Skip To Content

Hinzufügen und Verwalten von Dateien mit benutzerdefinierten Attributen und Dateien mit benutzerdefinierten Positionen

Mit der LocateXT-Lizenz verfügbar.

Mithilfe von Dateien mit benutzerdefinierten Attributen können Sie Inhalte aus Dokumenten und Text extrahieren und sie in benutzerdefinierten Attributen in der Attributtabelle der Ausgabe-Feature-Class speichern. Wenn Sie über eine Datei mit benutzerdefinierten Attributen verfügen, die Sie verwenden möchten, fügen Sie sie der Liste Dateien mit benutzerdefinierten Attributen hinzu.

Weitere Informationen zu benutzerdefinierten Attributen

Mithilfe von Dateien mit benutzerdefinierten Positionen können Sie benutzerdefinierte Ortsnamen identifizieren und als Punkte in der Ausgabe-Feature-Class aufzeichnen. Wenn Sie über eine Datei mit benutzerdefinierten Positionen verfügen, die Sie verwenden möchten, fügen Sie sie der Liste Dateien mit benutzerdefinierten Positionen hinzu.

Weitere Informationen zu benutzerdefinierten Positionen

Das Hinzufügen von Dateien zu der jeweiligen Liste und ihre Verwaltung in den Listen erfolgt im Grunde auf die gleiche Weise. Aktivieren Sie die entsprechenden Dateien mit benutzerdefinierten Attributen bzw. mit benutzerdefinierten Positionen, wenn Sie die Dokumente oder den Text verarbeiten, auf die bzw. den sie angewendet werden sollen.

Hinzufügen von Dateien mit benutzerdefinierten Attributen und Dateien mit benutzerdefinierten Positionen

Sie können Dateien mit benutzerdefinierten Attributen und Dateien mit benutzerdefinierten Positionen auch dann der jeweiligen Liste hinzufügen, wenn benutzerdefinierte Attribute bzw. benutzerdefinierte Positionen deaktiviert sind. Wenn Sie der Liste eine Datei hinzufügen, wird diese nicht standardmäßig aktiviert.

  1. Öffnen Sie die Registerkarte Benutzerdefinierte Attribute.
  2. Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um die Dateien mit benutzerdefinierten Attributen (.lxtca) zur Liste Dateien mit benutzerdefinierten Attributen hinzuzufügen:
    • Klicken Sie auf Dateien hinzufügen Dateien hinzufügen. Navigieren Sie im Dialogfeld Datei mit benutzerdefinierten Attributen hinzufügen zu den Dateien mit benutzerdefinierten Attributen, die Sie hinzufügen möchten, wählen Sie sie aus, und klicken Sie auf OK.
    • Ziehen Sie die Dateien mit benutzerdefinierten Attributen aus Windows Explorer in die Liste Dateien mit benutzerdefinierten Attributen.

    Die Dateien werden in der Liste Dateien mit benutzerdefinierten Attributen angezeigt.

  3. Öffnen Sie die Registerkarte Benutzerdefinierte Positionen.
  4. Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um die Dateien mit benutzerdefinierten Positionen (.lxtgaz) zur Liste Dateien mit benutzerdefinierten Positionen hinzuzufügen:
    • Klicken Sie auf Dateien hinzufügen Dateien hinzufügen. Navigieren Sie im Dialogfeld Datei mit benutzerdefinierten Positionen hinzufügen zu den Dateien mit benutzerdefinierten Positionen, die Sie hinzufügen möchten, wählen Sie sie aus, und klicken Sie auf OK.
    • Ziehen Sie die Dateien mit benutzerdefinierten Positionen aus Windows Explorer in die Liste Dateien mit benutzerdefinierten Positionen.

    Die Dateien werden in der Liste Dateien mit benutzerdefinierten Positionen angezeigt.

