Skip To Content

Versionshinweise für ArcGIS Pro 2.2

Informationen über die Bugs, die in diesem Release behoben wurden, und die Beschränkungen, die in der Software noch vorhanden sind.

Behobene Probleme

Die Liste der behobenen Probleme beschreibt Bugs, die dem technischen Support von Esri gemeldet und in den aktuellen Versionen von ArcGIS Pro behoben wurden. Probleme, die bei Esri internen Testläufen festgestellt wurden, werden in der aktuellen Version ebenfalls behoben, jedoch sind sie nicht nachfolgend aufgeführt.

In ArcGIS Pro 2.2.4 behobene Probleme

ArcGIS Pro 2.2.4 behebt die nachfolgend aufgeführten Probleme und umfasst die unter 2.2.0, 2.2.1, 2.2.2 und 2.2.3. genannten Fixes (auch wenn Version 2.2.2 nicht mehr zum Download zu Verfügung steht).

BugBeschreibung

BUG-000115776

Das Geoverarbeitungswerkzeug "Layer nach Attributen auswählen" führt zusätzliche Abfragen durch, wenn es sich beim Eingabe-Layer um einen Subtype-Layer handelt. Bei umfangreichen Classes beeinträchtigt dies die Performance.

BUG-000117134

Die Anzeige der Attributtabelle eines Subtype-Layers aus einem Versorgungsnetz schlägt fehl, wenn der Feature-Service mit Voreinstellungen hinzugefügt wird und die Definitionsabfrage definiert ist. Dabei wird die Fehlermeldung Es konnte keine Seite mit Zeilen abgerufen werden angezeigt.

In ArcGIS Pro 2.2.3 behobene Probleme

ArcGIS Pro 2.2.3 behebt die nachfolgend aufgeführten Probleme und umfasst die unter 2.2.0, 2.2.1 und 2.2.2 genannten Fixes, auch wenn Version 2.2.2 nicht mehr zum Download zu Verfügung steht.

BugBeschreibung

BUG-000115420

Wenn ein Benutzer mit der Berechtigung zum Erstellen von Sitzungen versucht, eine Verbindung von ArcGIS Pro oder ArcMap zu einer Oracle-Datenbank herzustellen, wird die folgende Meldung zurückgegeben: Fehler beim Herstellen der Verbindung. ORA-00933: SQL-Befehl wurde nicht korrekt beendet.

BUG-000116730

Bei SQL Server-Shapes erfolgt eine Shell-Drehung, auch wenn die Konvertierung beim Überprüfen von Shapes deaktiviert ist.

BUG-000117154

Bei Verwendung der Tabulatortaste für einen Feldwert im Bereich Attribute werden alle Werte fälschlicherweise auf NULL gesetzt, wenn mehrere Features hervorgehoben sind.

Hinweis:

Hierdurch wird der Code zur Behebung von BUG-000116429 entfernt, der mit ArcGIS Pro 2.2.2 veröffentlicht und später als Ursache des hier beschriebenen Problems identifiziert wurde.

BUG-000117156

In bestimmten Szenarien stürzt ArcGIS Pro bei Installation an einem Speicherort, der Nicht-ASCII-Zeichen enthält, ab.

In ArcGIS Pro 2.2.2 behobene Probleme

Hinweis:

ArcGIS Pro 2.2 Patch 2 ist nicht mehr verfügbar.. Esri empfiehlt, den Patch aufgrund eines Problems beim Bearbeiten von Feature-Attributen, das durch den Fix für BUG-000116429 hervorgerufen wurde, nicht mehr zu verwenden. Patch 2 wird durch die nachfolgenden Versionen ab ArcGIS Pro 2.2 Patch 3 ersetzt.

Weitere Informationen finden Sie in der Ankündigung des technischen Supports von Esri.

BugBeschreibung

BUG-000110221

Beim Herstellen einer Verbindung zu einer PostgreSQL-Geodatabase stürzt ArcCatalog ab.

BUG-000112604

In ArcGIS Pro SDK for .NET funktioniert die Methode "Map.ChangeVersion()" bei Gruppen-Layern oder Feature-Service-Layern nicht ordnungsgemäß.

BUG-000112935

Kartenservices, die aus ArcMap in ArcGIS Server veröffentlicht werden, werden bei Verwendung von ArcGIS Pro nicht überschrieben.

BUG-000114001

NVA-Abfragen mit einer WHERE-Klausel, die einen Punkt (.) enthält, sowie ohne räumliche Spalte werden nicht ausgeführt.

BUG-000114336

Im tschechischen Gebietsschema von ArcGIS Pro können keine Domänen für Feldtypen, abgesehen von Textfeldern, erstellt werden.

BUG-000114424

Im Zuge der Georeferenzierung eines Rasters in ArcGIS Pro wird die Transformation beim Löschen des zweiten Passpunktes nicht auf georeferenzierte Raster angewendet.

BUG-000114428

Das Abgleichen und Zurückschreiben für eine spezifische Version schlägt fehl.

BUG-000114574

Beim Bearbeiten der 3D-Geometrie wird eine fehlerhafte Entfernungsbeschränkung angewendet.

BUG-000114807

Das Werkzeug "Reklassifikation nach Tabelle" stellt eine fehlerhafte Ausgabe für ganzzahlige Raster-Eingaben bereit.

BUG-000115265

Räumliche Abfrage: Eines der mit dem räumlichen Filter gefundenen Features wird bei PostgreSQL-Geodatabases zweimal zurückgegeben.

BUG-000115585

Beim Starten des Werkzeugs "Szenen-Layer-Paket mit integrierten Meshes erstellen" in ArcGIS Pro mit der Basic-Lizenzstufe wird die Fehlermeldung Das Werkzeug ist nicht lizenziert zurückgegeben.

BUG-000116415

Der berichtete Speicherverlust beim Bearbeiten nicht versionierter Archive wurde behoben.

BUG-000116416

Vom Werkzeug "Kundenbezogene Einzugsgebiete erstellen" werden Polygone mit Artefakten erstellt, wenn sich die Kundenverteilung nicht im Umkreis einer Filiale befindet.

BUG-000116418

Bei Verwendung einer lokalen benutzerdefinierten Datensammlung kann das Werkzeug "Farbcodierter Layer" zum Absturz der Anwendung führen.

BUG-000116419

Das Geoverarbeitungswerkzeug "Layer anreichern" schlägt bei Layern mit benutzerdefiniertem Raumbezug fehl.

BUG-000116420

Das Werkzeug "Layer anreichern" kann nicht abgebrochen werden.

BUG-000116421

Die Anwendung stürzt ab, wenn eine Layer-Datei oder ein Kartendokument mit einem enthaltenen ArcGIS Business Analyst Desktop-Layer importiert wird.

BUG-000116422

Es muss ein Upgrade für die Unterstützung von Teigha-Bibliotheken durchgeführt werden.

BUG-000116423

Beim Analysieren von Repräsentationen sollten nur Overrides in den Symbolen der ausgewählten Repräsentation erkannt werden.

BUG-000116424

Bei hohen Toleranzen oder vorhandenen Barrieren können bestimmte Features mit "Linie glätten" nicht erwartungsgemäß geglättet werden.

BUG-000116425

Vektorkacheln werden bei Neuprojizierung in ein benutzerdefiniertes projiziertes Koordinatensystem nicht dargestellt.

BUG-000116426

ArcGIS Pro kann beim Anzeigen eines gefilterten Menüs für den Befehl "Rückgängig" in der Symbolleiste für den Schnellzugriff abstürzen.

BUG-000116428

Im Bereich "Attribut" werden ausgewählte Routenereignis-Features nicht korrekt angegeben.

BUG-000116429

Utility Network: Eine Batch-Aktualisierung von Attributwerten auf NULL kann nicht durchgeführt werden.

Hinweis:

Aufgrund eines schwerwiegenden Problems im Zusammenhang mit dem Fix für BUG-000116429 hat Esri BUG-000117154 protokolliert. Durch diesen wird der Fix für dieses Problem in ArcGIS Pro 2.2 Patch 3 zurückgesetzt.

BUG-000116430

Beim Hinzufügen bestimmter URLs über den Pfad stürzt die Anwendung ab.

BUG-000116431

Beim Ändern von Rangstufen kommt es zum Verlust von Topologieregeln.

BUG-000116432

Nachdem das Kontrollkästchen Geodatabase akzeptiert Verbindungen deaktiviert wurde, kann die Option nicht mehr aktiviert werden.

BUG-000116434

Der Speicherverlust beim Werkzeug "Forest-basierte Klassifizierung und Regression" wurde behoben.

BUG-000116435

Performance-Problem beim Konvertieren großer GeoJSON-Dateien.

BUG-000116441

Das Übernehmen eines Farbtons für Polygone mit Bild-Füllsymbolen in der Gruppe "3D-Layer" funktioniert nicht.

BUG-000116442

Änderungen an der Beleuchtungseigenschaft "Schatten" werden im isometrischen Ansichtsmodus nicht wirksam.

BUG-000116443

Bei Verwendung des Werkzeugs "Suchen" wird die Bodenoberfläche nicht mehr dargestellt.

BUG-000116444

MapServer-Abfrage schlägt bei unbekanntem Eingaberaumbezug fehl.

BUG-000116445

Statt eines Leerzeichens wird für einen Wert eine HTML-Zeichenfolge angezeigt.

BUG-000116446

Ein Pop-up wird von der Anwendung nicht ordnungsgemäß geschlossen, was zu einem Absturz führt.

BUG-000116447

Über den Bereich "Wegbeschreibung" in ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise Map Viewer generierte Routen-Layer können in ArcGIS Pro nicht hinzugefügt werden.

BUG-000116448

Der Einzelwert-Renderer kann für Dateien im Cloud-Raster-Format nicht verwendet werden.

BUG-000116449

In einer zweiten Georeferenzierungssitzung können keine Passpunkte hinzugefügt werden.

BUG-000116450

Wenn einem Mosaik-Dataset multidimensionale Raster hinzugefügt werden, werden mit der Vorlage "Bänder zusammensetzen" nicht ordnungsgemäß mehrere Dateien hinzugefügt.

BUG-000116451

Im Bereich "Raster-Funktion" wird die Option "Web-Layer erstellen" nicht angezeigt, wenn nach einmaligem Öffnen der Funktion die Anmeldung bei einem Portal erfolgt.

BUG-000116452

Wird der Raster-Element-Explorer verwendet, um einer Karte mehrere Elemente hinzuzufügen, wird das erste Element mehrfach hinzugefügt.

BUG-000116453

Das Erstellen eines Ortho-Mapping-Workspace mit den Raster-Typen ImageStation Automatic Triangulation (ISAT) und Applanix führt zu fehlerhaften Ergebnissen, wenn die Option Durchschnittlicher Z-Wert von DEM verwendet wird.

BUG-000116454

Bei Aktivierung des Kontrollkästchens Nicht gelöst werden Rahmenmarkenpunkte im Bereich Innere Orientierung optimieren ausgeblendet.

BUG-000116455

Das Erstellen eines DSM bzw. DEM unter Verwendung von Ortho-Mapping schlägt fehl, wenn der Ausgabepfad lang ist.

BUG-000116457

Aus Bilddaten des Typs AeroVironment Quantix kann kein Ortho-Mapping-Workspace erstellt werden.

BUG-000116458

Wenn Bildschnipsel als Referenz verwendet werden, wird mit GCPs berechnen (Bodenpasspunkte) kein Ergebnis erzeugt.

