Skip To Content

Benutzerdefinierte Raster-Funktion

Neben den Raster-Funktionen, die von ArcGIS Pro bereitgestellt werden, können benutzerdefinierte Funktionen erstellt und angewendet werden. Diese Funktionen werden in Python mit einem Skript verwendet und mit einer Option im Bereich Raster-Funktionen angewendet.

Hinweis:

Obwohl diese Funktionen in Python geschrieben werden, sind sie nicht mit ArcPy kompatibel. Sie können auch in Geoverarbeitungsmodellen verwendet werden, die mit keinen Raster-Funktionen kompatibel sind.

Es gibt eine GitHub-Seite, die der Community für benutzerdefinierte Raster-Funktionen Community für benutzerdefinierte Raster-Funktionen gewidmet ist. Sie enthält alle erforderlichen Dokumentationen für die Erstellung von benutzerdefinierten Funktionen und Vorlagen. Sie können Fragen stellen, Funktionen anderer Benutzer herunterladen und Funktionen hochladen, um sie für die Community freizugeben. Die Anwendung einer benutzerdefinierten Raster-Funktion in ArcGIS Pro erfolgt in drei Schritten:

  1. Öffnen Sie das Menü "Optionen" Menü, und wählen Sie Python-Raster-Funktion öffnen aus.
  2. Wählen Sie die benutzerdefinierte Funktionsdatei als Python-Modul aus.
  3. Wählen Sie die Option Klassenname aus.

Benutzerdefinierte Funktionen können mehrere Reihen von Funktionen enthalten. Sie können über ein einzelnes Python-Skript mit mehreren Funktionen verfügen. Betrachten Sie diese als Layer. Sie können eine benutzerdefinierte Funktion mit einem Layer für Vegetation, einem anderen für ein klassifiziertes Bild und einem weiteren mit einer Land-/Gewässer-Maske erstellen. Jeder dieser Layer wird als Klasse bezeichnet. Wenn Sie Klassenname auswählen, wird nur diese Funktion angewendet.

Benutzerdefinierte Funktionen müssen keine eigenständigen Funktionen sein. Sie sind so konzipiert, dass sie mit den anderen Raster-Funktionen verwendet werden können. Wenn Sie eine benutzerdefinierte Funktion zu einer Funktionskette hinzufügen möchten, die Sie im Funktions-Editor erstellen, verwenden Sie Schaltfläche Python-Raster-Funktion einfügen, um die Python-Funktion in die Kette einzufügen.

Nachdem Sie eine benutzerdefinierte Raster-Funktion erstellt haben, kann sie über den Home-Ordner bereitgestellt werden. Auf diese Weise können Sie benutzerdefinierte Funktionen mit minimalem Einrichtungsaufwand für Benutzer auf der gesamten Plattform verteilen. Weitere Informationen zum Bereitstellen benutzerdefinierter Funktionen finden Sie unter Bereitstellung von Python-Raster-Funktion.

Verwandte Themen