Skip To Content

Bereich "Informationen zum Bild"

Im Bereich Informationen zum Bild können Sie in Bilddaten Informationen auf Pixelebene aufrufen und visualisieren. Der Bereich bietet einen zentralen Zugriffspunkt für Standortdaten, Spektralinformationen und eine Teilmenge von Bildunterstützungsdaten. Die Pixel- und Bildinformationen werden dynamisch bereitgestellt, wenn Sie den Cursor über das Bild bewegen. Der Seiteninhalt variiert, je nachdem, welche Informationen in den Metadaten des Quellen-Datasets zum Bild enthalten sind.

Der Bereich Informationen zum Bild wird über die Kategorie Werkzeuge auf der Registerkarte Bilddaten Informationen zum Bild aktiviert. Der Bereich Informationen zum Bild setzt sich aus vier Abschnitten zusammen: Point of Interest, Position, Spektral und Schnellansicht.

Point-of-Interest-Werkzeuge

Mit den Point-of-Interest-Werkzeugen können Sie einen Darstellungsmodus für Pixelinformationen auswählen. Im Standardmodus Cursor verfolgen Stützpunkt editieren werden Bildinformationen basierend auf der Cursor-Position interaktiv verfolgt. Wenn Sie die automatische Aktualisierung von Informationen im Bereich anhalten möchten, fügen Sie mit der Schaltfläche Punkt Zeigen einen Point of Interest in das Kartenfenster ein. Mit der Farbauswahl können Sie den Punkt farbig markieren. Sie können auf einen Punkt zoomen Zoomen auf oder einen Punkt löschen Löschen. Um in den Live-Modus zurückzukehren, klicken Sie auf Cursor verfolgen Stützpunkt editieren.

Positionsinformationen

Zu den im Bereich aufgeführten Positionsinformationen gehört die XY-Bildposition des Cursors im Bild. Als Koordinatensysteme werden Dezimalgrad, Grad/Minuten/Sekunden (DMS), Universal Transverse Mercator (UTM) und Military Grid Reference System (MGRS) unterstützt. Sie können die Koordinaten anpassen, indem Sie auf Einstellungen Optionen klicken. Sensormodell, Datum und Bodenpixelgröße (Ground Sample Distance, GSD) werden, sofern vorhanden, ebenfalls im Quellen-Dataset angezeigt.

Spektralinformationen

Die Spektralinformationen zum Bild werden in einem Spektralprofildiagramm dargestellt. Das Pixel an der Cursor- oder Punktposition wird im Diagramm in Form von Bildbändern und ihrer Breite (Wellenlänge) dargestellt, sofern diese Daten in den Metadaten des Quellen-Datasets enthalten sind. Die Y-Achse des Spektralkurvendiagramms repräsentiert den Wertebereich der unverarbeiteten Daten im Bild dar. Die X-Achse repräsentiert die Wellenlängen und Breiten der Bildbänder entlang des elektromagnetischen Spektrums. Im Diagramm werden die Bildbänder hervorgehoben, die in der Darstellung mit den Farben Rot, Grün und Blau verbunden sind, und ihre Raw-Werte werden unterhalb der X-Achse angezeigt.

Informationen in der Schnellansicht

In der Schnellansicht wird eine Teilmenge der Bildunterstützungsdaten angezeigt, darunter der Name des Sensors, mit dem das Bild aufgenommen wurde, das Aufnahmedatum und der Winkel des Sensors und des Sonnen-Azimuts. Wenn Sie die Informationen kopieren möchten, markieren Sie ein Feld, und klicken Sie mit der rechten Maustaste hinein.

Verwandte Themen