Eigenschaften werden verwendet. Dies ist die Standardeinstellung.

Um die Freigabeeigenschaften zu überschreiben, müssen Sie bei ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise angemeldet sein.

Dieser Parameter wird beim Freigeben in ArcGIS Server nicht berücksichtigt.

Boolean
Auf ArcGIS Online freigeben
(optional)

Legt fest, ob Web-Layer oder Web-Werkzeuge freigegeben werden.

Alle freigegebenen Web-Layer oder Web-Werkzeuge sind über Eigene Inhalte verfügbar. Auch wenn Sie den Web-Layer oder das Web-Werkzeug nur für eine bestimmte Gruppe in Ihrer Organisation freigeben möchten, wird er bzw. es ebenfalls über Eigene Inhalte freigegeben.

  • Aktiviert: Der Web-Layer oder das Web-Werkzeug wird auf ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise freigegeben. Der Web-Layer oder das Web-Werkzeug wird unter Eigene Inhalte aufgelistet.
  • Deaktiviert: Der Web-Layer bzw. das Web-Werkzeug wird nicht auf ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise freigegeben und andere ArcGIS Online- oder ArcGIS Enterprise-Benutzer und -Clients im Web können nicht auf das Element zugreifen. Dies ist die Standardeinstellung.

Um die Freigabeeigenschaften zu überschreiben, müssen Sie bei ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise angemeldet sein.

Dieser Parameter wird beim Freigeben in ArcGIS Server nicht berücksichtigt.

Boolean
Für "Alle (öffentlich)" freigeben
(optional)

Gibt an, ob der Web-Layer oder das Web-Werkzeug öffentlich verfügbar sein soll.

  • Aktiviert: Der Web-Layer oder das Web-Werkzeug ist öffentlich verfügbar.
  • Deaktiviert: Der Web-Layer oder das Web-Werkzeug ist nicht öffentlich verfügbar. Dies ist die Standardeinstellung.

Um die Freigabeeigenschaften zu überschreiben, müssen Sie bei einem Portal angemeldet sein.

Dieser Parameter wird beim Freigeben in ArcGIS Server nicht berücksichtigt.

Boolean
Für "Eigene Organisation" freigeben
(optional)

Gibt an, ob der Web-Layer oder das Web-Werkzeug für Ihre Organisation freigegeben werden soll.

  • Aktiviert: Der Web-Layer oder das Web-Werkzeug wird für die eigene Organisation freigegeben.
  • Deaktiviert: Der Web-Layer oder das Web-Werkzeug wird nicht für die eigene Organisation freigegeben. Dies ist die Standardeinstellung.

Um die Freigabeeigenschaften zu überschreiben, müssen Sie bei ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise angemeldet sein.

Dieser Parameter wird beim Freigeben eines Karten- oder Geoverarbeitungsservice in ArcGIS Server nicht berücksichtigt.

Boolean
Für diese Gruppen freigeben
(optional)

Gibt an, ob der Web-Layer oder das Web-Werkzeug für angegebene Gruppen in Ihrer Organisation freigegeben werden soll.

  • Aktiviert: Der Web-Layer oder das Web-Werkzeug wird für angegebene Gruppen freigegeben.
  • Deaktiviert: Der Web-Layer oder das Web-Werkzeug wird nicht für angegebene Gruppen freigegeben.

Um die Freigabeeigenschaften zu überschreiben, müssen Sie bei ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise angemeldet sein.

Dieser Parameter wird beim Freigeben in ArcGIS Server nicht berücksichtigt.

String

Abgeleitete Ausgabe

BeschriftungErläuterungDatentyp
SOAP-Service-URL

Die SOAP-URL eines auf dem Server veröffentlichten Service.

String
REST-Service-URL

Die REST-URL eines auf dem Server veröffentlichten Service.

String
Element-ID des gehosteten Kartenservice

Die Element-ID des im Portal freigegebenen Kartenbild-Layers.

String
Element-ID des gehosteten Feature-Service

Die Element-ID des im Portal freigegebenen gehosteten Feature-Service-Layers.

String
Gecachter Service

Ein Image-Service oder ein Kartenservice mit aktiviertem Caching.

Image Service; Map Server
Feature-Service-URL

Die REST-URL des im Portal freigegebenen gehosteten Feature-Layers.

String
Kartenservice-URL

Die REST-URL des im Portal freigegebenen Kartenbild-Layers.

String
Layer-ID

Die veröffentlichten Layer und die entsprechenden IDs im Format Layer1|ID1;Layer2|ID2; usw.