BUG-000116459

Die Eigenschaften des Mosaik-Datasets werden nach dem Ausführen von Geoverarbeitungswerkzeugen für einen Mosaik-Dataset-Layer nicht aktualisiert.

BUG-000116460

Wenn die Parameter ncols und nrows auf 0 festgelegt sind, führt die Funktion "RasterToNumPyArray" zu fehlerhaften Analyseergebnissen.

BUG-000116461

Das Speichern eines 2-Bit-Rasters in einer File-Geodatabase schlägt fehl.

BUG-000116463

Die Attributtabelle eines netCDF-Feature-Layers ist leer, wenn dieser durch "FeatureToNetCDF" mit einem Zeichenfolgefeld "Felder in Variablen" erstellt wurde.

BUG-000116464

Bei "MakeNetCDFFeatureLayer" tritt ein Speicherverlust auf.

BUG-000116465

Bei "MakeNetCDFTableView" tritt ein Speicherverlust auf.

BUG-000116466

Der NetCDF-Raster-Layer wird beim Verschieben des Zeit- oder Bereichsschiebereglers nicht aktualisiert.

BUG-000116467

"Zeichenfolgefeld" ist kein gültiger Feldtyp für "Euklidische Zuordnung". "OID-Feld" wird unterstützt.

BUG-000116469

Bei "Euklidische Richtung" sollte Norden nicht durch den Wert 0, sondern durch den Wert 360 dargestellt werden.

BUG-000116470

Das Werkzeug "Szenen-Layer-Paket mit integrierten Meshes erstellen" schlägt bei Verwendung von OSGB-Daten, die sowohl Kacheln mit als auch Kacheln ohne Textur enthalten, fehl.

BUG-000116471

Geometriefunktionen unter direkter Verwendung des Eingabe-Features können fehlschlagen.

BUG-000116472

Nach Ausführung des Geoverarbeitungswerkzeugs "Teilnetz aktualisieren" wird der Anzeige-Cache nicht korrekt entsprechend der Änderung an den Layern aktualisiert.

BUG-000116473

Im Schema wird keine Zuordnung angezeigt, wenn sowohl die "Von"- als auch die "Zu"-Seite der Zuordnung über Anschlusspunkte verfügt.

BUG-000116474

Beim Öffnen eines Schemas werden trotz erfolgreicher Durchführung des Vorgangs fälschlicherweise Fehler im Serverprotokoll protokolliert.

In ArcGIS Pro 2.2.1 behobene Probleme

ArcGIS Pro 2.2.1 behebt die nachfolgend aufgeführten Probleme. In diesem Patch sind keine neuen Funktionen enthalten.

BugBeschreibung

BUG-000111194

Beim Wechseln der Version stürzt ArcGIS Pro ab, wenn der Benutzername einen Punkt (.) enthält.

BUG-000112604

In ArcGIS Pro SDK for .NET funktioniert die Methode "Map.ChangeVersion()" bei Gruppen-Layern oder Feature-Service-Layern nicht ordnungsgemäß.

BUG-000114146

Durch das Werkzeug "Multipatch texturieren" werden die Ausrichtung und die Position eines Modells in einer globalen Szene geändert, wenn die Auswahl des Multipatch geändert wird.

BUG-000114336

In der tschechischen Lokalisierung von ArcGIS Pro können keine Domänen für Feldtypen, abgesehen von Textfeldern, erstellt werden.

BUG-000115449

Wenn die Erweiterung "Data Interoperability" für ArcGIS Pro 2.2 installiert ist, wird die Pfadvariable durch die Python-Initialisierung beschädigt.

BUG-000115450

Bei der Forest-basierten Klassifizierung und Regression werden Werte fehlerhaft in das erklärende Kategoriefeld extrahiert, wenn sich der Feldname im Trainings-Dataset von dem im Vorhersage-Dataset unterscheidet.

BUG-000115451

ArcGIS Pro stürzt ab, wenn die Methode oder die Anzahl an Klassen im Symbolisierungsbereich des TIN-Layers geändert wird.

BUG-000115456

Auf der Registerkarte Projekt fehlen Pakete.

BUG-000115457

In der File-Geodatabase erzeugen bestimmte SQL-Abfragen mit dem Operator LIKE falsche Ergebnisse.

BUG-000115458

Bei der Feature-Class-Eingabe im Werkzeug Szenen-Layer-Paket erstellen tritt der Fehler 999999 auf.

BUG-000115459

CCL schlägt bei Verwendung von benutzerdefinierten Daten fehl.

BUG-000115460

"Geometrie berechnen" schlägt bei bestimmten Typen von Enterprise-Geodatabases, SDE- und Datenbank-Versionen (u. a. versionierten Klassen) fehl.

BUG-000115464

Durch "GeoJSON in Features" stürzt ArcGIS Pro bei "GPCoreFunctions!Bucket_JSON2F::UnionProperties" (gpesrijsontofeaturesfunction.cpp @ 1029) ab.

BUG-000115465

Ein NULL-Name für einen Layer führt in dieser Karte zu einem Absturz der Grafikkarte.

BUG-000115469

Sentinel-2-Daten können nicht als Raster-Produkt verwendet werden.

BUG-000115471

ArcGIS Pro stürzt bei einem Rechtsklick auf eine Farbkachel im Bereich Inhalt des Colormap-Renderers ab.

BUG-000115472

Verbessert die Verarbeitungs-Performance für die Ergebnisse von Geoverarbeitungs-Netzwerkservices.

BUG-000115473

Bildklassifizierung: Das Werkzeug "TrainISOCluster" schlägt fehl, wenn für das Training Level-1-Daten von Landsat 8 verwendet werden.

BUG-000115474

Der Layer "Multispectral Landsat" aus dem Living Atlas wird mit der standardmäßigen Rendering-Regel nicht angezeigt.

BUG-000115475

ArcGIS Pro stürzt ab, wenn die Vorlage geändert wird, um eine Abweichung im Service "GLDAS Snowpack" zu berechnen.

BUG-000115476

Wird in einer Raster-Attributtabelle auf Klicken Sie hier, um eine neue Zeile hinzuzufügen geklickt und dann diese leere Zeile oder eine andere Zeile ausgewählt, kann ArcGIS Pro abstürzen.

BUG-000115477

Der Parameter Bearbeitungsoptionen im Geoverarbeitungswerkzeug Raster-Funktion bearbeiten ist fehlerhaft.

BUG-000115479

Bestimmte Bilder mit Pyramiden werden in ArcGIS Pro nicht ordnungsgemäß angezeigt.

BUG-000115480

Der Stream-Layer kann nicht verbunden werden, wenn das Sicherheitszertifikat des gehosteten Servers ungültig ist oder nicht überprüft wurde.

In ArcGIS Pro 2.2.0 behobene Probleme

ArcGIS Pro 2.2 enthält neue Funktionen und Korrekturen für die unten aufgeführten Bugs.

BugBeschreibung

BUG-000083814

Beim Hinzufügen eines Feldes für eine Feature-Class in einer Enterprise-Geodatabase als Nichtbesitzer wird statt des Fehlers Nicht Tabellenbesitzer der Fehler Tabelle nicht gefunden angezeigt. (Ebenso wird bei Verwendung einer anderen Datenbank als einer Geodatabase fälschlicherweise ein zugrunde liegender DBMS-Fehler ausgegeben.)

BUG-000084488

Beim Öffnen einer Webkarte mit einem höheren DPI-WebTiledLayer wird eine leere Karte dargestellt.

BUG-000085770

Bei Auswahl eines Lesezeichens aus einer importierten Karte verliert die Karte ihre Drehung und wird auf "0" zurückgesetzt.

BUG-000086167

Die Dokumentation enthält keine Informationen zum Hinzufügen, Entfernen oder Ändern von Feldern oder zum Bearbeiten von Daten aus der Attributtabelle. Es werden nur die neuen Funktionen in der Ansicht Felder beschrieben.

BUG-000087619

Die Aufnahme von Screenshots in Db2 unterscheidet sich von der Vorgehensweise in anderen DBMS.

BUG-000087818

Wenn die Sicherheit für virtuelle Verzeichnisse am Endpunkt der Serveradministration aktiviert ist, wird durch das Speichern der Anmeldeinformationen mit einem gesicherten Service in ArcGIS Online oder Portal for ArcGIS verhindert, dass eine Karte mit dem Service in Collector for ArcGIS heruntergeladen wird.

BUG-000088321

Anpassen der Größe der Textsymbole, sodass sie in die Miniaturansicht passen

BUG-000089360

ArcGIS Pro erlaubt es dem Benutzer nicht, mehrere Sitzungen gleichzeitig durch Markieren und Klicken auf Hinzufügen hinzuzufügen. Zu löschende Sitzungen müssen einzeln hinzugefügt werden.

BUG-000089662

Manuelle Eingabe der Attributparameterwerte im einsatzbereiten Werkzeug Routen suchen in ArcGIS Pro zulassen.

BUG-000089788

Die Zeichenfolge im Dialogfeld Version ändern ist in lokalisierten Paketen für ArcGIS Pro hart codiert.

BUG-000090077

LAS extrahieren: Im Parameternamen für remove_vlr sollten die Großbuchstaben im dokumentierten Namen (remove_VLR) entfernt werden.

BUG-000094703

Es gibt eine hart codierte Zeichenfolge in der Funktion "Farbgebung durch NDVI" mit lokalisiertem ArcGIS Pro.

BUG-000094961

[Benutzeroberfläche] Tabellen und Feature-Classes von komprimierten File-Geodatabases müssen im Bereich Projekt und im Dialogfeld Karte > Daten hinzufügen als "Komprimiert" markiert werden.

BUG-000095854

Die Anzeige von Daten mit den Spalten "TIMESTAMP WITH TIME ZONE" in ArcGIS 10.4 for Desktop verursacht folgenden Fehler: "ORA-01866: Die Klasse 'datetime' ist ungültig."

BUG-000095898

[i18n] Es wird eine nicht übersetzte Zeichenfolge im Werkzeug Reklassifizieren angezeigt.

BUG-000096025

Die Webhilfe für die Lizenzierung der ArcGIS Pro-Toolbox "Data Management" muss korrigiert werden, da dort angegeben ist, dass das Werkzeug Geodatabase aktualisieren für die Aktualisierung von Personal-Geodatabases verwendet werden soll. Personal-Geodatabases werden in ArcGIS Pro nicht unterstützt.

BUG-000096874

Die Verwendung eines Ausdrucks mit einer zusätzlichen schließenden (rechten) Klammer beim Berechnen von Raster-Funktionen führt dazu, dass ArcGIS Pro 1.2 abstürzt, anstatt denselben Fehler anzuzeigen, der beim Hinzufügen einer zusätzlichen öffnenden (linken) Klammer auftritt.

BUG-000096911

Ab Version 10.4 werden mehr Beschriftungen angezeigt als in den Versionen 10.3.1 und niedriger, obwohl dieselben Einstellungen für die Konflikterkennung in der Maplex-Label-Engine verwendet werden.

BUG-000097066

Bei Standalone-Tabellen stürzt ArcMap bei Verwendung der Schaltfläche Versionsänderungen auf der Werkzeugleiste Versionierung ab.

BUG-000097731

In einer Datenbank können keine Feature-Classes erstellt werden, wenn die ArcGIS Desktop Basic-Lizenzstufe verwendet wird.

