Skip To Content

Geodatabases in PostgreSQL

Enterprise-Geodatabases sind eine Sammlung von Tabellen, Sichten und Funktionen in einem Datenbankmanagementsystem. PostgreSQL ist ein solches Datenbankmanagementsystem, in dem Sie Ihre Geodatabase speichern können.

Sie können eine Geodatabase in der vorhandenen PostgreSQL-Datenbank erstellen und weiterhin die Daten, die nicht zur Geodatabase gehören, mit Geodatabase-Daten speichern. Sie können beide Datentypen in ArcGIS Desktop anzeigen und veröffentlichen, müssen aber Folgendes beachten:

  • Geodatabase-Daten können in ArcGIS Desktop bearbeitet werden, die Datenbankdaten hingegen nicht.
  • Wenn die Datenbank Geodatabase-Systemtabellen enthält, betrachtet ArcGIS sie als Geodatabase. Daher gelten auch beim Herstellen einer Verbindung mit Tabellen, die nicht bei der Geodatabase registriert sind, weiterhin die Regeln für Kompatibilität von ArcGIS-Client- und Geodatabase-Versionen.

Es bestehen Unterschiede in Bezug darauf, wie Daten gespeichert sind und wie in den unterstützten Datenbankmanagementsystemen auf sie zugegriffen wird, was sich auf die Art und Weise auswirkt, wie Sie mit der Datenbank und den darin enthaltenen Geodatabase-Objekten interagieren. Aus diesem Grund wurden Verwaltungshilfethemen auf Grundlage des Datenbankmanagementsystems in Abschnitte gruppiert. Dieser Abschnitt der Hilfe enthält Informationen zum Verwalten einer Enterprise-Geodatabase in PostgreSQL. Wenn Sie über die Suche auf ein Thema zugreifen, müssen Sie darauf achten, dass Sie das richtige Thema für das verwendete Datenbankmanagementsystem anzeigen.

Wenn Sie ein Geodatabase-Administrator sind, müssen Sie mit der Ausführung der folgenden Schritte vertraut sein: