Skip To Content

Lizenzierung von ArcGIS Desktop

In diesem Thema werden einleitend Lizenzierungskonzepte für ArcGIS Desktop vorgestellt. ArcGIS Desktop ist eine Suite von Desktop-Anwendungen, zu denen ArcGIS Pro gehört. Die meisten Informationen gelten für alle ArcGIS Desktop-Anwendungen. Ein wichtiges Lizenzierungskonzept – die Named-User-Lizenz – gibt es jedoch nur für ArcGIS Pro.

Die Workflows für die Konfiguration von ArcGIS Pro werden in den nachfolgenden Themen beschrieben und sind nach dem verwendeten Lizenztyp gruppiert:

Weitere Referenzthemen finden Sie im Abschnitt Weitere Informationen zur Lizenzierung nach den Workflows.

In einer ArcGIS Desktop-Lizenz enthaltene Softwareanwendungen

Eine ArcGIS Desktop-Lizenz enthält die folgenden fünf Desktop-GIS-Anwendungen:

  • ArcGIS Pro
  • ArcMap
  • ArcCatalog
  • ArcScene
  • ArcGlobe

Eine ArcGIS Desktop-Lizenz beinhaltet außerdem eine ArcGIS Online-Organisationssubskription. Die ArcGIS Online-Organisation ist ein wichtiger Teil einer ArcGIS Desktop-Lizenz. Standardmäßig wird die Organisation zum Verwalten von ArcGIS Pro-Lizenzen sowie der Lizenzen für ArcGIS Pro-Erweiterungen und ArcGIS-Premium-Apps verwendet.

Hinweis:

ArcGIS Pro kann über ArcGIS Desktop im Rahmen einer ArcGIS Online-Subskription auch getrennt lizenziert werden.

ArcGIS Desktop-Lizenzierungstypen

Es gibt drei Typen von ArcGIS Desktop-Lizenzen:

  • Named User (nur für ArcGIS Pro verfügbar)
  • Single Use
  • Concurrent Use

Im Ganzen betrachtet gibt es für ArcGIS Desktop zwei Lizenztypen: Single Use und Concurrent Use. Wenn Sie eine ArcGIS Desktop-Lizenz erwerben, erwerben Sie einen dieser beiden Typen. Der Lizenztyp, den Sie auswählen, wird für alle ArcGIS Desktop-Kernanwendungen verwendet außer für ArcGIS Pro. Für ArcGIS Pro wird standardmäßig ein weiterer Lizenztyp namens "Named User" verwendet, den es nur für die Anwendung ArcGIS Pro gibt. Für ArcGIS Pro wird die Named-User-Lizenz verwendet, egal ob Sie für ArcGIS Desktop eine Single-Use-Lizenz oder eine Concurrent-Use-Lizenz verwenden.

Die Lizenztypen unterscheiden sich in Bezug auf die Autorisierung der Softwareanwendungen, die Verwaltung der Lizenzen und den Start der Anwendung bei der ersten Verwendung. Single-Use- und Concurrent-Use-Lizenzen werden mit Autorisierungsdateien konfiguriert. Named-User-Lizenzen werden über eine ArcGIS Online- oder ArcGIS Enterprise-Organisation verwaltet. Wenn Sie mehrere Desktop-Anwendungen wie etwa ArcGIS Pro und ArcMap verwenden, werden Sie die Lizenzen somit wohl auf unterschiedliche Weise verwalten.

Es ist möglich, ArcGIS Pro so zu konfigurieren, dass anstelle von Named-User-Lizenzen Single-Use- oder Concurrent-Use-Lizenzen verwendet werden. Dies erfordert jedoch zusätzliche Schritte. Diese Schritte werden unter Umwandeln von Named-User-Lizenzen in Single-Use-Lizenzen und unter Umwandeln von Named-User-Lizenzen in Concurrent-Use-Lizenzen beschrieben.

Weitere Informationen zu den einzelnen Lizenztypen finden Sie unter ArcGIS Desktop-Lizenztypen.

ArcGIS Desktop-Lizenzstufen

Eine ArcGIS Desktop-Lizenz kann mit einem von drei Levels mit jeweils unterschiedlichem Funktionsumfang erworben werden:

  • Basic
  • Standard
  • Advanced

Alle ArcGIS Desktop-Anwendungen verfügen über dieselbe Lizenzstufe. Wenn Sie beispielsweise für ArcGIS Desktop eine Advanced-Lizenz erwerben, verfügen Sie über eine ArcGIS Pro-Advanced-Lizenz, eine ArcMap-Advanced-Lizenz usw.

Weitere Informationen finden Sie unter ArcGIS Desktop-Lizenzstufen.

Lizenzdauer

Unbefristete Lizenzen und befristete Lizenzen sind die beiden Modelle für die Dauer einer ArcGIS Desktop-Lizenz.

Eine unbefristete Lizenz läuft nicht ab. Das bedeutet, dass alle in der Lizenz enthaltenen Desktop-Anwendungen unbegrenzt verwendet werden können. Solange Sie über das Esri Maintenance Program in Wartung sind, erhalten Sie stets die neuesten Produktaktualisierungen und technischen Support, und Ihre ArcGIS Online-Organisation bleibt aktiv.

Eine befristete Lizenz muss jährlich verlängert werden. Während der Lizenzlaufzeit ist Ihre ArcGIS Online-Organisation aktiv und Sie erhalten Produktaktualisierungen und technischen Support.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich an den Esri Customer Service oder an den zuständigen Distributor.

Lizenzen für Erweiterungsprodukte

Die ArcGIS Desktop-Erweiterungsprodukte lassen sich zur Bereitstellung spezieller Funktionen nahtlos in Desktop-Anwendungen integrieren. Mithilfe einer Erweiterungsproduktlizenz können Sie die Erweiterung mit allen ArcGIS Desktop-Anwendungen verwenden, für die sie verfügbar ist. Mit einer Spatial Analyst-Lizenz können Sie beispielsweise die Erweiterung sowohl mit ArcMap als auch mit ArcGIS Pro verwenden. (Einige Erweiterungen sind nur für bestimmte Anwendungen verfügbar.) Weitere Informationen zu ArcGIS Pro-Erweiterungsprodukten finden Sie unter ArcGIS Pro-Erweiterungen.

Für Erweiterungsprodukte und Desktop-Kernanwendungen werden dieselben Lizenztypen verwendet. Wenn Sie die Named-User-Lizenz für ArcGIS Pro verwenden, verwenden Sie diesen Lizenztyp auch für Ihre ArcGIS Pro-Erweiterungen. Der Lizenztyp, den Sie für andere ArcGIS Desktop-Anwendungen verwenden, wird auch für deren Erweiterungen verwendet.

Verwandte Themen