Skip To Content

ArcGIS Pro

ArcGIS Pro ist das aktuelle professionelle Desktop-GIS von Esri. Mit ArcGIS Pro können Sie Karten und Daten anzeigen, erkunden, analysieren, bearbeiten und freigeben. Ein ArcGIS Pro-Projekt kann viele Karten und Layouts sowie Tabellen, Diagramme und andere Elemente enthalten. 3D-Funktionen sind Bestandteil von ArcGIS Pro; jede beliebige 2D-Karte kann in eine 3D-Szene konvertiert werden. In den folgenden Abschnitten werden grundlegende Elemente der Benutzeroberfläche und wichtige Begriffe erläutert. Sie profitieren von diesem Wissen, wenn Sie die Anwendung nutzen, die Hilfe lesen und Lernprogramme abschließen.

Projekte

In ArcGIS Pro wird eine Reihe von zusammengehörigen Arbeiten (bestehend aus Karten, Layouts, Daten, Tabellen, Werkzeugen und anderen Ressourcen) in einem Projekt organisiert. Standardmäßig wird ein Projekt in einem eigenen Systemordner gespeichert. Projektdateien verfügen über die Erweiterung .aprx.

Wenn Sie ArcGIS Pro starten, können Sie ein neues Projekt erstellen oder ein vorhandenes Projekt öffnen. Ein neues Projekt kann entweder leer sein oder auf einer Vorlagendatei (mit der Erweiterung .aptx) beruhen. Ein auf einer Vorlage basierendes Projekt wird mit dem von der Vorlage vorgegebenen Inhalt geöffnet. So enthält ein aus der Vorlage Karte erstelltes Projekt beispielsweise eine Kartenansicht mit einem Grundkarten-Layer.

ArcGIS Pro-Startseite mit Optionen zum Öffnen eines vorhandenen Projekts oder Erstellen eines neuen Projekts
Auf der ArcGIS Pro-Startseite können Sie zuletzt verwendete Projekte öffnen, zu anderen Projekten navigieren oder neue Projekte erstellen.

Jedes Projekt verfügt über eine eigene Geodatabase (die Projekt-Geodatabase) zum Speichern von Daten und eine eigene Toolbox (die Projekt-Toolbox) zum Speichern von Modellen, Skripten und anderen Werkzeugen. Diese Elemente werden gemeinsam mit der Projektdatei im Systemordner des Projekts gespeichert.

Andere zum Projekt gehörige Dateien werden in der Projektdatei gespeichert, z. B. Karten, Layouts, Tabellen, Diagramme und Ressourcenverbindungen.

Elemente, die Sie in mehreren Projekten verwenden möchten, können als Projektfavoriten gekennzeichnet werden.

Benutzeroberfläche von ArcGIS Pro

Die Hauptbestandteile der ArcGIS Pro-Oberfläche sind das Menüband sowie die Ansichten und Bereiche. Eine praktische Einführung finden Sie im Schnellstart-Lernprogramm Einführung in ArcGIS Pro.

Menüband

ArcGIS Pro verwendet ein horizontales Menüband im oberen Bereich des Anwendungsfensters, um Funktionen in einer Reihe von Registerkarten anzuzeigen und zu organisieren. Einige dieser Registerkarten (zentrale Registerkarten) sind immer verfügbar. Andere (kontextbezogene Registerkarten) werden nur angezeigt, wenn sich die Anwendung in einem bestimmten Zustand befindet. Beispielsweise wird eine Reihe von kontextbezogenen Registerkarten für Feature-Layer geöffnet, wenn ein Feature-Layer verwendet wird.

ArcGIS Pro-Menüband

ElementBeschreibung
1

Die Symbolleiste für den Schnellzugriff enthält häufig verwendete Befehle. Sie kann angepasst werden.

2

Das Werkzeug Erkunden wird verwendet, um durch Karten zu navigieren und Features durch Pop-ups zu identifizieren.

3

Über Registerkarten auf dem Menüband wie die Registerkarte Analyse wird die Funktionalität organisiert. Nach der Auswahl einer Registerkarte werden die zugehörigen Werkzeuge auf dem Menüband angezeigt.

4

Mit Startprogrammen für Dialogfelder werden Bereiche oder Dialogfelder mit weiterer Funktionalität geöffnet.

5

Die Funktionalität auf einer Registerkarte wird in Gruppen organisiert.

6

Unter bestimmten Voraussetzungen werden kontextbezogene Registerkarten geöffnet. Kontextbezogene Registerkarten werden orange oder grün hervorgehoben.

7

Über die Schaltflächen und Werkzeuge werden Software-Aktionen ausgeführt.

Elemente auf dem ArcGIS Pro-Menüband

Sie können das Menüband und die Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen.

Angepasste Symbolleiste für den Schnellzugriff mit Werkzeug "Features erstellen"
Sie können mit der rechten Maustaste auf ein Werkzeug auf dem Menüband klicken und es der Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzufügen.

Ansichten

Eine Ansicht ist ein Fenster zum Anzeigen von und Arbeiten mit einer Repräsentation Ihrer Daten. Bei Karten, Szenen, Tabellen, Layouts und Diagrammen handelt es sich um Ansichten. Ein Projekt kann über viele Ansichten verfügen, die nach Bedarf geöffnet und geschlossen werden können. Es können gleichzeitig mehrere Ansichten geöffnet sein, nur eine davon ist jedoch aktiv. Die aktive Ansicht wirkt sich darauf aus, welche Registerkarten auf dem Menüband angezeigt und welche Elemente in Bereichen dargestellt werden, z. B. im Bereich Inhalt.