Aktivieren einer Datei mit benutzerdefinierten Attributen und einer Datei mit benutzerdefinierten Positionen

Es kann immer nur eine Datei mit benutzerdefinierten Attributen und eine Datei mit benutzerdefinierten Positionen aktiviert sein. Die Listen Dateien mit benutzerdefinierten Attributen und Dateien mit benutzerdefinierten Positionen sind standardmäßig nach der Spalte Aktiv sortiert. Wenn Sie eine Datei mit benutzerdefinierten Attributen oder eine Datei mit benutzerdefinierten Positionen aktivieren, wird die aktive Datei an den Anfang der Liste verschoben. Die zuvor aktive Datei ist dann deaktiviert.

  1. Öffnen Sie die Registerkarte Benutzerdefinierte Attribute.
  2. Fügen Sie die Datei mit benutzerdefinierten Attributen, die Sie verwenden möchten, ggf. der Liste Dateien mit benutzerdefinierten Attributen hinzu.
  3. Klicken Sie auf die Spalte Aktiv neben der Datei mit benutzerdefinierten Attributen.

    Ein grünes Häkchen Aktiv wird angezeigt, das angibt, dass die Datei mit benutzerdefinierten Attributen aktiv ist, und die Datei wird an den Anfang der Liste Dateien mit benutzerdefinierten Attributen verschoben. Wenn zuvor eine andere Datei mit benutzerdefinierten Attributen aktiv war, ist sie jetzt deaktiviert.

  4. Öffnen Sie die Registerkarte "Benutzerdefinierte Positionen".
  5. Fügen Sie die Datei mit benutzerdefinierten Positionen, die Sie verwenden möchten, ggf. der Registerkarte Benutzerdefinierte Positionen hinzu.
  6. Klicken Sie auf die Spalte Aktiv neben der Datei mit benutzerdefinierten Positionen.

    Ein grünes Häkchen Aktiv wird angezeigt, das angibt, dass die Datei mit benutzerdefinierten Positionen aktiv ist, und die Datei wird an den Anfang der Liste Dateien mit benutzerdefinierten Positionen verschoben. Wenn zuvor eine andere Datei mit benutzerdefinierten Positionen aktiv war, ist sie jetzt deaktiviert.

Wenn Sie das nächste Mal Positionen extrahieren, werden beim Scannen der Eingabedokumente und des Eingabetextes die aktive Datei mit benutzerdefinierten Attributen und die aktive Datei mit benutzerdefinierten Attributen verwendet. In der Ausgabe-Feature-Class werden Punkte erzeugt, um die gefundenen benutzerdefinierten Positionen darzustellen. Als benutzerdefiniertes Attribut erkannter Text wird extrahiert und in den Feldern für benutzerdefinierte Attribute gespeichert.

Beenden der Verwendung einer Datei mit benutzerdefinierten Attributen oder einer Datei mit benutzerdefinierten Positionen

Möglicherweise müssen Sie eine Reihe neuer Dokumente mit unterschiedlich formatiertem Inhalt verarbeiten, und für diese Dokumente wurde keine Datei mit benutzerdefinierten Attributen erstellt. In einem solchen Fall kann die aktive Datei mit benutzerdefinierten Attributen das Scannen und Auswerten der Dokumente verlangsamen, und sie erzeugt eventuell keine brauchbaren Ergebnisse. Ebenso liefert die aktuelle Datei mit benutzerdefinierten Positionen möglicherweise keine verwendbaren Ortsnamen, wenn der neue Satz von Dokumenten und Text, den Sie verarbeiten, Ereignisse in einem anderen Teil der Welt betrifft.

In beiden dieser Szenarien empfiehlt es sich, den neuen Satz von Dokumenten und Text ohne die derzeit aktive Datei mit benutzerdefinierten Attributen und Datei mit benutzerdefinierten Positionen zu scannen, solange Sie noch keine weiteren Informationen über die neuen Inhalte haben. Es ist jedoch nicht möglich, eine aktive Datei mit benutzerdefinierten Attributen oder eine aktive Datei mit benutzerdefinierten Positionen zu deaktivieren. Deshalb müssen Sie benutzerdefinierte Attribute deaktivieren, um Positionen ohne Verwendung der aktiven Datei mit benutzerdefinierten Attributen zu extrahieren, und benutzerdefinierte Positionen deaktivieren, um Positionen ohne Verwendung der aktiven Datei mit benutzerdefinierten Positionen zu extrahieren.

