Skip To Content

Zielgruppenmarketing

Zielgruppenmarketing bedeutet, Kunden und Marktgebiete in Segmente zu unterteilen, um sie besser verstehen zu können. Konkret wird beim Zielgruppenmarketing Esri Tapestry Segmentation verwendet, um Wohngebiete auf der Grundlage demografischer und sozioökonomischer Eigenschaften in Segmente zu unterteilen. Diese Segmente beschreiben die Wohngebiete mit leicht visualisierbaren Begriffen, z. B. "Soccer Moms", "Laptops and Lattes" oder "Barrios Urbanos". Beispielsweise bezeichnet "Soccer Moms" eine Bevölkerungsgruppe überwiegend weißer Hochschulabsolventinnen, die verheiratet sind und Kinder haben; "Barrios Urbanos" beschreibt nichtweiße Familien mit Kindern und niedrigem bis mittlerem Einkommen. Wenn Sie die Eigenschaften Ihres Marktgebiets kennen, hilft Ihnen das, Ihre Kunden besser zu verstehen und gezielt anzusprechen. Darüber hinaus können Sie mithilfe des Zielgruppenmarketings neue Märkte identifizieren, die Bevölkerungscluster demografisch ähnlicher Verbraucher mit vergleichbarem Lebensstil und Konsummuster enthalten.

Zielgruppenmarketing wird nur mit lokal installierten Business Analyst-Daten unterstützt und enthält Segmentierungsdaten. Esri verwendet Tapestry Segmentation, aber andere Segmentierungssysteme, z. B. PRIZM, werden ebenfalls unterstützt. Mit ArcGIS Online oder Portal for ArcGIS wird Zielgruppenmarketing nicht unterstützt.

Analysieren von Märkten mit Zielgruppenmarketing

Der Zielgruppenmarketing-Assistent führt Sie durch den Prozess der Erstellung von Kundensegmentierungs- und Marktsegmentierungsprofilen, der Durchführung der Analyse mit vier Quadranten für die Profile, der Erstellung einer Zielgruppe und der Darstellung der Analyseergebnisse in einem "Target Market"-Analyse-Layer.

  1. Um den Zielgruppenmarketing-Assistenten zu starten, klicken Sie auf der Registerkarte Analyse auf das Menü Business-Analyse und dann auf Zielgruppenmarketing-Assistent.
  2. Wählen Sie auf der ersten Seite des Zielgruppenmarketing-Assistenten das Zielprofil und das Basisprofil aus. Das Zielprofil ist das Profil der vorhandenen Kunden. Das Basisprofil ist das Profil, das als Vergleichsgrundlage dient (z. B. das Profil des Basismarktgebiets). Falls Sie nicht bereits über ein Kundenprofil oder ein Basisprofil verfügen, können Sie auf Neu klicken, um das Werkzeug Kundensegmentierungsprofil generieren oder das Werkzeug Segmentierungsprofil für Marktgebiet generieren zu öffnen. Nachdem Sie die Profile erstellt haben, klicken Sie auf die Registerkarte Zielgruppenmarketing, um zum Zielgruppenmarketing-Assistenten zurückzukehren.
  3. Klicken Sie auf Weiter, um zur nächsten Seite des Zielgruppenmarketing-Assistenten zu wechseln. Es wird ein Bereich mit vier Zielen (Kernziele, entwicklungsbezogene Ziele, Nischenziele und Vermeidungsziele) und einer Visualisierung der Analyse mit vier Quadranten, die Tapestry-Segmente enthält, angezeigt.
  4. Die Analyse mit vier Quadranten basiert darauf, welche Punktzahl die Segmente je nach Index oder prozentualer Zusammensetzung erhalten. Standardmäßig ist Index auf 100 und Prozent auf 4 festgelegt. Passen Sie den Index und die prozentuale Zusammensetzung an, indem Sie das Textfeld im Bereich "Analyse mit vier Quadranten" aktualisieren oder die Achse im Diagramm verändern.
  5. Geben Sie auf der zweiten Seite des Zielgruppenmarketing-Assistenten einen Namen für die Zielgruppe an. Die Zielgruppe enthält vier Ziele (Kernziele, entwicklungsbezogene Ziele, Nischenziele und Vermeidungsziele).
  6. Der Zielgruppe können weitere Ziele hinzugefügt werden. Klicken Sie auf das Pluszeichen neben Ziele.
  7. Weisen Sie den Zielen Segmente zu, indem Sie ein oder mehrere Segmente auswählen, mit der rechten Maustaste klicken, auf Zuweisen zu klicken und ein neues Ziel auswählen.
  8. Klicken Sie auf der zweiten Seite des Zielgruppenmarketing-Assistenten auf Weiter.
  9. Auf der dritten Seite des Zielgruppenmarketing-Assistenten können Sie die Ergebnisse der Analyse darstellen. Wählen Sie unter Ebene auswählen die Geographieebene aus, die Sie darstellen möchten.
  10. Wählen Sie den Typ der zu erstellenden Karte aus.
  11. Für die Kartentypen "Zielkarte" und "Durchdringungskarte" ist die Auswahl eines Ziels erforderlich. Wählen Sie unter Ziel auswählen eines der Standardziele, die im Rahmen der Analyse mit vier Quadranten erstellt wurden, oder ein von Ihnen erstelltes benutzerdefiniertes Ziel aus.
  12. Klicken Sie auf Fertig stellen, um eine Karte der Analyse zu erstellen.

Verwandte Themen