Skip To Content

Eigenschaften: LAS-Dataset

Das Dialogfeld Eigenschaften: LAS-Dataset im Bereich Katalog hält detaillierte Informationen zu einem LAS-Dataset bereit. Es ermöglicht das Anzeigen und Nachvollziehen detaillierter statistischer Informationen, die aus den vom LAS-Dataset referenzierten LAS-Dateien berechnet werden. LAS-Dateien und Oberflächeneinschränkungen können mithilfe des Dialogfelds Eigenschaften: LAS-Dataset hinzugefügt oder entfernt werden. Detaillierte Informationen über die Klassifizierung, Ausdehnungen und Attribute von Punktwolken-Daten können Sie dem Dialogfeld Eigenschaften: LAS-Dataset entnehmen.

Für den Zugriff auf Eigenschaften: LAS-Dataset klicken Sie im Bereich Katalog mit der rechten Maustaste auf das LAS-Dataset-Symbol LAS-Dataset , und klicken dann auf Eigenschaften. Das Dialogfeld Eigenschaften: LAS-Dataset kann außerdem für einzelne LAS- oder ZLAS-Dateien verwendet werden.

Sie können auch über eine Ordnerverbindung im Bereich Katalog ein leeres LAS-Dataset erstellen.

Um eine Ordnerverbindung hinzuzufügen, klicken Sie im Bereich Katalog auf der Registerkarte Projekt mit der rechten Maustaste auf die Option Ordner, und wählen Sie Ordnerverbindung hinzufügen aus. Navigieren Sie im Dialogfeld Ordnerverbindung hinzufügen zu dem gewünschten Ordner, und wählen Sie Hinzufügen aus.

Um ein leeres LAS-Dataset hinzuzufügen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, der das LAS-Dataset enthalten soll. Wählen Sie Neu, und wählen Sie dann im Kontextmenü Neues LAS-Dataset aus. Das leere LAS-Dataset wird hinzugefügt. Anschließend können Sie mit den Menüoptionen in Eigenschaften: LAS-Dataset ein LAS-Dataset erstellen.

Registerkarte "Allgemein"

Im Dialogfeld Eigenschaften: LAS-Dataset stellt die Registerkarte Allgemein allgemeine, Status- und Ausdehnungsinformationen zum LAS-Dataset bereit.

  • Name: Name des LAS-Datasets.
  • LAS-Dateien: Anzahl der im LAS-Dataset enthaltenen LAS- oder Optimierten LAS-Dateien (ZLAS)
  • Oberflächeneinschränkungen: Anzahl der im LAS-Dataset enthaltenen Oberflächeneinschränkungen.
  • LAS-Punkte: Gesamtanzahl der im LAS-Dataset enthaltenen Lidar-Punkte.
  • Datengröße: Gesamtgröße der vom LAS-Dataset referenzierten LAS- und ZLAS-Dateien.
  • Unkomprimierte Größe: Gesamtgröße der im ZLAS enthaltenen unkomprimierten Daten. Durch Klicken auf die Schaltfläche Größe berechnen: lässt sich die Gesamtgröße der unkomprimierten Daten berechnen. Die Schaltfläche Größe berechnen ist deaktiviert, wenn das LAS-Dataset keine ZLAS-Dateien enthält.
  • Relative Pfade speichern: Mit der Option Relative Pfadnamen in Datenquellen speichern können Sie sowohl die LAS-Dateien als auch das LAS-Dataset relativ zueinander an andere Speicherorte verschieben.
  • Ausdehnung: Ausdehnung und räumliche Einheiten des LAS-Datasets.

Registerkarte "Statistiken"

Die Registerkarte Statistiken enthält statistische Daten für das gesamte LAS-Dataset.

Wenn diese Schaltfläche aktiviert ist, dann wurden Änderungen am LAS-Dataset vorgenommen und die statistischen Informationen müssen aktualisiert werden. Durch Klicken auf die Schaltfläche Aktualisieren können Sie die Statistiken aktualisieren.

