Skip To Content

ArcGIS Pro on Amazon Web Services

ArcGIS Pro kann in Cloud-Umgebungen von Amazon Web Services (AWS) verwendet werden. In der AWS-Umgebung sollte das WorkSpaces Graphics-Paket als Instanztyp verwendet werden. Die WorkSpaces Graphics-Paket-Instanz bietet eine NVIDIA GPU, um die von ArcGIS Pro zur Bereitstellung einer umfassenden Benutzeroberfläche erforderliche GPU-Unterstützung bereitzustellen. Die in der WorkSpaces Graphics-Paket-Instanz verwendete GPU wird als Passthrough-GPU übergeben; sie wird nicht freigegeben. Auf diese Weise kann das Rendering von Grafiken in ArcGIS Pro erfolgreich unterstützt werden.

Weitere Informationen zu den von Amazon bereitgestellten Optionen und Features finden Sie in folgenden Ressourcen:

Auswahl eines Systems

Wenn Sie über ein Amazon-Konto mit dem entsprechenden Zugriff verfügen, können Sie Workspaces erstellen.

Das Erstellen der Instanz eines WorkSpaces Graphics-Pakets entspricht im Grunde den Schritten zum Starten von WorkSpaces in der AWS Workspaces-Konsole. Beachten Sie, dass Sie von der Konsole aus verschiedene Optionen oder Pakete einrichten können. Für die beste Rendering-Performance in ArcGIS Pro benötigen Sie jedoch das WorkSpaces Graphics-Paket mit Windows 7 oder 10. Sobald die Einrichtung der WorkSpaces-Instanz abgeschlossen ist, laden Sie den Amazon WorkSpaces-Client herunter und stellen Sie eine Verbindung mit dem Client her.

Weitere Informationen zum Amazon Workspaces-Client

Verwandte Themen

In diesem Thema
  1. Auswahl eines Systems