Wenn benutzerdefinierte Attribute und benutzerdefinierte Positionen deaktiviert sind, bleiben die aktive Datei mit benutzerdefinierten Attributen und die aktive Datei mit benutzerdefinierten Positionen aktiviert. Sie werden jedoch beim Scannen und Auswerten der Dokumente und des Textes nicht verwendet.

Sortieren der Liste der Dateien

Wenn eine Liste viele Dateien mit benutzerdefinierten Attributen oder viele Dateien mit benutzerdefinierten Positionen enthält und nach den Werten in der Spalte Aktiv sortiert ist, ist es möglicherweise schwierig, eine bestimmte Datei zu finden. Klicken Sie auf die Überschrift der Spalte Name, um die Dateien stattdessen nach Namen zu sortieren.

Entfernen einer Datei aus der Liste

Dateien, die Sie nicht mehr verwenden, können Sie aus der Liste entfernen. Wenn Sie mit der Maus auf eine Datei in der Liste zeigen, werden Schaltflächen zum Verwalten der Datei angezeigt. Zeigen Sie mit der Maus auf eine Datei mit benutzerdefinierten Attributen in der Liste Dateien mit benutzerdefinierten Attributen oder auf eine Datei mit benutzerdefinierten Positionen in der Liste Dateien mit benutzerdefinierten Positionen , und klicken Sie auf die Schaltfläche Entfernen Entfernen.

Sie können mehrere Dateien auswählen und sie auf einmal aus der Liste entfernen. Drücken Sie STRG, und klicken Sie auf jede Datei, die Sie entfernen möchten. Oder klicken Sie auf die erste Datei, drücken Sie die Umschalttaste, und klicken Sie auf die letzte Datei in der Gruppe, um alle Dateien in dieser Gruppe auszuwählen. Klicken Sie oben in der Liste Dateien mit benutzerdefinierten Attributen oder Dateien mit benutzerdefinierten Positionen auf die Schaltfläche Entfernen Entfernen.

Vorsicht:

Eine Meldung wird mit der Frage angezeigt, ob Sie die Datei aus der Liste entfernen sowie auf dem lokalen oder Netzwerkcomputer löschen möchten. Wählen Sie die entsprechende Antwort aus. Wenn Sie auf Ja klicken, wird die Datei auf dem lokalen oder Netzwerkcomputer endgültig gelöscht.

Reparieren einer Datei

Wenn eine Datei in einer Liste nicht mehr verfügbar ist, wird neben der betroffenen Datei ein rotes Ausrufezeichen Schlechte Verbindung angezeigt. Wenn die Datei vorhanden, die Verknüpfung jedoch unterbrochen ist, z. B. weil die Datei umbenannt wurde, klicken Sie auf das rote Ausrufezeichen Schlechte Verbindung, um die Verknüpfung zwischen ArcGIS Pro und der Datei zu reparieren.

Um eine Datei mit benutzerdefinierten Attributen zu reparieren, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf das rote Ausrufezeichen in der Liste Dateien mit benutzerdefinierten Attributen.
  2. Navigieren Sie im Dialogfeld Fehlende Datei mit benutzerdefinierten Attributen suchen zu der Datei mit ihrem aktuellen Namen an ihrem aktuellen Speicherort, und klicken Sie auf die Datei.
  3. Klicken Sie auf OK.

Um eine Datei mit benutzerdefinierten Positionen zu reparieren, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf das rote Ausrufezeichen in der Liste Dateien mit benutzerdefinierten Positionen.
  2. Navigieren Sie im Dialogfeld Fehlende Datei mit benutzerdefinierten Positionen suchen zu der Datei mit ihrem aktuellen Namen an ihrem aktuellen Speicherort, und klicken Sie auf die Datei.
  3. Klicken Sie auf OK.

