Skip To Content

Autorisieren von ArcGIS Pro mit einer Concurrent-Use-Lizenz

Dieser Workflow ist für Softwarelizenz-Administratoren bestimmt. Es wird vorausgesetzt, dass Sie Named-User-Lizenzen bereits in Concurrent-Use-Lizenzen umgewandelt haben. Dieser Workflow besteht aus zwei Teilen:

  1. Installieren Sie ArcGIS License Manager.
  2. Autorisieren Sie mithilfe von ArcGIS License Manager Concurrent-Use-Lizenzen

Die ArcGIS License Manager-Software ist in der ArcGIS Desktop-Lizenz enthalten. Sie wird benötigt, um Concurrent-Use-Lizenzen zu autorisieren und das Ein- und Auschecken von Lizenzen nach deren Autorisierung zu verwalten.

Weitere Informationen finden Sie in den ArcGIS Desktop-Hilfethemen Installieren des Lizenzmanagers, Informationen zum Lizenzmanager und Installation und Start des Lizenzmanagers.

Hinweis:

Um Concurrent-Use-Lizenzen für ArcGIS Pro 2.3 zu autorisieren, müssen Sie ArcGIS License Manager 2018.1 oder höher installieren.

Installieren von ArcGIS License Manager

  1. Schließen Sie alle geöffneten Anwendungen auf dem Computer.
  2. Melden Sie sich bei My Esri mit den Anmeldeinformationen für Ihr Esri Konto an.
  3. Klicken Sie oben auf der Seite auf die Registerkarte Eigene Organisationen.
  4. Klicken Sie unter der Registerkarte Eigene Organisationen auf die Registerkarte Downloads.
  5. Geben Sie in das Feld Schnellsuche die Suchbegriffe ArcGIS License Manager ein, und drücken Sie die Eingabetaste.
  6. Klicken Sie in der Liste mit den Suchergebnissen bei "ArcGIS License Manager 2018.1" auf Downloads anzeigen.
  7. Vergewissern Sie sich, dass auf der ArcGIS License Manager-Download-Seite die Version 2018.1 ausgewählt und die richtige Sprache festgelegt wurde.
  8. Suchen Sie auf der Registerkarte Komponenten herunterladen nach den gewünschten Dateien: ArcGIS License Manager (Windows) oder ArcGIS License Manager (Linux). Klicken Sie in der Spalte Aktion auf Herunterladen.
  9. Klicken Sie im Fenster Download-Manager auf Klicken Sie hier, um die Datei jetzt herunterzuladen.
  10. Navigieren Sie nach dem Herunterladen zum Standardordner für Downloads, und doppelklicken Sie auf die .exe-Datei für ArcGIS License Manager. Befolgen Sie die Anweisungen zum Installieren des Lizenzmanagers.

    Nach der Installation des Lizenzmanagers wird automatisch das Dialogfeld ArcGIS License Server Administrator geöffnet.

Autorisieren von Concurrent-Use-Lizenzen

  1. Stellen Sie sicher, dass das Dialogfeld ArcGIS License Server Administrator geöffnet ist. Falls es nicht geöffnet ist, öffnen Sie es über den entsprechenden Pfad:
    • Windows: Start > Programs > ArcGIS > License Manager > License Server Administrator
    • Linux: <installation_path>/arcgis/licensemanager/LSAdmin
  2. Klicken Sie im Dialogfeld ArcGIS License Server Administrator im Verzeichnisbaum auf der linken Seite auf den Ordner Autorisierung.
  3. Klicken Sie rechts auf die Dropdown-Liste für die Version und dann auf ArcGIS Pro 1.2-2.3.
  4. Klicken Sie auf Jetzt autorisieren, um den Softwareautorisierungsassistent zu öffnen.
  5. Wenn Sie beim Umwandeln von Lizenzen keine Provisioning-Datei erstellt haben, akzeptieren Sie unter Autorisierungsoptionen die Standardoption Ich möchte Lizenzen auf meinem Lizenzserver autorisieren.
    Hinweis:

    Wenn Sie eine Provisioning-Datei erstellt haben, klicken Sie auf die Option Ich habe eine Autorisierungsdatei erhalten und möchte nun den Autorisierungsvorgang abschließen. Klicken Sie auf Durchsuchen, und navigieren Sie zum Speicherort der .prvs-Datei (wie etwa zum Ordner "Downloads"). Weitere Informationen finden Sie unter Provisioning-Dateien.

  6. Klicken Sie unter Zu autorisierendes Produkt auf ArcGIS Pro. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Übernehmen Sie auf der Seite Autorisierungsmethode die Standardoption Jetzt bei Esri über das Internet autorisieren. Klicken Sie auf Weiter.
    Hinweis:

    Wenn Sie derzeit keinen Zugriff auf das Internet haben, klicken Sie auf Autorisieren Sie die Software über die Website von Esri oder per E-Mail (Sie erhalten Ihre Autorisierungsdatei). Befolgen Sie die Anweisungen zum Ausfüllen des Formulars, und speichern Sie es als Textdatei. Weitere Informationen zum Durchführen des Prozesses finden Sie unter Autorisierungsdateien.

  8. Überprüfen Sie auf der Seite Autorisierungsinformationen die Richtigkeit der Kontaktinformationen. Klicken Sie auf Weiter.
  9. Überprüfen Sie auf der Seite Autorisierungsinformationen (Fortsetzung) die Richtigkeit von Organisation, Branche und Auftragsbeschreibung. Klicken Sie auf Weiter.
  10. Geben Sie auf der Seite Autorisierungsnummer der Software die Autorisierungsnummer in das entsprechende Feld ein, je nachdem, ob Sie Advanced-, Standard- oder Basic-Lizenzen umgewandelt haben. Geben Sie in das Feld Anzahl an Lizenzen die Anzahl an Lizenzen ein, die Sie umgewandelt haben.