BUG-000098077

Ein 3D-Gruppen-Layer wird auf einen 2D-Gruppen-Layer zurückgesetzt, nachdem ein ArcGIS Pro-Projekt gespeichert, geschlossen und wieder geöffnet wurde.

BUG-000098547

Entfernungsbeschränkung bei Werkzeug "Rechter Winkel": Ein Stützpunkt wird nicht immer in der erwarteten Richtung platziert.

BUG-000099214

Gruppenüberschriften für ein Raster in ArcGIS Pro 1.3.1 können nicht geändert werden.

BUG-000099335

Auf einem gedrehten Datenrahmen in ArcGIS Pro erstellte Lesezeichen zoomen nicht auf die angegebene Ausdehnung.

BUG-000099718

ArcMap 10.3.1 und höher setzen definierte Maßstabs- und Genauigkeitswerte in den neu erstellten Shapefiles für Gleitkomma- und Double-Felder zurück auf null.

BUG-000100491

In der Dokumentation des Werkzeugs Vektorkachelpaket erstellen stellt das Schlüsselwort CURRENT unter "CreateVectorTilePackage – Beispiel 1" keine gültige Eingabekarte dar.

BUG-000101310

"Kopieren" muss im Kontextmenü für SDE-Elemente im Datenbanken-Container aktiviert sein.

BUG-000102092

Das Erstellen von Vektorkacheln mit "Karte" als Eingabe bei Layern mit mehreren Maßstäben führt zu einer inkonsistenten Beschriftung.

BUG-000102137

Die Option zum Anzeigen der Stereotabelle und anderer Tabellen im Kontextmenü fehlt im Mosaik-Layer eines Stereomodells in ArcGIS Pro.

BUG-000102279

ME: Die Neuanordnung des Ziehpunktes zum Drücken/Ziehen zulassen, wenn die Taste Tab gedrückt wird.

BUG-000102408

WFS-T-Einfügungen zeigen eine erfolgreiche Durchführung an, es wird jedoch kein Punkt hinzugefügt.

BUG-000102706

Die Einheit der Ausdehnung im Dialogfeld Layer-Eigenschaft enthält ein zusätzliches Leerzeichen.

BUG-000102905

Der Dokumentation für die Unterstützung des GRIB 2-Raster-Formats sollte die Information hinzugefügt werden, dass Multiband nicht unterstützt wird.

BUG-000103078

Text über mehrere Zeilen in einem Zeichenfolgenfeld wird nicht symbolisiert, wenn der Einzelwert-Renderer verwendet wird.

BUG-000103167

FEHLER 001854 tritt auf, wenn ein Vektorkachelpaket mit einem benutzerdefinierten Kachelschema über das Werkzeug Vektorkachelpaket erstellen erstellt wird.

BUG-000103179

Geoverarbeitungswerkzeug-Benutzeroberfläche in ArcGIS Pro 1.4: Suche in der japanischen Version von ArcGIS Pro nicht gefunden.

BUG-000103642

Das Identifizieren von Rastern mit der dynamischen Bereichsanpassung (Dynamic Range Adjustment, DRA) oder mit benutzerdefinierten Statistiken in Stretch ist in ArcGIS Pro sehr langsam.

BUG-000103709

Farben sind falsch beim Export einer Karte oder eines Layout in eine PDF mit einem Layer mit attributgesteuerter Symbolisierung, bei der sich die Farben ändern.

BUG-000103712

Farben sind umgekehrt in der Legendendarstellung in einem Layout für einen Layer mit attributgesteuerter Symbolisierung, bei der sich die Farben ändern.

BUG-000103802

Bild kann nicht als Anlage in ArcMap hinzugefügt werden. Fehler: Fehler bei Bearbeitungsvorgang

BUG-000103879

Die Breite der Liniensymbolisierung wird nicht eingehalten, wenn eine PDF aus einem Szenenlayout mit 800 dpi oder mehr erstellt wird.

BUG-000104003

ME: Manche importierten Texturmodelle verlieren ihre Textur beim Bearbeiten vorhandener Features und beim Speichern der Bearbeitungen.

BUG-000104165

Dynamische Kartenserie kann nicht so konfiguriert werden, dass Anlagen von einem gehosteten Feature-Service in einem Layout in ArcGIS Pro angezeigt werden.

BUG-000104205

ArcGIS Pro 1.4.1 erkennt keine doppelten Geokodierungsservices in einer ArcGIS Online- oder Portal for ArcGIS-Organisation.

BUG-000104253

Wenn eine Karte in ArcGIS Pro eine Feature-Class und eine Standalone-Tabelle aus zwei Geodatabases enthält, wird beim Freigeben der ausgewählten Feature-Class als Web-Layer fälschlicherweise die folgende Meldung zurückgegeben: Fehler 00062: Die Karte enthält Daten, die nicht die gleiche Verbindung zu einer Enterprise-Geodatabase verwenden.

BUG-000104427

Wird ein Multipatch aus der voreingestellten Option Realistische Bäume oder Thematische Bäume erstellt, gibt das Werkzeug 3D-Layer in Feature-Class die folgende Fehlermeldung zurück: FEHLER 050129: Der Eingabe-Feature-Layer kann nicht in ein Multipatch konvertiert werden.

BUG-000104837

Ein Szenenrenderer zwischen ArcScene und ArcGIS Pro erzeugt unterschiedliche Farben.

BUG-000104946

Wenn Sie in ArcGIS Pro Bearbeitungen mit aktiviertem Fangen durchführen, fängt ein Stützpunkt (eine Polylinie) keine LIDAR-Punkte aus der .las-Datei in einer Szene ein. Wenn das Fangen deaktiviert ist, wird die Polylinie von der LIDAR-Oberfläche gefangen.

BUG-000105200

In der Liste der Clientsoftware im Hilfethema zur Kompatibilitätsmatrix für Geodatabases sollten ArcGIS Desktop-Anwendungen wie ArcCatalog und ArcScene erwähnt werden und nicht nur ArcMap.

BUG-000105329

ArcGIS Pro stürzt ab, wenn ein Projekt ins PDF-Format exportiert wird, bei dem die Einstellung Kartenserie aktiviert ist, das mit Seitenzahlen exportiert wurde und dessen Feld Werte aufweist, die einen Schrägstrich (/) enthalten.

BUG-000105341

Synchronisation schlägt bei "PostgreSQL" für "PG_Geometry" (postgis) in bestimmten Szenarien fehl.

BUG-000105950

Die Symbolisierung wird nicht übertragen, wenn die Feature-Class aus der Vorlage für Kartennotizen als Feature-Vorlage im Werkzeug Feature-Class erstellen festgelegt ist.

BUG-000106500

Eine Feature-Class mit ausgeblendeten Feldern, die mit Web Feature Service (WFS)-Funktionen in ArcGIS Server 10.5 veröffentlicht wurde, enthält falsche Feldwerte in der Attributtabelle, wenn sie über eine WFS-Serververbindung zu ArcMap hinzugefügt wird.

BUG-000106680

Alias der Feature-Class in File-Geodatabase in ArcGIS Pro kann mit einem japanischen Sprachenpaket nicht umbenannt werden.

BUG-000106715

Die Beschreibung des Parameters Mosaik-Operator 'Maximum' für das Werkzeug Mosaik-Layer erstellen ist in der Webhilfe sowie in der Pop-up-Information des Werkzeugs in ArcGIS Pro 2.0 falsch.

BUG-000107137

Fehler: Daten konnten nicht hinzugefügt werden tritt auf, wenn eine Tabelle ohne "NOT NULL"-Spalten in ArcGIS Pro 2.0 hinzugefügt wird.

BUG-000107176

Die Geometriefunktion "ST_Difference" erzeugt abhängig von der Reihenfolge der Eingabe-Geometrie unterschiedliche Ergebnisse.

BUG-000107218

Beim Versuch, einen in ArcGIS Desktop 9.3 erstellten Adressen-Locator einem ArcGIS Pro-Projekt hinzuzufügen, wird bei jedem Öffnen des Projekts ein Fehler ausgegeben.

BUG-000107334

Beim Erstellen eines Flurstücksrestes und dem Durchführen anderer Vorgänge wird Fehler: Den Transferdaten (XML-Stream) fehlen Daten zurückgegeben.

BUG-000107334

Szenen-Layer-Paket erstellen erzeugt einen falschen Szenen-Layer, der nicht über alle Punkte im Eingabepunkt-Layer verfügt.

BUG-000107618

Daten in der numerischen Spalte in der PostgreSQL-Datenbank werden nicht richtig angezeigt, wenn eine nicht zur Geodatabase gehörende Tabelle in ArcMap hinzugefügt wird.

BUG-000107711

Beim Hinzufügen einer Verbindung einer Enterprise-Feature-Class in ArcGIS Pro 2.0.1 und 2.0 können nach der Verbindung mit einer Enterprise-Tabelle keine Stützpunkte bearbeitet werden.

BUG-000107794

Beim Registrieren einer materialisierten Sicht mit der Enterprise-Geodatabase kann die materialisierte Sicht nicht mit SDO_Geometry aktualisiert werden.

BUG-000108110

Wenn untergeordnete Fenster, z. B. Dialogfelder zum Durchsuchen, über einen Verankerungsbereich zum automatischen Ausblenden geöffnet werden, wird der Verankerungsbereich ausgeblendet. Besteht die Möglichkeit, dieses Verhalten zu ändern oder eine Option hierfür bereitzustellen?

BUG-000108194

Die ArcGIS Pro-Dokumentation enthält keine Erläuterung von Auswahl zur Beziehung hinzufügen im Vergleich zu Neue zur Beziehung hinzufügen.

BUG-000108223

Die Legende wird fehlerhaft angezeigt, wenn die letzten Unterbrechungsklassen entfernt werden. Außerdem wird die folgende Fehlermeldung zurückgegeben: 'Update Symbolizer' fehlgeschlagen!

BUG-000108248

ArcGIS Pro benötigt beim Aufrufen von arcpy.FeatureSet() lange, wenn das Feature sehr groß ist.

BUG-000108258

Die Schaltfläche Gruppieren unter Als Webszene freigeben ist bei einer Bildschirmauflösung von 1366 x 768 Pixeln abgeschnitten.

BUG-000108378

Das Verwalten von Datenspeichern wurde geändert.

BUG-000108517

In ArcGIS Pro erstellte Daten werden in ArcGIS Desktop nicht angezeigt und in ArcCatalog nicht in einer Vorschau geöffnet oder in ArcMap dargestellt.

BUG-000108536

3D-Grafiken für Suchergebnisse hinzufügen

BUG-000108550

Der Bereich Symbolisierung wird ausgeblendet, nachdem im Dialogfeld Farb-Editor in ArcGIS Pro auf OK geklickt wurde.

BUG-000108608

Das Werkzeug "Punkte in Linie" schlägt bei Eingabe-Datasets ohne Objekt-ID-Feld fehl.

BUG-000108614

ArcGIS Pro stürzt beim Ausführen des Werkzeugs Mosaik zu neuem Raster ab, wenn für die Methode "Mosaik-Operator" die Option "Erste(r)" ausgewählt wurde und das Eingabe-Raster eine Colormap-Datei aufweist.

BUG-000108623

Import der Funktion "Statistik und Histogramm" aus der XML-Datei und dem Raster-Layer in ArcGIS Pro nicht möglich.

BUG-000108698

Aus hart codierten Zeichenfolgen werden Polygone konstruiert.