Wenn die ursprüngliche Datei nicht mehr verfügbar ist, weil sie gelöscht wurde, und kein Ersatz verfügbar ist, entfernen Sie die Datei aus der entsprechenden Liste.

Suchen einer Datei auf einem Datenträger

Um eine Datei auf dem lokalen oder Netzwerkcomputer zu suchen, auf dem sie gespeichert ist, klicken Sie in der Liste auf den Dateinamen, und klicken Sie auf die Schaltfläche In Ordner anzeigen In Ordner anzeigen. Ein neues Windows Explorer-Fenster wird geöffnet, in dem der Speicherort der Datei angezeigt wird. Sie können die Datei umbenennen, kopieren oder verschieben und dann ggf. die Verknüpfung zwischen ArcGIS Pro und der ursprünglichen Datei reparieren.

Erstellen einer leeren Datei

Wenn Sie einen neuen Satz von Dokumenten mit einer anderen Struktur und Text mit Bezug zu einem anderen Teil der Welt erhalten haben, können Sie eine Datei mit benutzerdefinierten Attributen und eine Datei mit benutzerdefinierten Positionen erstellen, die speziell zum Extrahieren von Inhalt aus den Dokumenten und dem Text vorgesehen sind.

  1. Öffnen Sie die Registerkarte Benutzerdefinierte Attribute oder die Registerkarte "Benutzerdefinierte Positionen".
  2. Klicken Sie oben in der Liste auf Neue Datei Neue Datei.

    Das Dialogfeld Datei mit benutzerdefinierten Attributen bzw. das Dialogfeld Datei mit benutzerdefinierten Positionen wird angezeigt. Im oberen Bereich des Dialogfelds wird Neue Datei angezeigt, um anzugeben, dass Sie eine neue, leere Datei bearbeiten.

  3. Fügen Sie der Datei benutzerdefinierte Attribute oder benutzerdefinierte Positionen hinzu.

    Der Dateiname im oberen Bereich des Dialogfeldes wird als kursiv formatierter Text mit einem Sternchen (*) angezeigt, um anzugeben, dass die Änderungen noch nicht gespeichert wurden.

  4. Klicken Sie auf Speichern.

    Das Dialogfeld Datei mit benutzerdefinierten Attributen speichern bzw. das Dialogfeld Datei mit benutzerdefinierten Positionen speichern wird angezeigt.

  5. Navigieren Sie zu einem geeigneten Speicherort, geben Sie im Textfeld Name einen Namen ein, und klicken Sie auf Speichern.

    Die Datei mit benutzerdefinierten Attributen bzw. die Datei mit benutzerdefinierten Positionen wird am angegebenen Speicherort gespeichert und dann der entsprechenden Dateiliste hinzugefügt.

  6. Klicken Sie auf Schließen, um das Bearbeiten der Datei zu beenden.
Tipp:

Aktivieren Sie benutzerdefinierte Attribute, oder aktivieren Sie benutzerdefinierte Positionen, und aktivieren Sie dann die neue Datei, um sie beim nächsten Extrahieren von Positionen aus Dokumenten oder Text zu verwenden.

Speichern einer Kopie einer vorhandenen Datei.

Wenn der neue Satz von Dokumenten einem bereits analysierten Dokumentensatz ähnelt, können Sie eine Datei mit benutzerdefinierten Attributen und eine Datei mit benutzerdefinierten Positionen aus vorhandenen Dateien erstellen, statt mit einer leeren Datei zu beginnen.

  1. Öffnen Sie die Registerkarte Benutzerdefinierte Attribute oder die Registerkarte "Benutzerdefinierte Positionen".
  2. Fügen Sie der entsprechenden Liste die Datei hinzu, die Sie kopieren möchten, sofern sie noch nicht in der Liste enthalten ist.
  3. Zeigen Sie mit der Maus auf die zu bearbeitende Datei in der Liste, und klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten Bearbeiten.