ArcGIS Pro-Anwendung mit aktiver Kartenansicht

ElementBeschreibung
1

Bei einer Kartenansicht handelt es sich um ein Fenster, in dem Karten-Layer angezeigt werden, beispielsweise diese Grundkarte von Neuseeland.

2

Jede Ansicht kann über eine Registerkarte geschlossen oder verschoben werden. Die Registerkarte der aktiven Ansicht ist blau. Durch Klicken auf die Registerkarte einer Ansicht wird die Ansicht aktiviert.

3

Im Bereich Inhalt wird der Inhalt der aktiven Ansicht aufgelistet.

4

Das Menüband ändert sich abhängig von der aktiven Ansicht. Beispielsweise wird die Registerkarte Karte auf dem Menüband angezeigt, wenn eine Kartenansicht aktiv ist, nicht jedoch, wenn eine Layout-Ansicht aktiv ist.

ArcGIS Pro-Kartenansicht

Bereiche

Ein Bereich ist ein verankerbares Fenster, in dem der Inhalt einer Ansicht (Bereich Inhalt), der Inhalt eines Projekts (Bereich Katalog) oder Befehle und Einstellungen im Zusammenhang mit einem Funktionalitätsbereich (z. B. die Bereiche Symbolisierung und Beschriftungsklasse) angezeigt werden.

Die Bereiche "Inhalt" und "Katalog"

Grundlegende Befehle sind auf dem Menüband verfügbar, die Bereiche enthalten dagegen erweiterte bzw. die gesamte Funktionalität. Die Funktionalität in Bereichen wird mithilfe von Textzeilen und grafischen Registerkarten in Unterbereiche unterteilt und organisiert.

Bereich "Symbolisierung" mit markierten Steuerelementen des Bereichs

ElementBeschreibung

1

Einige Bereiche umfassen mehr als eine Seite. Über die Schaltfläche Zurück können Sie zwischen Seiten wechseln.

2

Textbasierte primäre Registerkarten wie Galerie und Eigenschaften enthalten verschiedene Funktionalitätsgruppen.

3

Mit grafischen sekundären Registerkarten wird die Funktionalität einer primären Registerkarte weiter aufgeteilt.

4

Expander sind kleine Pfeile, über die Sie Einstellungen ein- oder ausblenden können.

5

Die Schaltfläche Menü enthält weitere Befehle.

6

Ziehen Sie einen Ziehpunkt, um die Größe eines Teilbereichs anzupassen. Ziehpunkte können horizontal oder vertikal ausgerichtet sein.

ArcGIS Pro-Terminologie

Projekt Projekt öffnen: Eine Sammlung von zusammengehörigen GIS-Ressourcen wie Karten, Szenen, Layouts, Datasets, Werkzeugen, Verbindungen und Tasks. Die meisten Projektelemente werden in der Projektdatei (.aprx) gespeichert. Jedem Projekt ist eine Geodatabase (.gdb) und Toolbox (.tbx) zugeordnet. Diese werden außerhalb der Projektdatei, normalerweise jedoch im selben Systemordner gespeichert.

Ansicht Ansicht: Ein Fenster mit einer Repräsentation von Daten, z. B. eine Karte, ein Layout oder eine Tabelle. Es können mehrere Ansichten gleichzeitig geöffnet sein. Die aktive Ansicht stellt den primären Arbeitsbereich der Anwendung dar.

Karte Kartenansicht: Ein Projektelement zum Anzeigen von und Arbeiten mit geographischen Daten in zwei Dimensionen.

Szene 3D-Szenenansicht: Ein Projektelement zum Anzeigen von und Arbeiten mit geographischen Daten in 3D. Szenen können im globalen Modus (bei großen geographischen Gebieten) oder im lokalen Modus (bei kleinen geographischen Gebieten) dargestellt werden.

Grundkarte Grundkarte: Ein Layer mit Referenzinformationen im Hintergrund, z. B. Topografie oder Bilder, auf dem andere thematische Layer angezeigt werden.

Layer Layer: Eine visuelle Darstellung einer Sammlung von geographischen Features, die normalerweise demselben thematischen Typ angehören, z. B. Städte, Parks oder Straßen. Einige Layer stellen gemessene oder über Fernerkundung ermittelte Eigenschaften von Oberflächen dar, z. B. Höhe, Temperatur oder Landbedeckung. Karten und Szenen bestehen aus einem oder mehreren Layern.

Geoverarbeitung Toolbox: Ein Framework und ein Satz von Werkzeugen zum Analysieren, Bearbeiten und Verwalten geographischer Daten.

Task Neuer Task: Eine Reihe von Schritten, die Sie durch einen ArcGIS Pro-Workflow führen.

Layout Layout: Eine Sammlung von Kartenelementen, die auf einer virtuellen Seite angeordnet und zum Veröffentlichen von Karten vorgesehen sind.

Portal Gesamtes Portal: Eine Verbindung mit ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise. In ArcGIS Pro melden Sie sich bei einem Portal an, um Ihre Arbeit freizugeben und auf freigegebene Inhalte anderer Nutzer zuzugreifen.

Verwandte Themen