BUG-000108890

Tabellen: Das Textfeld "QuickInfo" zeigt die falsche QuickInfo an.

BUG-000108966

Das Werkzeug "Szenen-Layer-Paket erstellen" in ArcGIS Pro ModelBuilder akzeptiert keine vorab ausgeführten Modellausgaben als Eingabe.

BUG-000108977

Das Werkzeug "Zonale Statistiken" gibt fehlerhafte Daten zurück.

BUG-000109018

Das SSURGO-Raster wird nicht mit klassifizierter Symbolisierung dargestellt, wenn es eine Verbindung aufweist.

BUG-000109036

Wenn unterschiedliche Benutzer Kartenbild-Layer mit demselben Namen im selben Ordner veröffentlichen, erhalten sie eine Fehlermeldung.

BUG-000109063

Feld-Aliasnamen werden beim Ändern über die Designsicht in ArcGIS Pro nicht gepflegt.

BUG-000109094

QuickInfo für "Einfügen": Bei "Legende" und "Tabellenrahmen" kommt es zu einem Ausrichtungsproblem (zusätzliche Einrückung im zweiten Abschnitt).

BUG-000109096

Schlechte Performance beim Öffnen der Attributtabelle der Parcel-Fabric-Layer

BUG-000109148

ArcGIS Pro stürzt ab, wenn Gradientenfüllungen mit nicht standardmäßigen Farbschemas auf Polygone in einem Layout anwendet werden.

BUG-000109176

Bei den Statistiken für Raster wird fälschlicherweise angezeigt, dass sie Nullwerte im Bereich Symbolisierung in ArcGIS Pro aufweisen, wenn die Symbolisierung auf Klassifizieren gesetzt ist.

BUG-000109222

ArcMap und ArcGIS Pro können keine Verbindung zum ArcGIS Online-Portal herstellen, wenn der automatische Erkennungsservice für WinHTTP Web Proxy deaktiviert ist.

BUG-000109234

Das Werkzeug "Ausblenden" ist für Gruppen-Layer in ArcGIS Pro nicht verfügbar.

BUG-000109349

Die Ausgabe des Werkzeugs Zufällige Punkte erstellen weist eine falsche Ausdehnung auf, wenn festgelegt ist, dass Z-Werte enthalten sein sollen.

BUG-000109359

Tags mit Leerzeichen werden beim Veröffentlichen eines Kartenbild-Layers in durch Kommas getrennte einzelne Wörter konvertiert.

BUG-000109361

Benutzerdefinierte Miniaturansichten werden beim Freigeben einer Karte nicht berücksichtigt.

BUG-000109447

Text im Bereich Beschriftungsklasse wird abgeschnitten angezeigt.

BUG-000109484

Das Feld Schreibgeschützt wahrt die ausgeblendete Sichtbarkeit im PDF-Modellbaum nicht, wenn andere Felder auf Sichtbar gesetzt sind.

BUG-000109486

Schaltflächen auf dem Menüband weisen keine Beschreibungen auf.

BUG-000109492

Ein als Bild aus SPSS kopiertes und in ArcGIS Pro eingefügtes Diagramm wurde auf den Kopf gestellt und gespiegelt.

BUG-000109515

Die Einzugsgebiet-Analyse von Network Analyst schlägt in ArcGIS Pro fehl, wenn für die Richtung "Hin zu Einrichtungen" festgelegt und die Uhrzeit aktiviert ist.

BUG-000109560

ArcGIS Pro 2.0.1 stürzt ohne Warnung bei dem Versuch ab, Features mit fehlerhafter Geometrie mit dem Werkzeug "Ausschneiden" zu beschneiden.

BUG-000109609

Beim Festlegen einer Variable des Ausgabekoordinatensystems in einem Modell mit Indexgitter-Features stürzt ArcGIS Pro ab.

BUG-000109639

Bei WMS-Services, die für ein HTML-Pop-up auf JavaScript-Funktionen im XSL-Style zurückgreifen, kommt es bei der Identifizierung in ArcMap und ArcGIS Pro zu Skriptfehlern.

BUG-000109685

Beim Anzeigen einer Vorschau der in PostgreSQL erstellten materialisierten Sicht in ArcMap oder ArcCatalog wird die Fehlermeldung DBMS-Sicht ist nicht vorhanden zurückgegeben.

BUG-000109738

WFS zeigt eine 0 anstelle eines NULL-Werts für Feldattribute an, wenn die Abfrage über einen Browser erfolgt.

BUG-000109758

Der Ausdrucks-Generator im Bereich Symbolisierung zeigt einen ungültigen Ausdruck für die Operation "Teilen(/)" an. Es funktioniert, wenn Einzelwerte hinzugefügt werden, aber die Feature-Class wird nicht in der Karte angezeigt.

BUG-000109778

In der Dokumentation von ArcGIS Pro sollte eingehender beschrieben werden, wie die Position eines Multipatch-Features in "MultiPatch ersetzen" ersetzt wird.

BUG-000109786

Bei der Festlegung des CreateGeocodeSDDraft-Parameters "loc_path" auf den Locator-Pfad wird der Fehler ValueError erzeugt.

BUG-000109792

Die Klammern des DEFAULT-Versionsnamens werden im Bereich Inhalt auf der Registerkarte Nach Datenquelle auflisten in bestimmten Sprachen nicht richtig angezeigt.

BUG-000109821

Ändern einer Raster-Breite mit der Methode "Raster.SetWidth()" in ArcGIS Pro SDK nicht möglich.

BUG-000109831

Mit dem Werkzeug "Absolut X,Y,Z" in ArcGIS Pro kann ein Komma (,) nicht als Dezimaltrennzeichen verwendet werden.

BUG-000109895

In ArcGIS Pro 2.1 sollte der Punkt in der Benachrichtigung nicht hart codiert sein.

BUG-000109918

Der automatische Bildlauf sollte verbessert werden, wenn Elemente im Bereich Inhalt des Layouts von unten nach oben gezogen werden.

BUG-000110014

Wenn die Breite des ArcGIS Pro-Fensters reduziert wird, werden einige Werkzeugsymbole auf dem Menüband nicht mehr angezeigt.

BUG-000110104

Bei einem Gruppennamen mit mehreren Unterstrichen wird der erste Unterstrich im Werkzeugfenster Als Web-Layer freigeben in ArcGIS Pro 2.0 nicht angezeigt.

BUG-000110179

Bereitstellung der Funktionalität zum Deaktivieren der Option Benutzername/Kennwort speichern in ArcGIS Pro .sde-Verbindungsdateien

BUG-000110270

Bei Verwendung eines Semikolons als Verbindungstrennzeichen ist das Ausgabefeld leer.

BUG-000110367

ArcGIS Pro 2.0.1 in deutscher Sprache stürzt ab, wenn Locator-Eigenschaften geöffnet werden.

BUG-000110373

Beim Veröffentlichen eines XY-Ereignis-Layers in ArcGIS Pro wird ein Fehler zurückgegeben.

BUG-000110419

Der Schriftstil der Legende kann in der Layout-Ansicht nicht geändert werden.

BUG-000110433

Die russische lokalisierte Zeichenfolge "NAz" wird im Dialogfeld Richtung abgeschnitten.

BUG-000110450

Wenn zwei Attributtabellen in ArcGIS Pro geöffnet sind, werden beim Schließen einer der Attributtabellen die Werkzeuge im Menüband deaktiviert.

BUG-000110467

Das Werkzeug "Polygon-Volumen" erstellt erst die richtigen Ausgabefelder, nachdem das aktive Projekt geschlossen und erneut geöffnet wurde.

BUG-000110489

Die Positionierung der Layout-Elemente sollte sich auf 4 Dezimalstellen ausdehnen.

BUG-000110564

Die Funktion "Schlüsselmetadaten" wird in ArcGIS Pro nicht mit einer JSON-Metadatenzeichenfolge ausgeführt, selbst wenn eine gültige Eingabe vorhanden ist.

BUG-000110576

"Marker verteilen" kann den Eingabe-Layer nicht ändern, wenn Z-Werte aktiviert sind.

BUG-000110583

Die Layer-Sperren unter "Layouts" werden in der ArcGIS Pro-Dokumentation nicht erwähnt.

BUG-000110599

Klassifizieren von Daten in ArcGIS Pro nicht möglich, wenn mehr Klassen verwendet werden als der Datenbereich umfasst.

BUG-000110608

Die Datei "ArcGISIndexingServer.exe" von ArcGIS Pro generiert Tausende von "*_gdal.sqlite"-Dateien im Verzeichnis "%TEMP%".

BUG-000110621

Die Definitionsabfrage in einem Feld mit demselben Namen wie bei der Feature-Class gibt eine Fehlermeldung im sich ergebenden mobilen Kartenpaket zurück (.mmpk).

BUG-000110658

Nachdem Datenausschluss im Raster-Bereich Symbolisierung festgelegt wurde, ist die Klassifizierungsmethode leer.

BUG-000110660

Der Datenausschluss im Raster-Bereich Symbolisierung schließt nicht alle gewünschten Werte aus, wenn eine führende negative Zahl verwendet wird.

BUG-000110703

Punktgröße und -winkel dürfen nicht hart codiert sein.

BUG-000110744

Entfernen der Symbolisierung für die Option Alle anderen Werte im Bereich Einzelwertsymbolisierung in ArcGIS Pro

BUG-000110883

Beheben der Probleme mit der Performance und Stabilität beim Druckservice

BUG-000110923

Das Werkzeug "Polygone aggregieren" verarbeitet keine Polygone mit mehreren Teilen.

BUG-000110998

GeoPackages im GeoPackage-Profil von NSG (National System for Geospatial Intelligence) Standard 2.1 werden in ArcGIS Desktop nicht richtig angezeigt.

BUG-000111032

Beim Freigeben eines Web-Werkzeugs aus ArcGIS Pro für Portal for ArcGIS wird die Fehlermeldung Fehler beim Staging angezeigt.

BUG-000111052

Web-Layer in ArcGIS Online aus ArcGIS Pro kann nicht überschrieben werden, wenn der Name Leerzeichen enthält.

BUG-000111066

Die Pfade des Feature-Service oder des Image-Service werden entfernt, wenn ein Modell mit Geoverarbeitungswerkzeugen gespeichert und geschlossen wird.

BUG-000111100

In der Dokumentation zu den ArcGIS Pro-Web-Werkzeugen wird angedeutet, dass Web-Werkzeuge nur in der aktuellen Version von ArcGIS Enterprise veröffentlicht werden können.

BUG-000111101

"ST_Intersects" gibt eine fehlerhafte Ausgabe zurück, nachdem "ST_Transform" für die Transformation von einem Koordinatensystem in ein anderes verwendet wurde.

BUG-000111102

Die SRID-Abweichung zwischen Datasets wird ignoriert, wenn die CSIDs in Szenarien, in denen bestimmte räumliche Operatoren verwendet werden, identisch sind.

BUG-000111109

Aviation-Geoverarbeitungswerkzeuge weisen selbst dann das Sperrsymbol für Lizenzen auf, wenn die Lizenzen in ArcGIS Online konfiguriert wurden.

BUG-000111111

Im Thema "Herstellen einer Verbindung mit Oracle von ArcGIS" in der Dokumentation werden Benutzer angewiesen, sdedc_.log-Dateien zu suchen, obwohl diese nicht standardmäßig in das Verzeichnis "%TEMP%" geschrieben werden.