    Dateien mit benutzerdefinierten Attributen werden im Dialogfeld Datei mit benutzerdefinierten Attributen geöffnet. Dateien mit benutzerdefinierten Positionen werden im Dialogfeld Datei mit benutzerdefinierten Positionen geöffnet. Der Dateiname wird im oberen Bereich angezeigt.

  4. Klicken Sie auf die Dropdown-Liste Speichern und dann auf Speichern unter.

    Das Dialogfeld Datei mit benutzerdefinierten Attributen speichern unter bzw. das Dialogfeld Datei mit benutzerdefinierten Positionen speichern unter wird angezeigt.

  5. Navigieren Sie zu einem geeigneten Speicherort, geben Sie im Textfeld Name einen Namen ein, und klicken Sie auf Speichern.

    Am angegebenen Speicherort wird eine Kopie der ursprünglichen Datei mit dem angegebenen Namen gespeichert. Die neue Datei wird der Liste hinzugefügt, und sie wird im Dialogfeld Datei mit benutzerdefinierten Attributen bzw. im Dialogfeld Datei mit benutzerdefinierten Positionen geöffnet. Der Name der neuen Datei wird im oberen Bereich angezeigt.

  6. Bearbeiten Sie die benutzerdefinierten Attribute bzw. benutzerdefinierten Positionen in der Datei.

    Der Dateiname im oberen Bereich des Dialogfeldes wird als kursiv formatierter Text mit einem Sternchen (*) angezeigt, um anzugeben, dass die Änderungen noch nicht gespeichert wurden.

  7. Klicken Sie auf Schließen, um das Bearbeiten der Datei zu beenden.
Tipp:

Aktivieren Sie benutzerdefinierte Attribute, oder aktivieren Sie benutzerdefinierte Positionen, und aktivieren Sie dann die neue Datei, um sie beim nächsten Extrahieren von Positionen aus Dokumenten oder Text zu verwenden.

Erstellen einer Datei mit benutzerdefinierten Positionen aus einem Feature-Layer

Wenn ein Layer in der aktiven Karte relevante Orte enthält, können Sie eine Datei mit benutzerdefinierten Positionen erstellen, mit der diese Orte dargestellt werden. Die Datei mit benutzerdefinierten Positionen kann dann zum Extrahieren der mit diesen Positionen verknüpften Informationen aus Dokumenten und Text verwendet werden.

  1. Öffnen Sie die Registerkarte Benutzerdefinierte Positionen.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Features für Datei mit benutzerdefinierten Positionen Tabelle zu Punkt über der Liste Dateien mit benutzerdefinierten Positionen.

    Das Dialogfeld Features für Datei mit benutzerdefinierten Positionen wird angezeigt.

  3. Klicken Sie auf die Dropdown-Liste Features aus, und klicken Sie auf den Karten-Layer, der die Ortsnamen enthält.

    Wenn Features in einem Karten-Layer ausgewählt sind, wird nach dem Layer-Namen der Ausdruck [ausgewählte Features] angezeigt. Hiermit wird angegeben, dass nur die in diesem Karten-Layer ausgewählten Features zum Erstellen einer Datei mit benutzerdefinierten Positionen verwendet werden.

  4. Klicken Sie auf die Dropdown-Liste Namensfeld wird verwendet:, und klicken Sie auf das Feld, das die Ortsnamen enthält.
  5. Klicken Sie auf OK.

    Das Dialogfeld Datei mit benutzerdefinierten Positionen speichern wird angezeigt.

  6. Navigieren Sie zu einem geeigneten Speicherort, geben Sie im Textfeld Name einen Namen ein, und klicken Sie auf Speichern.

    Am angegebenen Speicherort wird eine Datei mit benutzerdefinierten Positionen mit dem angegebenen Namen gespeichert. Die neue Datei wird der Liste Dateien mit benutzerdefinierten Positionen hinzugefügt.

Tipp:

Aktivieren Sie benutzerdefinierte Positionen, und aktivieren Sie dann die neue Datei, um sie beim nächsten Extrahieren von Positionen aus Dokumenten oder Text zu verwenden.