String
Service-URL

Die veröffentlichten Standalone-Tabellen und die entsprechenden IDs im Format Tabelle1|ID1;Tabelle2|ID2; usw.

String
Element-ID des gehosteten Vektorkachelservice

Die Element-ID des Vektorkachelservice.

String
Vektorkachel-Service-URL

Die REST-URL des Vektorkachelservice.

String

arcpy.server.UploadServiceDefinition(in_sd_file, in_server, {in_service_name}, {in_cluster}, {in_folder_type}, {in_folder}, {in_startupType}, {in_override}, {in_my_contents}, {in_public}, {in_organization}, {in_groups})
NameErläuterungDatentyp
in_sd_file

Die Service-Definitionsdatei (.sd) enthält alle Informationen, die zum Freigeben eines Web-Layers, Web-Werkzeugs oder Web-Service erforderlich sind.

File
in_server

Der Servertyp. Die folgenden Servertypen werden unterstützt:

  • Eigene gehostete Services: Verwenden Sie diese Option zum Freigeben eines gehosteten Web-Layers in ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise. Geben Sie Eigene gehostete Services für die Serververbindung ein. Schreiben Sie den ersten Buchstaben jedes Wortes groß, und verwenden Sie ein Leerzeichen zwischen jedem Wort.
  • HOSTING_SERVER: Verwenden Sie diese Option zum Freigeben eines gehosteten Web-Layers in ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise.
  • Die URL zum Verbundserver des ArcGIS Enterprise-Portals: Verwenden Sie diese Option zum Freigeben eines Web-Werkzeugs oder Kartenbild-Layers auf einem ArcGIS Enterprise-Portal-Verbundserver.
  • Eine ArcGIS Server-Verbindung: Verwenden Sie diese Option zum Freigeben eines Karten- oder Geoverarbeitungsservice in ArcGIS Server. Sie können ArcGIS Server-Verbindungen verwenden, die unter dem Knoten Server im Fenster Projekt aufgelistet sind, oder Sie können zu einem Ordner navigieren, in dem Server-Verbindungsdateien gespeichert sind.
  • Eine URL zu ArcGIS Server: Verwenden Sie diese Option zum Freigeben eines Karten- oder Geoverarbeitungsservice in ArcGIS Server. Sie können die URL zu ArcGIS Server angeben, sofern dem ArcGIS Pro-Projekt eine Publisher-Verbindung zu ArcGIS Server hinzugefügt wurde und Sie das Projekt im Skript öffnen oder das Werkzeug in ArcGIS Pro ausführen.

ServerConnection
in_service_name
(optional)

Der Service-Name, mit dem der aktuell in der Service-Definition angegebene Service-Name überschrieben wird.

String
in_cluster
(optional)

Der Clustername, mit dem der aktuelle Clustername, dem der Service zugewiesen ist, überschrieben wird. Sie müssen einen der Cluster auf dem angegebenen Server auswählen.

Vorversion:

Cluster werden in ArcGIS Enterprise 10.5.1 nicht mehr unterstützt. Für Server, die keine Unterstützung für mehrere Cluster bieten, wird dieser Parameter ignoriert.

String
in_folder_type
(optional)

Gibt an, welcher Ordnertyp verwendet wird, um die Quelle des Ordners zu bestimmen. Standardmäßig wird ein Ordner aus der Service-Definition abgerufen. Sie können auch eine Liste der auf dem angegebenen Online-Server vorhandenen Ordner abrufen oder angeben, dass beim Freigeben des Web-Layers oder -Service ein neuer Ordner erstellt werden soll.

  • NEWEs wird eine neuer Ordner erstellt.
  • EXISTINGEs wird ein auf dem Server vorhandener Ordner verwendet.
  • FROM_SERVICE_DEFINITIONEs wird der Ordner in der Service-Definition verwendet. Dies ist die Standardeinstellung.
String
in_folder
(optional)

Der Ordner für den Web-Layer oder -Service. Wenn kein Ordner eingegeben wird, wird der in der Service-Definition festgelegte Ordner verwendet. Wenn Sie NEW für in_folder_type angegeben haben, verwenden Sie diesen Parameter zum Anngeben eines neuen Ordnernamens. Wenn Sie EXISTING für in_folder_type angegeben haben, können Sie aus den vorhandenen Ordnern auf dem Server auswählen.

String
in_startupType
(optional)

Gibt an, oder Service nach dem Freigeben gestartet wird.

