Skip To Content

Netzwerkattribute

Netzwerkattribute sind Eigenschaften von Netzwerkelementen, die die Passierbarkeit innerhalb des Netzwerks steuern. Beispiele für Attribute sind die Zeit, die für einen bestimmten Straßenabschnitt benötigt wird, Straßen, die für bestimmte Fahrzeuge eingeschränkt sind, geltende Geschwindigkeiten für bestimmte Straßen und Einbahnstraßen. Netzwerkattribute bestehen aus Kosten, Beschränkungen, Deskriptoren, Hierarchie und Zeitzonen.

Eigenschaften und Zuweisungen

Netzwerkattribute weisen die folgenden Eigenschaften auf: Name, Einheiten, Datentyp und Nutzungstyp. Zudem verfügen sie über eine Gruppe von Zuweisungen, die die Werte für die Elemente folgendermaßen definieren:

  • Einheiten eines Kostenattributs sind entweder Entfernungs- oder Zeiteinheiten (z. B. Zentimeter, Meter, Meilen, Minuten und Sekunden). Wenn es sich bei dem Kostenattribut um eine andere Einheit (z. B. Dollar, Pfund CO2 oder Kilowattstunden) handelt, wird Andere verwendet. Darüber hinaus können Deskriptor-Attribute auch auf der Geschwindigkeit basieren.
  • Der Datentyp kann vom Typ "Boolesch", "Integer", "Float" oder "Double" sein. Kostenattribute können nicht vom Booleschen Datentyp sein. Beschränkungen sind immer vom Typ "Boolesch" und Hierarchie- und Zeitzonenattribute sind immer ein Integer-Typ.
  • Wenn ein Netzwerkattribut ausgewählt wird, werden Informationen zu den Reisemodi, die das Attribut verwenden, als Von Reisemodi verwendet angezeigt. Dieses Element wird allerdings nicht angezeigt, wenn das ausgewählte Attribut nicht von einem Reisemodus verwendet wird.

  • Mit einem Netzwerkattribut kann auch der Wert eines anderen Attributs berechnet werden. In diesem Fall zeigt die Meldung Von Attributen verwendet die Namen der anderen Attribute an, die vom gegenwärtig ausgewählten Netzwerkattribut abhängen.

Netzwerkattribute können durch Aufrufen der Seite Reiseattribute im Dialogfeld Netzwerk-Dataset-Eigenschaften erstellt werden. Um Netzwerkattribute zu erstellen, müssen Sie den Namen des Attributs, seine Verwendung, seine Einheiten und seinen Datentyp definieren.

Als Nächstes weisen Sie jeder Quelle, die die Werte für das Netzwerkattribut bereitstellt, Evaluatoren zu.

Weitere Informationen zu den in einem Netzwerk verwendeten Evaluator-Typen

Netzwerkattribute können auch Parameter aufweisen, die von den zugehörigen Evaluatoren verwendet werden können. Parameter ermöglichen eine dynamische Analyse mit Netzwerkattributen durch Modellieren von Eigenschaften wie LKW-Höhe oder -Gewicht, Wetterfaktoren oder Strömungsgeschwindigkeiten. Beschränkungsattribute verfügen immer über einen Parameter mit dem Namen Beschränkungsattribut.

Weitere Informationen zum Verwenden von Parametern mit Netzwerkattributen

Netzwerkattribute können auch bearbeitet werden, um möglicherweise gewünschte Änderungen an den Eigenschaften für Ihre Analyse vorzunehmen.

Hinweis:

Für das Bearbeiten von Netzwerkattributen in einem Netzwerk-Dataset wird die Verwendung eines Projekts empfohlen, das keine Layer umfasst, von denen das Netzwerk-Dataset verwendet wird. Wenn das Projekt Layer umfasst, von denen das Netzwerk-Dataset verwendet wird, werden möglicherweise bestimmte Bearbeitungsfunktionen im Dialogfeld Eigenschaften: Netzwerk-Dataset gesperrt. Daher empfehlen wir Ihnen, ein leeres Projekt zu erstellen, eine Verbindung zu der Geodatabase hinzuzufügen, die das Netzwerk-Dataset enthält, und in diesem Projekt die Bearbeitungen vorzunehmen. Wenn die Layer, von denen dieses Netzwerk-Dataset verwendet wird, in einer ArcGIS Pro-Sitzung geöffnet werden, können Sie keine Kosten- oder Beschränkungsattribute hinzufügen, löschen oder umbenennen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Aktualisierungen des Schemas des Netzwerk-Datasets erfolgreich durchgeführt werden und die Layer, von denen es verwendet wird, beim Öffnen ordnungsgemäß initialisiert werden.

Zugreifen auf Netzwerkattribute

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um auf die Netzwerkattribute über das Dialogfeld Eigenschaften: Netzwerk-Dataset zuzugreifen:

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld Netzwerk-Dataset-Eigenschaften.

    Informationen zum Öffnen des Dialogfelds "Netzwerk-Dataset-Eigenschaften"

  2. Klicken Sie auf Reiseattribute. Sechs Registerkarten werden geöffnet: Reisemodi, Kosten, Beschränkungen, Deskriptoren, Zeitzone, und Hierarchie.