Skip To Content

Starten von ArcGIS Pro mit einer Concurrent-Use-Lizenz

Dieser Workflow ist für ArcGIS Pro-Software-Benutzer bestimmt. Es wird vorausgesetzt, dass ArcGIS Pro auf Ihrem Computer installiert ist und dass Sie von Ihrem Softwarelizenz-Administrator den Namen eines Lizenzmanager-Servers erhalten haben, zu dem Sie eine Verbindung herstellen.

Festlegen des Lizenztyps auf "Concurrent Use"

  1. Starten Sie ArcGIS Pro.
  2. Klicken Sie unten auf der Seite ArcGIS – Anmeldung auf Lizenzierungsoptionen konfigurieren.

    Das Dialogfeld Lizenzierung wird angezeigt.

    Hinweis:

    Wenn Sie die Seite ArcGIS – Anmeldung umgehen, klicken Sie links unten auf der ArcGIS Pro-Startseite auf Info zu ArcGIS Pro. Klicken Sie in den Optionen auf der linken Seite der Anwendung auf Lizenzierung. Klicken Sie auf der Seite Lizenzierung auf Lizenzierungsoptionen konfigurieren.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Lizenzierung auf das Dropdown-Menü Lizenztyp und dann auf Concurrent-Use-Lizenz.
  4. Klicken Sie unter Lizenzstufe auf die Lizenzstufe, die Sie verwenden möchten: Advanced, Standard oder Basic.
  5. Geben Sie im Textfeld Lizenzmanager den Namen des Lizenzmanagers ein.

    Den Namen des Lizenzmanagers erhalten Sie von Ihrem Softwarelizenz-Administrator.

  6. Geben Sie im Textfeld Sicherung den Namen eines Backup-Lizenzmanagers ein, falls Ihnen ein Name mitgeteilt wurde.

    Dialogfeld "Lizenzierung", in dem für den Lizenztyp "Concurrent-Use-Lizenz" festgelegt wurde

    Die verfügbaren autorisierten Lizenzen und Erweiterungen werden angezeigt. Die Kernproduktlizenz (z. B. ArcGIS Pro Basic) ist standardmäßig aktiviert. Wenn keine Lizenzen angezeigt werden, klicken Sie auf Aktualisieren.

  7. Aktivieren Sie in der Spalte Lizenziert die Kontrollkästchen für alle verfügbaren Erweiterungen, die Sie verwenden möchten. Klicken Sie auf OK.

    ArcGIS Pro wird geöffnet und ist einsatzbereit.

    Hinweis:

    Wenn Sie zu einem früheren Zeitpunkt bereits bei ArcGIS Pro mit einem anderen Lizenztyp wie etwa mit einer Named-User-Lizenz angemeldet waren, werden Sie aufgefordert, die Anwendung zu schließen und neu zu starten, damit der Lizenzwechsel wirksam wird.

    In der oberen rechten Ecke der Anwendung können Sie erkennen, dass Sie nicht angemeldet sind. Um die Anwendung zu verwenden, müssen Sie sich nicht anmelden. Außerdem ist kein Lizenzierungs-Portal vorhanden. Ihr Computer muss jedoch mit dem Netzwerk verbunden sein, in dem die Software von ArcGIS License Manager installiert ist. Informationen zur Verwendung von ArcGIS Pro ohne Verbindung mit dem Lizenzmanager finden Sie im Abschnitt Offline-Modus für ArcGIS Pro autorisieren weiter unten.

    Die Anmeldung an einem aktiven Portal ist jedoch erforderlich, um Inhalte zwischen ArcGIS Pro und ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise auszutauschen.

Ändern von Lizenzstufen oder Erweiterungen

Mit einer Concurrent-Use-Lizenz haben Sie die Möglichkeit, Ihre ArcGIS Pro-Lizenzstufe zu ändern oder Erweiterungen hinzuzufügen, vorausgesetzt, diese sind im Lizenzmanager verfügbar.