  • Klassifizierungscodes: Statistiken werden auf der Grundlage der am LAS-Dataset vorgenommenen Klassifizierung berechnet. Die Statistiken enthalten die Punktanzahl, den Prozentsatz der Punkte in jedem Klassifizierungscode, das Z-Minimum, das Z-Maximum, die Minimalintensität, die Maximalintensität und die synthetische Punktanzahl.
  • Attribute: Statistiken werden aus den Lidar-Attributen für das LAS-Dataset berechnet. Die Statistiken enthalten die Minimal- und Maximalwerte.
  • Rückgaben: Statistiken werden anhand der Rückgabewerte für die Lidar-Punkte des LAS-Datasets berechnet. Die Statistiken enthalten die Punktanzahl, den Prozentsatz der Punkte, das Z-Minimum und das Z-Maximum.
  • Klassifizierungs-Flag: Für jeden Lidar-Punkt können die Flags Modellschlüssel, Synthetisch, Überlappung und Zurückgehalten gesetzt werden. Diese Flags können den Klassifizierungs-Flag ergänzen. Die Statistiken enthalten die Punktanzahl und den Prozentsatz der Lidar-Punkte in jedem Codierungs-Flag für das LAS-Dataset.

Registerkarte "LAS-Dateien"

Im Dialogfeld Eigenschaften: LAS-Dataset stellt die Registerkarte LAS-Dateien ausführliche Informationen für alle am LAS-Dataset beteiligten LAS-Dateien bereit. Sie können aktuell vom LAS-Dataset referenzierte LAS-Dateien schnell hinzufügen oder entfernen oder einem neu erstellten LAS-Dataset die ersten Dateien hinzufügen. Mit den Schaltflächen Dateien hinzufügen, Ordner hinzufügen und Entfernen können Sie die vom LAS-Dataset referenzierten LAS-Dateien bearbeiten.

Über die Dropdown-Liste Anzeigen können Sie die angezeigte Liste der LAS-Dateien ändern. Nachfolgend werden die verfügbaren Optionen aufgeführt, mit denen die Anzeige der LAS-Dateien gefiltert werden kann.

  • Dateien
  • Ordner
  • Fehlende Dateien
  • Dateien ohne Raumbezug
  • Dateien mit veralteten Statistiken

Standardmäßig werden alle LAS-Dateien angezeigt; in der Tabelle werden der Name der LAS-Datei, LAS-Version, die Punktanzahl, der Punktabstand, Z-MIN, Z-MAX sowie eine Schaltfläche Details aufgeführt.

Sofern die Option Vollständigen Pfad von LAS-Dateien anzeigen aktiviert ist, wird für jede Datei der Verzeichnispfad angegeben.

Wählen Sie die Schaltfläche Details, um statistische Informationen zu jeder vom LAS-Dataset referenzierten einzelnen LAS-Datei anzuzeigen. Mithilfe der Pfeilschaltflächen können Sie durch die statistischen Details jeder Datei navigieren.

Hinweis:

Wenn ein LAS-Dataset als Layer in ArcGIS Pro hinzugefügt wird und an den beteiligten LAS-Dateien Änderungen vorgenommen wurden, dann muss der Layer entfernt und erneut hinzugefügt werden, damit die Änderungen in ArcGIS Pro angezeigt werden.

Registerkarte "Oberflächeneinschränkungen"

Die Registerkarte Oberflächeneinschränkungen zeigt alle im LAS-Dataset erzwungenen Oberflächeneinschränkungen an. Sie enthält Informationen über die Höhenquelle und den Oberflächen-Feature-Typ für jede beteiligte Feature-Class.

Sie können vom LAS-Dataset referenzierte Oberflächeneinschränkungen hinzufügen oder entfernen oder einem neu erstellten LAS-Dataset die ersten Feature-Classes hinzufügen. Mit den Schaltflächen Hinzufügen und Entfernen können Sie die vom LAS-Dataset referenzierten Daten bearbeiten.

Hinweis:

Wenn ein LAS-Dataset als Layer in ArcGIS Pro hinzugefügt wird und an den Oberflächeneinschränkungen Änderungen vorgenommen wurden, dann muss der Layer entfernt und erneut hinzugefügt werden, damit die Änderungen in ArcGIS Pro angezeigt werden.

Registerkarte "Koordinatensystem"

Auf der Registerkarte Koordinatensystem wird das aktuelle Koordinatensystem angezeigt, das für das LAS-Dataset verwendet werden soll.

Verwandte Themen