Skip To Content

Funktion "Zellenstatistik"

Mit der Image Analyst-Lizenz verfügbar.

Mit der Spatial Analyst-Lizenz verfügbar.

Übersicht

Mit dieser Funktion werden Statistiken aus mehreren Rastern auf Pixelbasis berechnet. Die verfügbaren Statistiken sind: "Mehrheit", "Maximum", "Mittelwert", "Medianwert", "Minimum", "Minderheit", "Bereich", "Standardabweichung", "Summe" und "Varianz".

Hinweise

Die Reihenfolge der Eingabe-Raster ist für diese Raster-Funktion nicht von Bedeutung.

Wenn ein einzelnes Raster als Eingabe für "Maximum", "Minimum", "Mittelwert", "Medianwert", "Mehrheit", "Minderheit" oder "Summe" verwendet wird, sind die Ausgabenpixelwerte gleich den Eingabepixelwerten. Wenn ein einzelnes Raster für Bereichs- oder Standardabweichung verwendet wird, betragen die Ausgabezellenwerte alle 0. Wenn ein einzelnes Raster für Varianz verwendet wird, betragen die Ausgabepixelwerte alle 1.

Sie können auch für jede Operation festlegen, dass die Statistiken durch Ausschluss aller NoData-Pixel berechnet werden.

Parameter

ParameternameBeschreibung

Raster

(erforderlich)

Die Liste der Raster, über die Statistiken auf Pixelbasis berechnet werden sollen.

Operation

Der Typ der Statistikberechnung, der ausgeführt werden soll.

Die verfügbaren Statistiken sind: Mehrheit, Maximum, Mittelwert, Medianwert, Minimum, Minderheit, Bereich, Standardabweichung, Summe und Varianz.

Die Standardeinstellung ist Mehrheit.

Zellengrößentyp

Wählen Sie die Zellengröße für das Ausgabe-Raster aus. Wenn alle Eingabe-Zellengrößen identisch sind, führen alle Optionen zum selben Ergebnis.

  • Erste(r) von: Verwenden Sie die erste Zellengröße der Eingabe-Raster.
  • Min. von: Verwenden Sie die kleinste Zellengröße aller Eingabe-Raster.
  • Max. von: Verwenden Sie die größte Zellengröße aller Eingabe-Raster. Dies ist die Standardeinstellung.
  • Mittelwert von: Verwenden Sie die mittlere Zellengröße aller Eingabe-Raster.
  • Letzte(r) von: Verwenden Sie die letzte Zellengröße der Eingabe-Raster.

Ausdehnungstyp

Wählen Sie die Ausdehnung für das Ausgabe-Raster aus:

  • Erste(r) von: Legen Sie die Verarbeitungsausdehnung anhand der Ausdehnung des ersten Eingabe-Rasters fest.

  • Schnittpunkt von: Legen Sie die Verarbeitungsausdehnung anhand der Ausdehnung der überlappenden Pixel fest. Dies ist die Standardeinstellung.
  • Vereinigung von: Legen Sie die Verarbeitungsausdehnung anhand der Ausdehnung aller Raster fest.
  • Letzte(r) von: Legen Sie die Verarbeitungsausdehnung anhand der Ausdehnung des letzten Eingabe-Rasters fest.

Weitere Informationen zu Operationen

Dies ist eine Liste der Operationen mit jeweiliger Beschreibung. Weitere Informationen zu den einzelnen Operationen finden Sie unter Funktionsweise von "Zellenstatistik".

ParameternameBeschreibung

Mehrheit

Ermittelt auf Pixelbasis den Wert, der am häufigsten auftritt.

Maximum

Ermittelt den größten Wert auf Pixelbasis.

Mittelwert

Berechnet den Durchschnitt auf Pixelbasis.

Medianwert

Berechnet den Mittelwert der Pixel auf Pixelbasis.

Minimum

Ermittelt den kleinsten Wert auf Pixelbasis.

