Skip To Content

Mit Trend vorhersagen

Mit der Image Analyst-Lizenz verfügbar.

Übersicht

Berechnet einen prognostizierten multidimensionalen Raster-Layer mithilfe des Ausgabe-Trend-Rasters aus der Funktion Trend generieren oder aus dem Geoverarbeitungswerkzeug Trend-Raster generieren.

Hinweise

Das Format der Werte für Uhrzeit, Tiefe und Höhe muss mit dem Format der Dimensionswerte übereinstimmen, die zum Generieren des Trend-Rasters verwendet wurden. Wenn das Trend-Raster für die Dimension "StdTime" generiert wurde, muss das Format JJJJ-MM-TTThh:mm:ss, also z. B. 2050-01-01T00:00:00, verwendet werden. UNIX Epoch-Zeit und POSIX-Zeit sind ebenfalls gängige Bezeichnungen für Zeit. Mehrere Werte werden durch Semikolons getrennt angegeben.

Parameter

ParameterBeschreibung

Raster

Das multidimensionale Eingabe-Trend-Raster aus der Funktion Trend generieren

Bemaßungsdefinition

Gibt die Methode an, die zum Bereitstellen von Vorhersagedimensionswerten verwendet wird.

  • Nach Wert: Die Vorhersage wird für einen einzelnen Dimensionswert berechnet. Dies ist der Fall, wenn Sie beispielsweise die jährlichen Niederschläge für die Jahre 2050, 2100 und 2150 vorhersagen möchten. Dies ist die Standardeinstellung.
  • Nach Intervall: Die Vorhersage wird für ein Intervall der Dimension berechnet, die durch einen Anfangs- und einen Endwert definiert ist. Dies ist der Fall, wenn Sie beispielsweise die jährlichen Niederschläge für alle Jahre zwischen 2050 und 2150 vorhersagen möchten.

Werte

Der Dimensionswert, der in der Vorhersage verwendet werden soll.

Das Format der Werte für Uhrzeit, Tiefe und Höhe muss mit dem Format der Dimensionswerte übereinstimmen, die zum Generieren des Trend-Rasters verwendet wurden. Wenn das Trend-Raster für die Dimension "StdTime" generiert wurde, muss das Format JJJJ-MM-TTThh:mm:ss, also z. B. 2050-01-01T00:00:00, verwendet werden. Mehrere Werte werden durch Semikolons getrennt angegeben.

Start

Die Werte für Startdatum, Höhe oder Tiefe des Dimensionsintervalls, die in der Vorhersage verwendet werden sollen.

Dieser Parameter ist erforderlich, wenn für den Parameter Bemaßungsdefinition die Option Nach Intervall festgelegt wurde.

Ende

Die Werte für Enddatum, Höhe oder Tiefe des Dimensionsintervalls, die in der Vorhersage verwendet werden sollen.

Dieser Parameter ist erforderlich, wenn für den Parameter Bemaßungsdefinition die Option Nach Intervall festgelegt wurde.

Wertintervall

Die Anzahl der Schritte zwischen zwei Dimensionswerten, die in die Vorhersage einbezogen werden sollen. Der Standardwert ist 1.

Dieser Parameter ist erforderlich, wenn für den Parameter Bemaßungsdefinition die Option Nach Intervall festgelegt wurde.

Einheit

Die für das Wertintervall verwendete Einheit. Dieser Parameter wird nur angewendet, wenn es sich bei der Analysedimension um eine Zeitdimension handelt.

  • Stunden: Die Vorhersage wird für jede Stunde im dem durch die Parameter Start, Ende und Wertintervall definierten Zeitraum berechnet.
  • Tage: Die Vorhersage wird für jeden Tag im dem durch die Parameter Start, Ende und Wertintervall definierten Zeitraum berechnet.
  • Wochen: Die Vorhersage wird für jede Woche im dem durch die Parameter Start, Ende und Wertintervall definierten Zeitraum berechnet.
  • Monate: Die Vorhersage wird für jeden Monat im dem durch die Parameter Start, Ende und Wertintervall definierten Zeitraum berechnet.
  • Jahre: Die Vorhersage wird für jedes Jahr im dem durch die Parameter Start, Ende und Wertintervall definierten Zeitraum berechnet.

Verwandte Themen