BUG-000111162

Das Freigeben eines Web-Layers für ArcGIS Online aus ArcGIS Pro schlägt fehlt, wenn der Name des Layers mit einem Unterstrich (_) gefolgt von einer Zahl beginnt.

BUG-000111163

Das Komprimierungsverhalten für die PostgreSQL-Datenbank mit dem ArcGIS-Client 10.2.2 ist inkonsistent, wenn die Installation in verschiedenen Betriebssystemen erfolgt.

BUG-000111167

Dynamischer Attributtext in Kartenserien berücksichtigt keine numerischen Formate für Attributfelder.

BUG-000111188

Die Ursprungs- und die Zielwerte für "GlobalID" sind in den Attributtabellen für Versorgungsnetz-Punkte und Linienfehler falsch.

BUG-000111232

In der Dropdown-Liste Verfolgungsparameter sollten Beschriftungen angezeigt werden.

BUG-000111247

Die Geoverarbeitungs-Benutzeroberfläche in ArcGIS Pro 2.1 wurde nicht übersetzt.

BUG-000111250

Das Community-Beispiel des ArcGIS Pro SDK, "ConfigWithStartWizard", gibt die Ausnahme "System.Aggregate" aus, wenn die Projektvorlage "Leer" ausgewählt wird.

BUG-000111253

Im Werkzeug "Tabelle in Excel" wird eine Fehlermeldung angezeigt, wenn ein Gruppen-Layer als Eingabetabelle in ArcGIS Pro hinzugefügt wird.

BUG-000111287

Aktualisieren des Filters für das Dialogfeld "Durchsuchen", um Versorgungsnetze aus dem aktiven Portal auswählen zu können

BUG-000111289

Die Maplex-Ausschlusszone stellt eine Barriere zu verknüpften Straßenbeschriftungen dar.

BUG-000111306

Beim Arbeiten mit dem Werkzeug "Als Routen-Layer freigeben" in ArcGIS Pro 2.1 wird die Fehlermeldung Die Routendaten konnten nicht gespeichert werden zurückgegeben.

BUG-000111311

Der Ausgabepixeltyp für die Raster-Funktion der Eigenschaften der radiometrischen Kalibrierung Sentinel-1 wird standardmäßig auf 16-Bit ohne Vorzeichen gesetzt, muss aber 32-Bit-Gleitkomma sein.

BUG-000111336

Die Koordinate eines topografischen Nordpfeils ändert sich in unbekannt bei Verwendung einer benutzerdefinierten Projektion.

BUG-000111349

"SQLite beibehalten" funktioniert im Werkzeug "Projekt konsolidieren" in ArcGIS Pro 2.1 nicht.

BUG-000111350

Mosaik-Dataset-Layer werden nicht aktualisiert, nachdem die Definitionsabfragen entfernt wurden.

BUG-000111354

Beim Generieren von Höhenbändern wird die Fehlermeldung Das Werkzeug ist nicht lizenziert zurückgegeben, wenn eine Production Mapping-Lizenz verwendet wird.

BUG-000111356

Das Skriptwerkzeug "Unzip MGCP Cell And Import" gibt nicht die Fehlermeldung FEHLER 000824: Das Werkzeug ist nicht lizenziert zurück, wenn keine Berechtigung für Defense Mapping vorliegt.

BUG-000111384

Beim Exportieren eines XY-Ereignis-Layers stürzt ArcGIS Pro ab, wenn der Layer aus einer Tabelle generiert wurde, die verbundene Felder aus einer anderen Tabelle in einer anderen Geodatabase enthält.

BUG-000111462

Im Thema "Neuerungen in ArcGIS Pro 2.1" wird fälschlicherweise behauptet, dass die Integration von wissenschaftlichen multidimensionalen Daten in das Mosaik-Dataset in Version 2.1 hinzugefügt wurde.

BUG-000111463

Das Schreiben einer Dezimalzahl ist in einigen Raster-Funktionen (mathematisch: logisches "Größer als, Kleiner als") in ArcGIS Pro 2.1.1 nicht möglich.

BUG-000111465

Die Eigenschaft "Beschriftungsversatz" wird in einem veröffentlichten Vektorkachel-Layer in ArcGIS Pro 2.1 nicht berücksichtigt.

BUG-000111471

Beim Anwenden des stereoskopischen Modus "3D-Brille Rot/Cyan" werden Pop-ups in ArcGIS Pro deaktiviert.

BUG-000111489

Eine Feature-Class mit Hunderten von Domänen und Subtypes weist bei anderen Werkzeugen eine schlechtere Performance auf.

BUG-000111496

Mit neuem Titel versehene Kartenbild-Layer können nicht überschrieben werden.

BUG-000111513

Das Werkzeug "Polygon-Volumen" wird in ArcGIS Pro mit der Option zum Darstellen von Eingabe-Polygonen fehlerfrei ausgeführt. Beim Versuch, die Ausgabe-Features zu öffnen, wird jedoch die Fehlermeldung Es konnten keine Daten geladen werden zurückgegeben.

BUG-000111549

Einem Mosaik-Dataset können nur einmal pro Sitzung Daten hinzugefügt werden.

BUG-000111556

Die Attributinformationen der Features aus SAP HANA können mit ArcGIS Desktop nicht angezeigt werden.

BUG-000111609

Die Übernahme von Daten in das Feld für den Landkreis mit dem Style US Address – Single House Subaddress schlägt fehl.

BUG-000111620

Das Werkzeug "Layer anreichern" in ArcGIS Desktop 2.1.1 (Business Analyst Tools) schlägt mit der Fehlermeldung 999999 fehl, wenn es sich bei dem Eingabe-Feature um eine Polygon-Feature-Class aus einer SQL-Server-Enterprise-Datenbank handelt.

BUG-000111667

Mit "Adressen standardisieren" werden die Adressen fehlerhaft und inkonsistent standardisiert, wenn der Style US Address – Single House Subaddress verwendet wird und nicht alle Datensätze eine Unteradresse aufweisen.

BUG-000111711

Die Werkzeuge zur räumlichen Analyse sollten problemlos mit Daten in bekannten Raumbezügen mit reinem Text (Well-Known Text, WKT) funktionieren.

BUG-000111724

Aufheben der Blockierung der Teilungsoperation für Versorgungsnetz-Features

BUG-000111732

Fehler beim Aktivieren einer neu erstellten Python-Umgebung in ArcGIS Pro.

BUG-000111738

Eine ungültige Geometrie wird nicht erkannt, wenn "ST_GEOMETRY" (oder eine andere ST-Funktion) zum Erstellen eines Polygons im WKT-Format (Well-Known Text) verwendet wird, das ungültige und gültige Polygone enthält. "ST_ASTEXT" gibt auch bei diesem Polygon EMPTY zurück.

BUG-000111746

[OSuk] Nicht verwendete Strategien, um ein Überlappen von Features mit hoher Gewichtung zu vermeiden.

BUG-000111764

Fehlerhafte Informationen in der Dokumentation "Neuerungen in ArcGIS Pro 2.1" hinsichtlich neuer Funktionen zum Verschieben von Dateien in einen Eingabeparameter des Geoverarbeitungswerkzeugs angegeben.

BUG-000111768

Die QuickInfo des Parameters Standardpfad des Geoverarbeitungswerkzeugs Anschlusspunktkonfiguration hinzufügen in ArcGIS Pro zeigt doppelte Informationen an.

BUG-000111896

Das Ausblenden und Ändern von in der Layout-Ansicht hinzugefügten Grafikelementen ist nach dem Schließen und erneuten Öffnen von ArcGIS Pro nicht zulässig.

BUG-000111901

[OSi] Polygonlöcher wurden fehlerhaft gerastert.

BUG-000111904

Unerwartetes Verhalten des Werkzeugs "Verschieben" beim Versuch, die Linienendpunkte in einer lokalen Szene zu fangen.

BUG-000111913

Die Qualität des DSM-Produkts, das mit dem Workspace-basierten Ortho Mapping-Workflow aus Satellitenbildern generiert wird, ist in ArcGIS Pro 2.1 schlecht.

BUG-000111935

Daten der Datei mit Startinformationen (.bif) können auch dann nicht hinzugefügt werden, wenn die Dateierweiterung in den Optionen von ArcGIS Pro verfügbar ist.

BUG-000111940

Verbindung mit ArcGIS Desktop-Clients konnte nach dem Konfigurieren von PostgreSQL für SSL nicht aufgebaut werden.

BUG-000111965

Die Legende wird nicht richtig aktualisiert, wenn eine andere Quellkarte des Kartenrahmens verwendet wird.

BUG-000111989

ArcGIS Pro 2.1.1 exportiert nicht alle Datensätze für das angegebene Dataset.

BUG-000112019

Für die Dropdown-Option Neue Quelle hinzufügen in den Geoverarbeitungswerkzeugen wird die Größe bei langen Feldnamen nicht richtig angepasst.

BUG-000112055

Der Arcade-Ausdruck zum Formatieren des Datums gibt keine richtigen Ergebnisse für die Jahresangaben zurück.

BUG-000112098

FEHLER 000358: Ungültiger Ausdruck beim Anwenden einer Arcade-Datumsfunktion auf ein Datumsfeld über Attributregeln.

BUG-000112112

Auswahl mehrerer Sperren in den Datenbank-Verbindungseigenschaften im Dialogfeld "Verbundene Benutzer und Sperren anzeigen" in ArcGIS Pro nicht möglich.

BUG-000112155

Das Freigeben als Webkarte schlägt mit der Fehlermeldung Externer Freigabeprozess fehlgeschlagen fehl, wenn bei Pop-ups alle Felder deaktiviert sind.

BUG-000112164

Falscher Buchstabe in Gitter beim Layout mit der französischen Version von ArcGIS Pro in einem französischen Betriebssystem.

BUG-000112197

ArcGIS Pro stürzt bei der Suche nach einer Adresse über die Suche im Esri World Geocoding Service ab.

BUG-000112239

Die Neuausrichtung der Routenvalidierung schlägt fehl, wenn vor dem Öffnen des Werkzeugs eine Mittelachse ausgewählt wird.

BUG-000112303

Beim Wechsel zwischen Sensoren können sich die Bandnamen ändern.

BUG-000112326

Aus der Dokumentation geht nicht klar hervor, dass die Lizenzierungsrollen ArcGIS Server und ArcGIS Image Server beide erforderlich sind, um ein Mosaik-Dataset als Kartenservice zu veröffentlichen.

BUG-000112411

Die PostgreSQL-Datenbankanforderungen sind bei unterstützten Haupt- und Nebenversionen nicht eindeutig.

BUG-000112450

Mehrere Werte können nicht über den Bereich Werte hinzufügen formatiert und hinzugefügt werden.

BUG-000112584

Die Klausel Nach Attributen auswählen in ArcGIS Pro wird nicht berücksichtigt, wenn Wörter verwendet werden, die mit einem Großbuchstaben beginnen.

BUG-000112639

ArcGIS Pro mit einer Basis-Lizenz stürzt bei Verwendung des Werkzeugs "Polygone konstruieren" ab.

BUG-000112640

Eine sehr kleine Verschiebung eines Elements wird nicht durchgeführt, wenn als Seiteneinheit Zoll verwendet wird.

BUG-000112677

Beim Exportieren großer ArcGIS Pro-Layouts mit Heatmap-Symbolisierung in Bildformate wie JPG und PNG mit hoher Auflösung wird die Symbolisierung möglicherweise in der Ausgabe abgeschnitten oder fehlerhaft angezeigt.