Minderheit

Ermittelt auf Pixelbasis den Wert, der am seltensten auftritt.

Bereich

Berechnet auf Pixelbasis die Differenz zwischen dem größtem und dem kleinsten Wert.

Standardabweichung

Berechnet die Standardabweichung der Pixel auf Pixelbasis.

Summe

Berechnet den Gesamtwert auf Pixelbasis.

Varianz

Berechnet die Anzahl der Einzelwerte auf Pixelbasis.

Mehrheit (NoData ignorieren)

Ermittelt auf Pixelbasis den Wert, der am häufigsten auftritt.

Nur Zellen, die Datenwerte aufweisen, werden bei der Ermittlung des statistischen Wertes verwendet. Wenn ein NoData-Wert an einer bestimmten Position vorhanden ist, wird der NoData-Wert ignoriert.

Maximum (NoData ignorieren)

Ermittelt den größten Wert auf Pixelbasis.

Nur Zellen, die Datenwerte aufweisen, werden bei der Ermittlung des statistischen Wertes verwendet. Wenn ein NoData-Wert an einer bestimmten Position vorhanden ist, wird der NoData-Wert ignoriert.

Mittelwert (NoData ignorieren)

Berechnet den Durchschnitt auf Pixelbasis.

Nur Zellen, die Datenwerte aufweisen, werden bei der Ermittlung des statistischen Wertes verwendet. Wenn ein NoData-Wert an einer bestimmten Position vorhanden ist, wird der NoData-Wert ignoriert.

Medianwert (NoData ignorieren)

Berechnet den Mittelwert der Pixel auf Pixelbasis.

Nur Zellen, die Datenwerte aufweisen, werden bei der Ermittlung des statistischen Wertes verwendet. Wenn ein NoData-Wert an einer bestimmten Position vorhanden ist, wird der NoData-Wert ignoriert.

Minimum (NoData ignorieren)

Ermittelt den kleinsten Wert auf Pixelbasis.

Nur Zellen, die Datenwerte aufweisen, werden bei der Ermittlung des statistischen Wertes verwendet. Wenn ein NoData-Wert an einer bestimmten Position vorhanden ist, wird der NoData-Wert ignoriert.

Minderheit (NoData ignorieren)

Ermittelt auf Pixelbasis den Wert, der am seltensten auftritt.

Nur Zellen, die Datenwerte aufweisen, werden bei der Ermittlung des statistischen Wertes verwendet. Wenn ein NoData-Wert an einer bestimmten Position vorhanden ist, wird der NoData-Wert ignoriert.

Bereich (NoData ignorieren)

Berechnet auf Pixelbasis die Differenz zwischen dem größtem und dem kleinsten Wert.

Nur Zellen, die Datenwerte aufweisen, werden bei der Ermittlung des statistischen Wertes verwendet. Wenn ein NoData-Wert an einer bestimmten Position vorhanden ist, wird der NoData-Wert ignoriert.

Standardabweichung (NoData ignorieren)

Berechnet die Standardabweichung der Pixel auf Pixelbasis.

Nur Zellen, die Datenwerte aufweisen, werden bei der Ermittlung des statistischen Wertes verwendet. Wenn ein NoData-Wert an einer bestimmten Position vorhanden ist, wird der NoData-Wert ignoriert.

Summe (NoData ignorieren)

Berechnet den Gesamtwert auf Pixelbasis.

Nur Zellen, die Datenwerte aufweisen, werden bei der Ermittlung des statistischen Wertes verwendet. Wenn ein NoData-Wert an einer bestimmten Position vorhanden ist, wird der NoData-Wert ignoriert.

Varianz (NoData ignorieren)

Berechnet die Anzahl der Einzelwerte auf Pixelbasis.

Nur Zellen, die Datenwerte aufweisen, werden bei der Ermittlung des statistischen Wertes verwendet. Wenn ein NoData-Wert an einer bestimmten Position vorhanden ist, wird der NoData-Wert ignoriert.

Verwandte Themen