Bearbeiten einer Datei

Nachdem Sie den aus einem Satz von Dokumenten und Text extrahierten Inhalt überprüft haben, können Sie die benutzerdefinierten Attribute und Positionen bearbeiten, um weitere Inhalte zu extrahieren oder die Anzahl der in den Dokumenten und dem Text gefundenen Positionen, die falsch positive Übereinstimmungen sind, zu verringern. Attribute und Positionen können aus anderen Dateien extrahiert werden.

  1. Öffnen Sie die Registerkarte Benutzerdefinierte Attribute oder die Registerkarte "Benutzerdefinierte Positionen".
  2. Fügen Sie der entsprechenden Liste die Datei hinzu, die Sie bearbeiten möchten, sofern sie noch nicht in der Liste enthalten ist.
  3. Zeigen Sie mit der Maus auf die zu bearbeitende Datei in der Liste, und klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten Bearbeiten.

    Dateien mit benutzerdefinierten Attributen werden im Dialogfeld Datei mit benutzerdefinierten Attributen geöffnet. Dateien mit benutzerdefinierten Positionen werden im Dialogfeld Datei mit benutzerdefinierten Positionen geöffnet. Der Dateiname wird im oberen Bereich angezeigt.

  4. Bearbeiten Sie die benutzerdefinierten Attribute bzw. benutzerdefinierten Positionen in der Datei.

    Der Dateiname im oberen Bereich des Dialogfeldes wird als kursiv formatierter Text mit einem Sternchen (*) angezeigt, um anzugeben, dass die Änderungen noch nicht gespeichert wurden.

  5. Klicken Sie auf Speichern.
  6. Klicken Sie auf Schließen, um das Bearbeiten der Datei zu beenden.
Tipp:

Sie können auf eine Datei in der Liste Dateien mit benutzerdefinierten Attributen oder Dateien mit benutzerdefinierten Positionen doppelklicken, um sie zu bearbeiten.

Kombinieren mehrerer Dateien mit benutzerdefinierten Attributen oder benutzerdefinierten Positionen

Es kann immer nur eine Datei mit benutzerdefinierten Attributen und eine Datei mit benutzerdefinierten Positionen aktiviert sein. Wenn Sie über zwei Attributdateien oder zwei Positionsdateien verfügen und beide verwenden möchten, müssen Sie sie in einer einzelnen Datei vereinigen.

  1. Speichern Sie eine Kopie einer der Dateien mit benutzerdefinierten Attributen oder Dateien mit benutzerdefinierten Positionen, die Sie kombinieren möchten.
  2. Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um benutzerdefinierte Attribute oder benutzerdefinierte Positionen aus einer anderen Datei hinzuzufügen:
    • Klicken Sie im oberen Bereich des Dialogfeldes Datei mit benutzerdefinierten Attributen oder des Dialogfeldes Datei mit benutzerdefinierten Positionen auf die SchaltflächeImportieren Importieren. Navigieren Sie zu der anderen Datei mit benutzerdefinierten Attributen (.lxtca) oder der anderen Datei mit benutzerdefinierten Positionen (.lxtgaz), die Sie kombinieren möchten, wählen Sie sie aus, und klicken Sie auf OK.
    • Ziehen Sie die Dateien mit benutzerdefinierten Attributen oder die Dateien mit benutzerdefinierten Positionen aus Windows Explorer in die Liste Attribute bzw. Positionen.

    Importierte benutzerdefinierte Attribute werden der Liste Attribute hinzugefügt. Importierte benutzerdefinierte Positionen werden der Liste Positionen hinzugefügt. Der Dateiname im oberen Bereich des Dialogfeldes wird als kursiv formatierter Text mit einem Sternchen (*) angezeigt, um anzugeben, dass die Änderungen an der Datei nicht gespeichert wurden.

  3. Klicken Sie auf Speichern.
  4. Klicken Sie auf Schließen, um das Bearbeiten der neuen Datei mit benutzerdefinierten Attributen zu beenden.

Verwandte Themen