  • STARTEDDer Service wird nach dem Freigeben gestartet. Dies ist die Standardeinstellung.
  • STOPPEDDer Service wird nach dem Freigeben nicht gestartet.
Boolean
in_override
(optional)

Gibt an, ob die in der Service-Definition festgelegten Freigabeeigenschaften außer Kraft gesetzt werden. Mit diesen Eigenschaften wird definiert, ob und wie der Web-Layer oder das Web-Werkzeug mit ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise freigegeben wird. Wenn Sie den Web-Layer oder das Web-Werkzeug in ArcGIS Online freigeben, steht er anderen Anwendern zur Benutzung zur Verfügung.

  • OVERRIDE_DEFINITIONDie in der Service-Definition festgelegten Freigabeeigenschaften werden außer Kraft gesetzt.
  • USE_DEFINITIONDie in der Service-Definition festgelegten Freigabeeigenschaften werden nicht überschrieben. Diese Eigenschaften werden verwendet. Dies ist die Standardeinstellung.

Um die Freigabeeigenschaften zu überschreiben, müssen Sie bei ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise angemeldet sein.

Dieser Parameter wird beim Freigeben in ArcGIS Server nicht berücksichtigt.

Boolean
in_my_contents
(optional)

Legt fest, ob Web-Layer oder Web-Werkzeuge freigegeben werden.

Alle freigegebenen Web-Layer oder Web-Werkzeuge sind über Eigene Inhalte verfügbar. Auch wenn Sie den Web-Layer oder das Web-Werkzeug nur für eine bestimmte Gruppe in Ihrer Organisation freigeben möchten, wird er bzw. es ebenfalls über Eigene Inhalte freigegeben.

  • SHARE_ONLINEDer Web-Layer oder das Web-Werkzeug wird auf ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise freigegeben. Der Web-Layer oder das Web-Werkzeug wird unter Eigene Inhalte aufgelistet.
  • NO_SHARE_ONLINEDer Web-Layer bzw. das Web-Werkzeug wird nicht auf ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise freigegeben und andere ArcGIS Online- oder ArcGIS Enterprise-Benutzer und -Clients im Web können nicht auf das Element zugreifen. Dies ist die Standardeinstellung.

Um die Freigabeeigenschaften zu überschreiben, müssen Sie bei einem Portal angemeldet sein.

Dieser Parameter wird beim Freigeben in ArcGIS Server nicht berücksichtigt.

Boolean
in_public
(optional)

Gibt an, ob der Web-Layer oder das Web-Werkzeug öffentlich verfügbar sein soll.

  • PUBLICDer Web-Layer oder das Web-Werkzeug ist öffentlich verfügbar.
  • PRIVATEDer Web-Layer oder das Web-Werkzeug ist nicht öffentlich verfügbar. Dies ist die Standardeinstellung.

Um die Freigabeeigenschaften zu überschreiben, müssen Sie bei ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise angemeldet sein.

Dieser Parameter wird beim Freigeben in ArcGIS Server nicht berücksichtigt.

Boolean
in_organization
(optional)

Gibt an, ob der Web-Layer oder das Web-Werkzeug für Ihre Organisation freigegeben werden soll.

  • SHARE_ORGANIZATIONDer Web-Layer oder das Web-Werkzeug wird für die eigene Organisation freigegeben.
  • NO_SHARE_ORGANIZATIONDer Web-Layer oder das Web-Werkzeug wird nicht für die eigene Organisation freigegeben. Dies ist die Standardeinstellung.

Um die Freigabeeigenschaften zu überschreiben, müssen Sie bei ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise angemeldet sein.

Dieser Parameter wird beim Freigeben in ArcGIS Server nicht berücksichtigt.

Boolean
in_groups
[in_groups,...]
(optional)

Eine Liste mit Gruppennamen, für die der Web-Layer oder das Web-Werkzeug freigegeben wird.

Um die Freigabeeigenschaften zu überschreiben, müssen Sie bei ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise angemeldet sein.

Dieser Parameter wird beim Freigeben in ArcGIS Server nicht berücksichtigt.

String

Abgeleitete Ausgabe

NameErläuterungDatentyp
out_soap_svc_url

Die SOAP-URL eines auf dem Server veröffentlichten Service.

String
out_rest_svc_url

Die REST-URL eines auf dem Server veröffentlichten Service.

String
out_mapServiceItemID

Die Element-ID des im Portal freigegebenen Kartenbild-Layers.

String
out_featServiceItemID

Die Element-ID des im Portal freigegebenen gehosteten Feature-Service-Layers.

String
out_cached_service

Ein Image-Service oder ein Kartenservice mit aktiviertem Caching.

