Skip To Content

Ändern von Feldeigenschaften

Alle Felder verfügen über Eigenschaften, die bei der Erstellung einer Tabelle oder Feature-Class festgelegt werden. In ArcGIS werden als erste Eigenschaften für ein Feld der Name und Datentyp festgelegt. Die anderen festzulegenden Eigenschaften sind abhängig vom Datentyp des Feldes.

Einige Feldeigenschaften können nach der Erstellung der Tabelle oder Feature-Class geändert werden. Bei Enterprise-Geodatabases sind die Eigenschaften, die geändert werden können, und die Art der Änderungen vom verwendeten Datenbankmanagementsystem abhängig. Sie können nur Änderungen vornehmen, die von der Datenbank zugelassen werden. Wenn es in der Datenbank beispielsweise nicht zulässig ist, die Länge eines Feldes in einer Tabelle mit Daten zu ändern, können Sie die Feldlänge nicht durch ArcGIS ändern.

Die folgenden Feldeigenschaften können geändert werden:

  • Feldname

    Bestimmte Systemfelder können nicht umbenannt werden. Eine Liste dieser Felder finden Sie unter Festlegen der Eigenschaften von Feature-Classes.

  • Datentyp

    Wenn das Feld Daten enthält, können Sie keine Datentypen ändern, wenn dies zu einem Datenverlust führen würde. Beispielsweise ist es nicht möglich, die Datentypen "Long Integer" und "Gleitkomma" zu "Short Integer" zu ändern oder "Blob" zu "Text".

  • Alias
  • NULL-Werte zulassen oder nicht zulassen

    Wenn die Tabelle oder Feature-Class als versioniert registriert ist und die zugehörige Adds-Tabelle Daten enthält, können Sie die Einstellung der Eigenschaft "NULL-Werte erlauben" von "Ja" zu "Nein" ändern.

  • Standardwert
  • Domäne
  • Länge

    Wenn die Tabelle oder Feature-Class keine Daten enthält, können Sie diesen Wert erhöhen oder verringern.

Feldeigenschaften werden über die Schaltfläche Felder auf der kontextbezogenen Registerkarte Daten aufgerufen. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern von Feldeigenschaften in der Ansicht "Felder".