    Autorisierungsnummer für fünf Concurrent-Use-Lizenzen für ArcGIS Desktop Basic

    Hinweis:

    Ihre Autorisierungsnummer und die Anzahl an umgewandelten Lizenzen finden Sie im Portal von My Esri oder in einer E-Mail, die Sie von My Esri erhalten haben.

  11. Klicken Sie auf Weiter.
  12. Übernehmen Sie auf der Seite Softwareerweiterungen autorisieren die Standardoption Ich möchte zu diesem Zeitpunkt keine Erweiterungen autorisieren.
    Hinweis:

    Wenn Sie Erweiterungen autorisieren möchten, klicken Sie auf die Option Ich verfüge über Autorisierungsnummern zur Autorisierung einer oder mehrerer Erweiterungen. Geben Sie unter Erweiterungen die Autorisierungsnummern und die Anzahl an Lizenzen für die Erweiterungen ein, die Sie autorisieren möchten. Informationen hierzu finden Sie auch im Abschnitt Autorisieren einer Erweiterung weiter unten.

  13. Klicken Sie auf Weiter, um die Autorisierung zu starten.

    Nach Abschluss des Vorgangs wird mit einer Meldung im Softwareautorisierungsassistenten bestätigt, dass Ihre Software autorisiert wurde und ab sofort verwendet werden kann.

  14. Klicken Sie auf Fertigstellen.

    Das Dialogfeld ArcGIS License Server Administrator bleibt geöffnet.

  15. Klicken Sie im Dialogfeld ArcGIS License Server Administrator im Verzeichnisbaum auf den Ordner Verfügbarkeit.

    Die Gesamtzahl an Lizenzen wird zusammen mit der derzeit verfügbaren Anzahl angezeigt. Wenn ein Benutzer ArcGIS Pro Basic mit einer Concurrent-Use-Lizenz startet, ändert sich die Anzahl an verfügbaren Lizenzen von 5 in 4. Wenn Sie wissen möchten, welcher Benutzer eine Lizenz ausgecheckt hat, klicken Sie auf Lizenznutzung anzeigen.

  16. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld ArcGIS License Server Administrator zu schließen.

Autorisieren einer Erweiterung

Nach der Autorisierung von ArcGIS Pro müssen Sie möglicherweise eine oder mehrere Erweiterungen autorisieren. Zunächst müssen Sie eine oder mehrere Named-User-Lizenzen für das Erweiterungsprodukt in My Esri umwandeln. Führen Sie dieselben Schritte wie für die Umwandlung von Kernprodukt-Lizenzen durch, die unter Umwandeln von Named-User-Lizenzen in Concurrent-Use-Lizenzen beschrieben. Führen Sie die folgenden Schritte durch, sobald Sie die Autorisierungsnummer erhalten haben. Der Workflow ist mit dem der Autorisierung des Kernprodukts vergleichbar.

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld "ArcGIS License Server Administrator" über den entsprechenden Speicherort:
    • Windows: Start > Programs > ArcGIS > License Manager > License Server Administrator
    • Linux: <installation_path>/arcgis/licensemanager/LSAdmin
  2. Klicken Sie im Dialogfeld ArcGIS License Server Administrator im Verzeichnisbaum auf der linken Seite auf den Ordner Autorisierung.
  3. Klicken Sie rechts auf die Dropdown-Liste für die Version und dann auf ArcGIS Pro 1.2-2.3.
  4. Klicken Sie auf Jetzt autorisieren, um den Softwareautorisierungsassistent zu öffnen.
  5. Klicken Sie auf der Seite Autorisierungsoptionen auf Ich habe bereits Kernlizenzen autorisieren lassen und möchte zusätzliche Erweiterungen autorisieren.
  6. Klicken Sie unter Zu autorisierendes Produkt auf ArcGIS Pro. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Übernehmen Sie auf der Seite Autorisierungsmethode die Standardoption Jetzt bei Esri über das Internet autorisieren. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Überprüfen Sie auf der Seite Autorisierungsinformationen die Richtigkeit der Kontaktinformationen. Klicken Sie auf Weiter.
  9. Überprüfen Sie auf der Seite Autorisierungsinformationen (Fortsetzung) die Richtigkeit von Organisation, Branche und Auftragsbeschreibung. Klicken Sie auf Weiter.
  10. Geben Sie auf der Seite Softwareerweiterungen autorisieren unter Erweiterungen die Autorisierungsnummer für die Erweiterung ein, die Sie autorisieren. Geben Sie in das Feld Anzahl an Lizenzen die Anzahl an Lizenzen ein.

    Die autorisierte Erweiterung "Data Reviewer" mit fünf Concurrent-Use-Lizenzen

  11. Klicken Sie auf Weiter, um die Autorisierung zu starten.

    Nach Abschluss des Vorgangs wird mit einer Meldung im Dialogfeld Softwareautorisierungsassistent bestätigt, dass Ihre Software autorisiert wurde und ab sofort verwendet werden kann.

  12. Klicken Sie auf Fertigstellen.

    Das Dialogfeld ArcGIS License Server Administrator bleibt geöffnet.

  13. Klicken Sie im Dialogfeld ArcGIS License Server Administrator im Verzeichnisbaum auf den Ordner Verfügbarkeit.

    Die Gesamtzahl an Lizenzen wird zusammen mit der derzeit verfügbaren Anzahl angezeigt.

  14. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld ArcGIS License Server Administrator zu schließen.

Verwandte Themen