Skip To Content

Zuweisen von Evaluatoren

Mit den folgenden Schritten weisen Sie einem Kostenattribut einen Evaluator zu. Diese Schritte können auch zum Zuweisen von Evaluatoren zu Beschränkungsattributen ausgeführt werden.

  1. Rufen Sie Netzwerkattribute über das Dialogfeld Netzwerk-Dataset-Eigenschaften auf.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Kosten.
  3. Wählen Sie aus der Liste der verfügbaren Kostenattribute das Kostenattribut aus, dem Sie einen Evaluator zuweisen möchten.
  4. Wählen Sie im Abschnitt Evaluatoren für das Quell-Feature Kanten einen Evaluatortyp aus der Dropdown-Liste Typ aus, und definieren Sie dessen Wert in der Spalte Wert.
  5. Wenn Sie Funktion, Feldskript oder Elementskript aus der Dropdown-Liste Typ auswählen, doppelklicken Sie auf die Spalte Wert, um die Schaltfläche Evaluator-Einstellungen Einen Ausdruck festlegen verfügbar zu machen. Wenn Sie auf die Schaltfläche "Evaluator-Einstellungen" klicken, wird ein Dialogfeld angezeigt, in dem Sie Ihren Ausdruck oder Ihr Skript definieren können.
    Hinweis:

    In realen Verkehrsnetzen sind die Kosten für das Passieren von Kanten in der Regel von den spezifischen Eigenschaften der Kante abhängig, z. B. von ihrer Länge, der Geschwindigkeitsbegrenzung der Straße usw. Wenn die Kosten für eine Kantenquelle also auf "Wie Standard" festgelegt sind, wird eine Warnung angezeigt, um sicherzustellen, dass diese Einstellung beabsichtigt ist.

  6. Wiederholen Sie die vorherigen Schritte zum Definieren von Evaluatoren für Quell-Features für Knoten und Kantenübergänge.
  7. Klicken Sie auf OK, um die Evaluatoren zu speichern.