BUG-000112843

ADS-Dateien sind nicht sichtbar, wenn sie einer Stereokarte in ArcGIS Pro 2.1.2 hinzugefügt werden.

BUG-000112857

ArcGIS Pro stürzt ab, wenn im Bereich Punktsymbol formatieren auf der Registerkarte Layer auf die Schaltfläche Datei geklickt wird.

BUG-000112881

Die Funktion für den Brandflächenindex (Burn Area Index, BAI) in ArcGIS Pro erzeugt ungültige Ergebnisse.

BUG-000112900

In einem System mit einer chinesischen Version von Windows 10 konnten die Szenen-Layer-Pakete in ArcGIS Pro nicht geladen werden, wenn ein Feld in einer Feature-Class bestimmte chinesische Zeichen enthält.

BUG-000112975

Das Erstellen eines Ortho-Mapping-Workspace schlägt fehl, wenn Fernerkundungsdaten von einer DJI-Drohne mit einer FC6310-Kamera verwendet werden, da die Höhe als Negativwert gelesen wird.

BUG-000113065

In ArcGIS Desktop 10.6 schlägt der Versuch fehl, eine Verbindung zu einer Oracle-11.2.0.4-Datenbank herzustellen, die Bestandteil einer LDAP-Gruppe ist.

BUG-000113099

Ein Geokodierungsservice von einer Serververbindung, die über den Bereich Suchen hinzugefügt wurde, ist nicht verfügbar und zeigt die Fehlermeldung Ein Locator mit diesem Namen ist nicht vorhanden an.

BUG-000113136

File-Geodatabase für das Dialogfeld kann mit der japanischen Version von ArcGIS Pro nicht erstellt werden.

BUG-000113145

Ein mit der Kartenrahmenausdehnung zum Umformen des Polygons erstelltes Layout berücksichtigt nicht die Einstellungen "X-Abstand" und "Y-Abstand" in ArcGIS Pro 2.1.2.

BUG-000113211

Eine Route in einem abgeleiteten Liniennetzwerk verläuft in die falsche Richtung, wenn die Linie aus zwei in unterschiedlichen Richtungen digitalisierten Routen zusammengesetzt ist.

BUG-000113304

Eine geographische Transformation wird nicht für ein unbekanntes geographisches Koordinatensystem ausgeführt.

BUG-000113594

ArcGIS Pro schlägt bei der Verwendung des Dialogfelds Versionsänderungen fehl, wenn mehr als 100 Bearbeitungen (Einfügungen und/oder Aktualisierungen) in einer versionierten Umgebung vorgenommen werden.

BUG-000113600

Elemente in einem ArcGIS Pro-Layout werden nicht mehr im Bereich Inhalt angezeigt und können nicht bearbeitet werden.

BUG-000113776

Das Werkzeug "Drehen" unter "Feature verändern" funktioniert nicht für Multipoint-Features in ArcGIS Pro.

BUG-000114030

Bei "Vehicle Routing Problem berechnen" stürzt ArcGIS Pro ab, wenn für die Zuweisungsregel auf einer Route Ausschließen festgelegt wird.

BUG-000114094

Der Geokodierungsservice gibt bei Verwendung von abgekürzten Adressnamen eine falsche Position zurück.

BUG-000114402

Bei Verwendung der Funktion "Vorschlag" im World Geocoding Service werden Ergebnisse nicht zurückgegeben, die mit der Funktion "findAddressCandidates" gefunden werden.

BUG-000115497

Generate Routes: Eine Linie mit zwei Routen, die an derselben Position beginnen, jedoch in entgegengesetzte Richtungen führen, ergibt eine abgeleitete Netzwerkroute mit fehlerhafter Kalibrierung.

BUG-000115498

Geoverarbeitungswerkzeug "Derive Event Measures": Spalten für abgeleitete Ereignisse werden auf NULL festgelegt und Messungen für Zeitintervalle außerhalb des ausgewählten Zeitbereichs auf 0.

BUG-000115499

Generate Routes: Wird das Werkzeug mehrere Male ausgeführt, werden doppelte Datensätze im abgeleiteten Netzwerk generiert.

BUG-000115500

Create LRS Network From Existing Dataset: Wenn m Einheiten nicht abgeleitet werden können, sollte eine Fehlermeldung mit den benötigten m Einheiten angezeigt werden.

BUG-000115502

Das Werkzeug "Identify Routes" funktioniert nicht, wenn um mehr als den Maßstab 1:300 vergrößert wird.

NIM096477

Hinzufügen von Parametern zur Legendenressource in REST, um die von einer Legendenanforderung zurückgegebene Bildsymbolgröße und dpi-Zahl zu ändern.

NIM102495

Verfügbarkeit einer Methode zum Einstellen der vertikalen Überhöhung für mehrere Oberflächen, anstatt die vertikale Überhöhung für jede Oberfläche einzeln festlegen zu müssen.

NIM100766

Der Datumsfilter funktioniert nicht mit der "GetFeature"-Funktion des Web Feature Service (WFS).

Bekannte Probleme

In diesem Abschnitt sind bekannte Beschränkungen nach Funktionsbereich von ArcGIS Pro aufgeführt. Die Softwareentwickler von Esri arbeiten an der Behebung dieser Probleme in zukünftigen Softwareversionen.

Lizenzierung

  • Mit der Drone2Map-Autorisierung wird der Eintrag "FEATURE ACT" in "service.txt" nicht aktualisiert. Die Aktualisierung ist erforderlich, da die Signatur für jedes Feature in einer Zertifikatlizenzdatei für diesen Bindungswert verschlüsselt ist. Jede Änderung am Bindungswert führt dazu, dass die Signaturprüfung fehlerhaft wird. In diesem Fall aktualisiert der Autorisierungsassistent den Bindungswert "ANY" auf die Mac-Adresse. Das Feature wird jedoch nicht aktualisiert und damit ungültig. ArcGIS Pro prüft, ob dieses Feature vorhanden ist, wenn versucht wird, Concurrent-Use-Lizenzen in ArcGIS Pro über den Lizenzmanager zu nutzen. Dabei stellt die Anwendung fest, dass das Feature ungültig ist, und der Vorgang wird abgebrochen. Folgendes Problem tritt auf:
    • Wenn Sie von einer anderen Lizenzierungsoption zur Option "Concurrent-Use-Lizenzierung" wechseln, wird die Fehlermeldung Fehler beim Wechseln des Lizenzmanagers! angezeigt.
    • Wenn ArcGIS Pro zuvor für die Verwendung der Concurrent-Pro-Lizenzen über den Lizenzmanager konfiguriert wurde, wird die Anwendung gestartet, Sie können jedoch keine Erweiterung auswählen.

Freigeben

  • Wenn ein Web-Layer mit einem Pop-up freigegeben wird, das für die Einbeziehung eines Bildes konfiguriert ist, das aus einer Anlage stammt, wird das Bild aus dem Web-Layer gelöscht.
  • Bei Verwendung der ArcPy-Zuordnungsmethode CreateWebLayerSDDraft werden Metadaten- und Ordneroptionen nicht berücksichtigt. Um einen vorhandenen Ordner anzugeben, verwenden Sie stattdessen das neue Freigabemodul.
  • Beim Überschreiben eines Service-Namens im Geoverarbeitungswerkzeug Service-Definition hochladen wird lediglich der Titel des Service-Elements geändert. Am Service-Namen wird keine Änderung vorgenommen.
  • Der Parameter staging_version ist nur über die Python-API für StageService verfügbar. Dieser Parameter ist beim Staging eines Feature-, Kachel- oder Bilddaten-Layers für ArcGIS Enterprise erforderlich.
  • Beschriftungen werden beim Freigeben oder Überschreiben eines Web-Feature-Layers für ArcGIS Online mit Python nicht gepflegt.
  • Registrierte Daten in einer Teradata-Datenbank können nicht referenziert werden, bzw. es wird ein leerer Service zurückgegeben. Kopieren Sie die registrierten Daten, anstatt sie zu referenzieren.
  • Registrierte Data Stores mit unterschiedlichen Datenbankverbindungen für den Computer des Publishers und den Server können nicht referenziert werden, wenn sie in Portal for ArcGIS 10.4.1 und früher freigegeben werden.
  • Für Feature-Layer, die registrierte Daten referenzieren, können Synchronisierungs- oder Exportfunktionen nicht aktiviert werden, wenn eine Freigabe für ArcGIS Enterprise 10.5 oder früher erfolgt.
  • Wenn Sie einen Web-Höhen-Layer mit einem Mosaik-Dataset als Höhenquelle für Portal for ArcGIS 10.4 oder 10.4.1 freigeben, können Sie die minimale Detaillierungsebene nicht ändern. Dadurch wird sichergestellt, dass über die minimale Sichtbarkeit hinaus kein Caching erfolgt.
  • Das Kachelschema "Geographisches Koordinatensystem WGS84, Version 2" sollte nur mit Daten im WGS84-Raumbezug verwendet werden, wenn ein Caching des Web-Höhen-Layers auf dem Server erfolgt.
  • Besteht eine Verbindung mit ArcGIS Enterprise 10.5über die Basic-Authentifizierung, muss die enableRemoteTokenUserValidation-Eigenschaft für das Portal aktiviert sein, um zwischen Benutzern wechseln zu können.

Kartenerstellung und Visualisierung

Allgemein

  • Das Werkzeug "Messen" funktioniert bei Karten ohne Koordinatensystem nicht.
  • Sie können kein Auswahlsymbol pro Layer festlegen. Wenn Sie eine Karte mit einem für einen Layer festgelegten Auswahlsymbol importieren, wird die Hauptfarbe aus dem Symbol extrahiert und als Auswahlfarbe für diesen Layer festgelegt.
  • Die Ansichtsausdehnung kann sich beim Zoomen auf ein Lesezeichen oder beim Exportieren eines Bildes oder Layouts aus einer Szene in den isometrischen Ansichtsmodus geringfügig ändern.
  • Stream-Layer werden weiterhin dargestellt, selbst wenn die Karte oder Szene angehalten wurde.
  • Nach dem Ausführen des Werkzeugs Projektion definieren benötigt die Karte möglicherweise eine Datumstransformation. Diese wird nicht automatisch durchgeführt.
  • Über ein Pop-up können mehrere Ergebnisse ermittelt werden, wenn Sie mit dem Tastaturkürzel Strg ein Feld ziehen. Das Pop-up gibt jedoch keine Ergebnisse zurück, wenn die Auswählbarkeit für den Layer deaktiviert wurde oder wenn der Layer kein OBJECTID-Feld enthält. Mit einem einfachen Klick werden weiterhin Ergebnisse unabhängig von den Einstellungen für die Auswählbarkeit ermittelt. Um zu prüfen, ob ein Layer auswählbar ist, klicken Sie auf die Ansicht Nach Auswahl auflisten für den Bereich Inhalt, und prüfen Sie, ob diese Option aktiviert ist.