  1. Starten Sie ArcGIS Pro.
  2. Klicken Sie auf der ArcGIS Pro-Startseite links unten im Anwendungsfenster auf Info zu ArcGIS Pro. Wenn Sie an einem Projekt arbeiten, können Sie alternativ auch auf die Registerkarte Projekt im Menüband klicken.
  3. Klicken Sie in den Optionen auf der linken Seite der Anwendung auf Lizenzierung. Klicken Sie auf der Seite Lizenzierung auf Lizenzierungsoptionen konfigurieren.
  4. Klicken Sie unter Lizenzstufe auf die gewünschte Lizenzstufe, und aktivieren Sie die Kontrollkästchen für alle verfügbaren Erweiterungen, die Sie verwenden möchten.

    Lizenzstufe "Advanced" und zwei ausgewählte Erweiterungen
    In diesem Beispiel wurde für die Kernproduktlizenz "Advanced" festgelegt, und es wurden die Erweiterungen 3D Analyst und Image Analyst ausgewählt.

  5. Klicken Sie auf OK.

Autorisieren des Offline-Modus für ArcGIS Pro

Wenn Sie in einer nicht verbundenen Umgebung arbeiten müssen, können Sie für ArcGIS Pro den Offline-Modus aktivieren. Auf diese Weise können Sie die Anwendung ohne Verbindung mit dem Netzwerk nutzen.

Wenn Sie für ArcGIS Pro den Offline-Modus autorisieren, können Sie die Anwendung nur auf einem Computer verwenden. Das ist der Computer, auf dem Sie Ihre Lizenz offline nehmen.

Wenn Sie in einer Umgebung mit regelmäßigem Online-Zugriff arbeiten, können Sie sich bei einem aktiven Portal anmelden, um bei verfügbarem Zugriff Inhalte mit ArcGIS Online auszutauschen. Auch wenn für ArcGIS Pro der Offline-Modus autorisiert wurde, müssen Sie sich bei einem aktiven Portal anmelden, um Inhalte von ArcGIS Online zu erhalten oder Inhalte in ArcGIS Online freizugeben.

  1. Klicken Sie auf der ArcGIS Pro-Startseite links unten im Anwendungsfenster auf Info zu ArcGIS Pro. Wenn Sie an einem Projekt arbeiten, können Sie alternativ auch auf die Registerkarte Projekt im Menüband klicken.
  2. Klicken Sie in den Optionen auf der linken Seite der Anwendung auf Lizenzierung.
  3. Übernehmen Sie unter Einstellungen den Standardwert für Anzahl von Tagen, oder wählen Sie eine andere Anzahl von Tagen aus.

    Wenn Sie die ausgeliehene Lizenz nicht innerhalb der angegebenen Anzahl von Tagen manuell zurückgeben, wird sie automatisch zurückgegeben.

  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Offline-Modus für ArcGIS Pro autorisieren.

    Die Lizenz wurde ausgeliehen, und ArcGIS Pro kann ohne Verbindung mit dem Lizenzmanager verwendet werden.

Zurückgeben einer Offline-Lizenz

Wenn Sie in eine vernetzte Arbeitsumgebung zurückkehren, können Sie Ihre Lizenz wieder online schalten.

  1. Klicken Sie auf der ArcGIS Pro-Startseite links unten im Anwendungsfenster auf Info zu ArcGIS Pro. Wenn ein Projekt geöffnet ist, klicken Sie alternativ auf die Registerkarte Projekt im Menüband.
    Hinweis:

    Sie müssen die Lizenz wieder bei dem Computer einchecken, bei dem Sie sie ausgecheckt haben.

  2. Klicken Sie in den Optionen auf der linken Seite der Anwendung auf Lizenzierung.
  3. Deaktivieren Sie unter Einstellungen das Kontrollkästchen Offline-Modus für ArcGIS Pro autorisieren.

    Die ausgeliehene Lizenz wird zurückgegeben.

Verwandte Themen