Image Service; Map Server
out_featureServiceURL

Die REST-URL des im Portal freigegebenen gehosteten Feature-Layers.

String
out_mapServiceURL

Die REST-URL des im Portal freigegebenen Kartenbild-Layers.

String
out_LayerIDMap

Die veröffentlichten Layer und die entsprechenden IDs im Format Layer1|ID1;Layer2|ID2; usw.

String
out_standaloneTableIDMap

Die veröffentlichten Standalone-Tabellen und die entsprechenden IDs im Format Tabelle1|ID1;Tabelle2|ID2; usw.

String
out_vectorTileServiceID

Die Element-ID des Vektorkachelservice.

String
out_vectorTileServiceURL

Die REST-URL des Vektorkachelservice.

String

Codebeispiel

UploadServiceDefinition – Beispiel 1 (eigenständiges Skript)

Mit dem folgenden Skript wird eine Liste von Karten-Layern als Web-Kachel-Layer in ArcGIS Enterprise oder ArcGIS Online veröffentlicht. Portal-Informationen sind auf der Seite Portale in ArcGIS Pro verfügbar.

import arcpy
import os

# Set output file names
outdir = r"C:\Project\Output"
service = "TileSharingDraftExample"
sddraft_filename = service + ".sddraft"
sddraft_output_filename = os.path.join(outdir, sddraft_filename)

# Reference map to publish
aprx = arcpy.mp.ArcGISProject(r"C:\Project\World.aprx")
m = aprx.listMaps("World")[0]
lyrs = []
lyrs.append(m.listLayers('cities')[0])
lyrs.append(m.listLayers('counties')[0])

# Create TileSharingDraft and set service properties
sharing_draft = m.getWebLayerSharingDraft("HOSTING_SERVER", "TILE", service, lyrs)
sharing_draft.summary = "My Summary"
sharing_draft.tags = "My Tags"
sharing_draft.description = "My Description"
sharing_draft.credits = "My Credits"
sharing_draft.useLimitations = "My Use Limitations"

# Create Service Definition Draft file
sharing_draft.exportToSDDraft(sddraft_output_filename)

# Stage Service
sd_filename = service + ".sd"
sd_output_filename = os.path.join(outdir, sd_filename)
arcpy.StageService_server(sddraft_output_filename, sd_output_filename)

# Share to portal
print("Uploading Service Definition...")
arcpy.UploadServiceDefinition_server(sd_output_filename, "My Hosted Services")

print("Successfully Uploaded service.")
UploadServiceDefinition – Beispiel 2 (eigenständiges Skript)

Das folgende Skript lädt eine vorhandene Service-Definition hoch und verwendet optionale Parameter zum Ändern von Service-Eigenschaften.

import arcpy

# Set environment settings
arcpy.env.workspace = "C:/data"

# Set local variables
inSdFile = "myMapService.sd"
inServer = "myServerConnection.ags"
inServiceName = "newServiceName"
inCluster = "myCluster"
inFolderType = "NEW"
inFolder = "newFolder"
inStartup = "STOPPED"

# Execute UploadServiceDefinition
arcpy.UploadServiceDefinition_server(inSdFile, inServer, inServiceName, 
                                     inCluster, inFolderType, inFolder, 
                                     inStartup)
UploadServiceDefinition – Beispiel 3 (eigenständiges Skript)

Das folgende Skript lädt eine vorhandene Service-Definition entweder in ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise hoch und verwendet optionale Parameter zum Ändern von Service-Eigenschaften.

import arcpy

# Set environment settings
arcpy.env.workspace = "C:/data"

# Set local variables
inSdFile = "myMapService.sd"
inServer = "HOSTING_SERVER"
inServiceName = "newServiceName"
inCluster = "myCluster"
inFolderType = "EXISTING"
inFolder = "existingFolder"
inStartup = "STOPPED"
inOverride = "OVERRIDE_DEFINITION"
inMyContents = "SHARE_ONLINE"
inPublic = "PRIVATE"
inOrganization = "NO_SHARE_ORGANIZATION"
inGroups = ["My Group", "MyGroup 2"]

# Execute UploadServiceDefinition
arcpy.UploadServiceDefinition_server(inSdFile, inServer, inServiceName, 
                                     inCluster, inFolderType, inFolder, 
                                     inStartup, inOverride, inMyContents, 
                                     inPublic, inOrganization, inGroups)

Umgebungen

Dieses Werkzeug verwendet keine Geoverarbeitungsumgebungen.

Lizenzinformationen

  • Basic: Ja
  • Standard: Ja
  • Advanced: Ja

Verwandte Themen