Koordinatensysteme

  • Beim Einrichten von ArcGIS-Koordinatensystemdaten werden Dateien installiert, die für einige horizontale und geographische Transformationen sowie für alle dateibasierten vertikalen Transformationen erforderlich sind. In ArcGIS Pro 2.0 gab es für die Einrichtung zwei Optionen (pro Computer und pro Benutzer), die jeweils an einem anderen Speicherort installiert wurden. Ab ArcGIS Pro Version 2.1 sind die Optionen nun in zwei separate Setup-Pakete aufgeteilt. Bei der Installation des Setups für ArcGIS-Koordinatensystemdaten werden Sie nicht aufgefordert, ein bereits installiertes Setup zu entfernen. Das ist in Ordnung, da das Setup nicht entfernt werden muss. Ein "Pro Computer"-Setup können Sie für ArcMap oder Server for Windows verwenden. Wenn Sie zu einem früheren Zeitpunkt das "Pro Benutzer"-Setup installiert haben, werden Sie aufgefordert, es vor der Installation der aktuellen Version von ArcGIS Pro zu deinstallieren.

Symbole und Symbolisierung

  • Das Rendering eines Symbols kann bei der Darstellung in 2D- und 3D-Kontext unerwartet variieren. Weitere Informationen finden Sie unter Darstellung nicht unterstützter Symbole.
  • Benutzerdefinierte geometrische Effekte werden aus Symbolen entfernt, wenn sie von ArcMap in ArcGIS Pro konvertiert werden. Dies wird ggf. nicht angezeigt, und die Symbolgeometrielogik kann demzufolge beschädigt sein.
  • In 3D-Layern kann die Symboleigenschaft Zufälligkeit für Markersymbol-Layer in einem Polygon-Symbol nicht mit einem Datenattribut verbunden werden.
  • Heatmap-Symbolisierung für Punkt-Feature-Layer wird in einer Szene anhand von realen Einheiten dargestellt. Wird anschließend eine andere Symbolisierungsmethode ausgewählt, erfolgt die Darstellung der neuen Symbole weiterhin in realen Einheiten, wodurch sie möglicherweise so klein dargestellt werden, dass sie nicht mehr lesbar sind. Um diese Einstellung zu ändern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Layer im Bereich Inhalt, und klicken Sie danach auf Eigenschaften. Klicken Sie im Dialogfeld Layer-Eigenschaften auf die Registerkarte Anzeigen, und deaktivieren Sie 3D-Symbole in realen Einheiten anzeigen.
  • Das Farbschema eines Layers, der als Heatmap symbolisiert wird, wird nach der Freigabe der Karte für ArcGIS Online möglicherweise anders dargestellt.
  • Bei der Punktdichte und Punktplatzierung in Polygonen, bei denen die Maske mit der Polygongrenze lagegleich ist, werden möglicherweise Punkte an der lagegleichen Grenze angezeigt.
  • Werte, die kleiner als 1 sind, werden im Bereich Inhalt und in einem Layout für Layer, die mit proportionaler Symbolisierung mit relativer Größe dargestellt werden, aus der Legende ausgeschlossen, wenn eine maximale Größe festgelegt wird.
  • Wenn Sie die Flag- oder Pushpin-Symbole aus dem ArcGIS 3D-Style in einer 2D-Karte verwenden, werden die Symbole mit Versatz von ihren wahren Geometrien dargestellt. Sie können die Ankerpunktwerte der Symboleigenschaften anpassen, um dieses Problem zu beheben.

Vektorkacheln

  • Wenn ein Karten-Layer über mehr als eine Beschriftungsklasse verfügt, wird nur die erste Beschriftungsklasse in Vektorkacheln, die aus der Karte generiert wurden, angezeigt.

Annotation

  • Wenn Sie einen Annotations-Layer an einen Feature-Service veröffentlichen, bleibt der Sichtbarkeitsbereich der Annotations-Sublayer in ArcGIS Pro nicht erhalten. Der Sichtbarkeitsbereich der Annotationsklassen der Annotation-Feature-Class bleibt jedoch erhalten. Die entstehende Annotation wird zwischen ArcGIS Pro und dem Feature-Service unterschiedlich angezeigt, wenn der Annotations-Sublayer die Sichtbarkeitsbereiche der Annotationsklasse überschreibt.

Interaktive 3D-Analyse

  • Die Werkzeuge für die interaktive Analyse funktionieren im isometrischen Ansichtsmodus nicht.
  • Wenn die Sichtfeldrichtung weg von der horizontalen Richtung nach oben oder unten geneigt wird, zeichnet das Werkzeug "Interaktives Sichtfeld" möglicherweise rote Analysebänder auf die sichtbaren (grünen) vertikalen Feature-Flächen wie etwa auf die Gebäude-Multipatches und extrudierten Polygone. Um dieses Problem zu vermeiden, weiten Sie den vertikalen Sichtfeldwinkel des Sichtfeldes, anstatt die Sichtrichtung zu drehen.
  • Sie können keine Ausschnittsebene aus einem nicht auswählbaren Feature in einem Feature-Layer erstellen. Um einen Layer auswählbar zu machen, klicken Sie im Inhaltsverzeichnis auf die Registerkarte "Nach Auswahl auflisten", und aktivieren Sie die Option für den Layer.
  • Sie können keine Ausschnittsebene aus einem Feature in einem Szenen-Layer erstellen.

Animation

  • Überlagerungselemente dürfen 4000 x 4000 Pixel nicht überschreiten. Die Kartenansicht und das Vorschaufenster können Überlagerungen in verschiedenen Größen darstellen. Wenn eine Überlagerung 4.000 Pixel überschreitet, wird sie nicht dargestellt.
  • Layer oder Karteneigenschaften sollten Sie während des Exports von Animationen nicht ändern, um einen fehlerhaften Export oder den Anwendungsabsturz zu vermeiden.
  • Animationsüberlagerungen bewegen sich nicht mit dem Schlüsselbild, wenn dieses über Kopieren und Einfügen zwischen Animationen im selben Projekt verschoben wird.

Uhrzeit

  • Zeit wird in verknüpften Ansichten nicht unterstützt.

KML

  • Es kann zu einem Absturz der Anwendung führen, wenn die Gruppen-Layer, die KML-Daten enthalten, im Bereich Inhalt neu angeordnet werden.
  • Ein Absturz kann auftreten, wenn ein Netzwerk-Link eine KML-Quelldatei mit aktivierten Zeiteigenschaften aktualisiert.
  • KML-Daten mit aktivierten Zeiteigenschaften in 3D funktionieren nicht wie erwartet, wenn sie mit dem Zeitschieberegler in ArcGIS Pro animiert werden.
  • In einigen Fällen werden keine Remote-Styles berücksichtigt.
  • Inline-Style-Elemente für Bodenüberlagerungen werden nicht berücksichtigt.
  • Mosaikierte Linien in 3D können verzerrt gezeichnet werden.
  • Die KML-Kamera wird nicht berücksichtigt, wenn sie sich auf oder unter der Bodenoberfläche befindet.
  • Gedrehte Bodenüberlagerungen werden nicht unterstützt.
  • Einige KML-Bildschirmüberlagerungen werden nicht unterstützt.
  • Einige Bildformate für Bodenüberlagerungen werden nicht unterstützt.
  • KML-Maßstabs- und Ausrichtungseigenschaften werden in Markersymbol-Layern für 3D-Modelle nicht berücksichtigt.
  • KML-Daten, die mit Daten geschrieben werden, die Jahre vor "0100" darstellen, werden nicht unterstützt.
  • KML-Daten mit falschen XML-Datumsformaten werden nicht unterstützt. Jahre müssen beispielsweise durch vier Ziffern dargestellt werden.

Layout

Dynamischer Text in Tabellen funktioniert nicht, wenn Tabellen eine Beziehung verwenden.

Verwalten von Daten und Geodatabases

Editing

  • Bearbeitungswerkzeuge im Bereich Feature verändern aktualisieren keine COGO-Attribute für COGO-fähige Linien-Features.
  • In dieser Version sind keine optionalen Projekteinstellungen zum Aktivieren oder Deaktivieren des Modus "Entlang von Feature" für verknüpfte Annotationen verfügbar.

Data Reviewer

  • Reviewer-Batch-Aufträge
    • Über einen UNC-Pfad hinzugefügte Batch-Aufträge werden beim Freigeben mit dem Werkzeug Als Projekt-Paket freigeben in Projektpakete kopiert, wenn die Option Außerhalb der Organisation freigeben deaktiviert ist.
  • Reviewer-Regeln
    • Reviewer-Regeln werden nicht beibehalten, wenn Layer mit dem Werkzeug Freigeben als Layer-Paket freigegeben werden.
  • Reviewer-Ergebnisse
    • Der Befehl Sitzung hinzufügen im Kontextmenü wird bei einer ungültigen Reviewer-Workspace-Verbindung nicht deaktiviert.
    • Reviewer-Sitzungen, die aus einer versionierten Geodatabase hinzugefügt wurden, werden ungültig, wenn die Version in die Verbindung zur Datenbank des Projekts geändert wird.
    • Spaltensortierung im Bereich Reviewer Results wird für Tastaturzugriff nicht unterstützt.
    • Der Bereich Ergebnisse aktualisieren bietet keine Unterstützung der Optionen "Rückgängig machen" oder "Wiederherstellen".
    • Die einem Metadatenergebnis entsprechende Datenquelle wird nicht automatisch im Metadatenbereich der Ansicht Katalog angezeigt, wenn sie im Bereich Reviewer-Ergebnisse aufgerufen wird.
  • Geoverarbeitungswerkzeuge
    • Das Geoverarbeitungswerkzeug Write to Reviewer Table kann in Python oder in der Befehlszeile nicht als eigenständiges Skript ausgeführt werden, wenn der Parameterwert für die Parameter Origin Table Name, Review Status, Subtype, Notes, Severity, oder Check Title ein Zeichenfolgendatentyp ist.
    • Der Parameter Register as Versioned des Geoverarbeitungswerkzeugs Enable Data Reviewer unterstützt die Versionierung der Reviewer-Tabellen nicht, wenn für PostgreSQL Reviewer-Workspaces erstellt werden oder für Reviewer-Workspaces ein Upgrade durchgeführt wird. Um die Reviewer-Tabellen manuell als versioniert zu registrieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jede einzelne der folgenden Tabellen im Bereich Katalog, und klicken Sie dann auf Verwalten > Als versioniert registrieren:
      • REVADMINCUSTOMFIELDS
      • REVADMINDESCRIPTIONS
      • REVBATCHRUNTABLE
      • REVCHECKRUNTABLE
      • REVSESSIONTABLE
      • REVTABLECONFIG
      • REVTABLEGUIPROPERTIES
      • REVTABLELOCATION
      • REVTABLEMAIN
      • REVWORKSPACEVERSION
  • Das Werkzeug Flag Missing Features unterstützt das Rückgängigmachen und Wiederholen von erstellten Ergebnissen nicht.

Metadaten

  • Manche Elemente unterstützen zwar Metadaten, auf diese kann aber in ArcGIS Pro nicht zugegriffen werden. Beispielsweise verfügen Gruppen im aktiven Portal über eine Beschreibung, die aber nicht in der Projektansicht angezeigt wird. Für diese Elemente wird dieselbe Meldung angezeigt wie für andere Elemente, die keine Metadaten enthalten können, beispielsweise Tabellen in SQLite-Datenbanken und Excel-Arbeitsblätter.
  • Beim Bearbeiten von Metadaten in der Metadatenansicht sind die Validierungsfehlermeldungen oben auf einer Seite nicht sichtbar, während Sie die Metadaten des Elements bearbeiten, da sie aus Ihrem Blickfeld verschwinden, wenn Sie auf der Seite nach unten blättern. Es ist nicht möglich, durch Klicken auf eine Validierungsfehlermeldung zu dem Bereich der Seite zu gelangen, wo ein Problem behoben werden muss.

Versorgungsnetz

  • Mit ArcGIS Pro 2.2 erstellte Versorgungsnetze können nicht in ArcGIS Enterprise 10.6-Portalen veröffentlicht werden. In ArcGIS Pro 2.2 können mit ArcGIS Pro 2.1 veröffentlichte Versorgungsnetze in ArcGIS Enterprise 10.6-Portalen veröffentlicht werden. Für vorhandene Versorgungsnetze sollte nur dann ein Upgrade auf ArcGIS Pro 2.2 ausgeführt werden, wenn eine Freigabe für ein ArcGIS Enterprise 10.6.1-Portal erfolgt.
  • Beim Zugriff auf ein Versorgungsnetz, für das kein Upgrade auf die entsprechende Version des ArcGIS Pro 2.2-Clients durchgeführt wurde, können keine Verknüpfungen erstellt werden. Prüfen Sie im Abschnitt "Allgemein" der Registerkarte Netzwerkeigenschaften in den Eigenschaften des Versorgungsnetz-Layers, ob die Versorgungsnetz-Version 2 ist. Führen Sie anderenfalls ein Upgrade für das Versorgungsnetz durch, damit es der ArcGIS Pro-Version entspricht.
  • Es kann bei hierarchischen Netzarten keine siebte Ebene erstellt werden, da ein Indexname doppelt erstellt wird.
  • Die Verwendung des Werkzeugs Regel hinzufügen ist bei Regeltypen für Containment und strukturellen Anbau nicht erfolgreich, wenn für Zu Asset-Typ die Einstellung "ALLE" verwendet wird.
  • Bei einer verbundenen Verfolgung mit einer Barrierebedingung, die mit dem Netzwerkattribut "Ist Teilnetz-Controller" durchgeführt wird, wird eine Verfolgung abhängig vom ersten Eintrittspunkt des Features mit Anschlusspunkten nicht ordnungsgemäß beendet.
  • Wenn im Workspace ein historischer Zeitpunkt festgelegt wurde, können Sie keine Änderungen vornehmen, da Daten von historischen Zeitpunkten schreibgeschützt sind. Die Editierwerkzeuge sind in einem historischen Zeitpunkt gesperrt. Einige Geoverarbeitungswerkzeuge, mit denen das Versorgungsnetz geändert werden kann, sind fälschlicherweise jedoch nicht gesperrt, z. B. "Topologie überprüfen", "Teilnetze aktualisieren", "Teilnetz-Controller ändern" und "Anschlusspunktpfade ändern".
  • Teilungsvorgänge für Netzwerk-Features können dazu führen, dass Asset type-Werte geändert werden. Dies kann geschehen, wenn die dem Feld Asset type zugewiesene Attributdomäne über die Teilungsmethode "Standard" verfügt (verwenden Sie den Standardwert für das Feld oder den Subtype). Dem Feld Asset type zugewiesene Attributdomänen sollten stets über die Teilungsmethode "Duplizieren" verfügen. Es gibt momentan keine Logik, die Attributdomänen mit der Teilungsmethode "Standard" blockiert, sodass sie dem Feld Asset type nicht zugewiesen werden können.
  • Beim Importieren von Attributregeln wird der importierte Arcade-Ausdruck aktuell nicht vom Versorgungsnetz validiert und im Hinblick auf seine Richtigkeit überprüft.
  • Die Funktion synthesizeAssociationGeometries kann 3D nicht erkennen. Außerhalb des Z-Achsenbereichs von Geometrien kann ein 3D-Envelope definiert werden, diese Geometrien werden jedoch trotz der Abweichung bei den Z-Werten zurückgegeben. Die Funktion synthesizeAssociationGeometries unterstützt weder Containment noch maximale Anzahlwerte über 1.000.
  • Bei der Durchführung einer Weitergabeverfolgung werden Barrieren-Features nicht zurückgegeben, obwohl die Option für die Rückgabe von Barrieren angegeben wurde. Dies führt bei der Aktualisierung von Teilnetzen zu falschen Ergebnissen, besonders bei Grenzbauteilen.
  • Es kann keine Ebene hinzugefügt werden, wenn eine der Utility-Network-Feature-Classes Daten enthält. Häufig werden Ebenen hinzugefügt, wenn keine Daten vorhanden sind; bei einigen Workflows sind jedoch möglicherweise Daten vorhanden, wenn eine Ebene hinzugefügt wird.
  • Bei der Überprüfung der Netzwerk-Topologie tritt gelegentlich eine Zeitüberschreitung auf. Dann wird folgende Fehlermeldung angezeigt: "Netzwerk-Topologie überprüfen – Fehler bei Bearbeitungsvorgang. Es hat zu lange gedauert, bis der Server geantwortet hat. Beim Client ist ein Timeout aufgetreten. (Statuscode 28)." Obwohl beim Client eine Zeitüberschreitung aufgetreten ist, wird der Vorgang auf dem Server für bis zu 10 Minuten fortgesetzt.
  • Bei manchen Workflows kann es vorkommen, dass die Version für alle Benutzer, auch für den Besitzer der Version, gesperrt ist. Im Rahmen dieses Workflows wird in der Regel immer in einer Karte eine neue Version erstellt. Anschließend werden einige Änderungen vorgenommen und gespeichert. Als Nächstes werden ein neues Projekt und eine neue Karte in der Version geöffnet, die in der vorherigen Sitzung erstellt wurde. Hierbei können Sie auf eine gesperrt Version treffen.
  • Bei der Validierung der Netzwerk-Topologie in ArcGIS Pro mit dem entsprechenden Befehl auf der Registerkarte "Daten" kann es zum Timeout kommen, wenn die Validierung länger als 60 Sekunden dauert. Dies geschieht bei der Ausführung mit dem Befehl auf der Registerkarte Versorgungsnetzdaten auf dem Menüband.
  • Einige funktionale Probleme und Beschränkungen entstehen, wenn mehrere Versorgungsnetze zu einer Karte hinzugefügt werden. Werkzeuge, wie zum Beispiel "Verfolgungspositionen" und "Zuordnungen ändern" funktionieren beim zweiten Versorgungsnetz in einer Karte nicht.
  • Das Hinzufügen eines Versorgungsnetz-Layers zu einer Karte mit einem anderen Versorgungsnetz-Layer mit derselben Version wird nicht blockiert.
  • Das Anhängen von Daten in einem Versorgungsnetz (bei aktivierter oder deaktivierter Netzwerk-Topologie) schlägt fehl, da dabei Features, die außerhalb der Ausdehnung des Versorgungsnetzes hinzugefügt wurden, erkannt werden sollten.
  • Wenn Sie versuchen, in einer Utility-Network-Feature-Class einen Subtype zu entfernen, der für das Versorgungsnetz erforderlich ist, wird die Fehlernummer '999999' angegeben.
  • Das Versorgungsnetz ermöglicht Ihnen dann das Erstellen von mehreren Asset-Gruppen-Namen mit demselben Wert für eine Feature-Class. Dies wird nicht blockiert, obwohl es blockiert werden sollte.
  • Wenn Sie "Teilnetze exportieren" ausführen, sollte die Tabelle der Teilnetze aktualisiert werden.
  • Beim Löschen eines Asset-Typs, dem eine Regel zugeordnet wurde, tritt für das Werkzeug Regeln exportieren der Fehler '999999' statt ein Fehler mit mehr Informationen auf.
  • Das Importieren eines XML-Workspace schlägt bei einem XML-Workspace aus einem Versorgungsnetz, der mit dem Werkzeug "XML-Export des Workspace" erstellt wurde, fehl.
  • Wenn Sie das Werkzeug Topologie überprüfen ausführen, wird die Tabellensicht für Fehler nicht aktualisiert.
  • Es ist noch nicht möglich, eine Verfolgung als Geoverarbeitungsservice zu veröffentlichen.
  • Bei einigen ungewöhnlichen Workflows kann es dazu kommen, das sich das Versorgungsnetz im Zustand gemischter Versionen befindet. Der Versorgungsnetz-Layer kann auf die Standardversion zeigen, während die Utility-Network-Feature-Classes auf eine benannte Version zeigen können.
  • Das Werkzeug Versorgungsnetz erstellen prüft bei der Ausführung auf die Berechtigung zum Veröffentlichen serverbasierter Layer, aber nicht auf die zusätzlichen Berechtigungen zum Erstellen, Aktualisieren und Löschen. Dieses Werkzeug prüft auch nicht, ob das Portal ein ArcGIS Enterprise-Portal ist, und sollte die Ausführung nicht zulassen, wenn ArcGIS Online das aktive Portal ist. Dieses Werkzeug prüft auch nicht, ob der Verbundserver in Version 10.6 installiert wurde.
  • Wenn Sie eine Version ändern, werden die Verfolgungspositionen nicht gelöscht.
  • Wenn eine Teilnetz-Verfolgung sowohl eine Quelle als auch eine Senke in einem Teilnetz erkennt, wird dies nicht als Verfolgungsfehler zurückgegeben.

Analyse und Geoverarbeitung

Cartography Toolbox

Die Umgebungseinstellung Kartografische Partitionen wird vom Geoverarbeitungswerkzeug Polygon glätten berücksichtigt, Sie können diese Umgebungseinstellung jedoch nicht im Werkzeug selbst festlegen. Es gibt zwei Möglichkeiten, dieses Problem zu umgehen. Legen Sie die Umgebungseinstellung vor der Ausführung des Werkzeugs auf Anwendungsebene fest, oder führen Sie das Werkzeug in Python aus.

Network Analyst (Toolbox)

  • Netzwerk-Datasets können nicht mit ArcGIS Pro von Grund auf erstellt werden. Wenn Sie jedoch über eine vorhandene Vorlage für das Netzwerk-Dataset verfügen, verwenden Sie das Geoverarbeitungswerkzeug Netzwerk-Dataset aus Vorlage erstellen, um ein Netzwerk-Dataset mit dem in der Eingabevorlagendatei enthaltenen Schema zu erstellen. Das neu erstellte Netzwerk-Dataset muss mit dem Geoverarbeitungswerkzeug Netzwerk berechnen erstellt werden.
  • arcpy.da.Describe gibt nicht alle Eigenschaften für Netzwerk-Datasets oder Netzwerkanalyse-Layer zurück. Verwenden Sie stattdessen arcpy.Describe.

Workflows

Workflow Manager

  • Wenn eine .mapx-Datei aus einem Portal geöffnet wird, wird die Anmeldeseite für das Portal angezeigt, selbst wenn die .mapx-Datei öffentlich ist.
  • Wenn eine .pagx-Datei aus einem Portal geöffnet wird und zwei oder mehr Karten, die mit der .pagx-Datei verknüpft sind, geöffnet und bearbeitet werden, wird eine Meldung zur Beschränkung von AOI-Bearbeitungen angezeigt.
  • Wenn Sie die Anmeldung beim Daten-Workspace aktualisieren, kommt die Anmeldung nicht sofort zum Tragen. Sie müssen ArcGIS Pro neu starten, damit die aktualisierten Anmeldeinformationen wirksam werden.

Beiträge anderer Softwarehersteller zu ArcGIS

Die Angaben für ArcGIS befinden sich auf der Esri Website mit rechtlichen Hinweisen oder in den mit ArcGIS Pro installierten Dateien unter <install location>\ArcGIS\Pro\Resources\SupportDocs.

Verwandte Themen