Skip To Content

Einführung in Netzwerkschema-Workflows

In diesem Abschnitt werden die meisten der üblichen Workflows beim Arbeiten mit Netzwerkschemas detailliert beschrieben. Er richtet sich an Benutzer, deren Profil die Berechtigung zum Bearbeiten von Netzwerkschemas enthält.

In diesem Thema werden einige weitere ergänzende Hinweise vorgestellt.

Arbeiten mit historischen Zeitpunkten

Wenn Sie mit einem bestimmten historischen Zeitpunkt verbunden sind, können Sie temporäre Schemas generieren und bearbeiten, also Layout anwenden, Inhalt überschreiben und sie erweitern, aber nicht speichern.

In Bezug auf gespeicherte Schemas können Sie, wenn Sie mit einem bestimmten historischen Zeitpunkt verbunden sind, Schemas, die zu diesem Zeitpunkt vorhanden sind, suchen, aber nicht bearbeiten.

Berechtigungen des Besitzers des Versorgungsnetzes

Der Besitzer des Versorgungsnetzes ist der einzige Benutzer, der zum Konfigurieren der Netzwerkregeln, zum Definieren von Teilnetzen und so weiter berechtigt ist. In Bezug auf Netzwerkschemas und Schemavorlagen haben Besitzer von Versorgungsnetzen auch einige exklusive Berechtigungen.

Netzwerkschemas und Default-Version

Ein üblicher Workflow besteht aus dem Erstellen von Child-Versionen basierend auf der Default-Version und dem Arbeiten an dieser Child-Version.

Wenn die Default-Version geschützt ist, haben Standardbenutzer keine anderen Möglichkeiten. Bevor sie Schemas generieren und bearbeiten können, müssen sie eine neue Version erstellen und entsprechend ändern.

Der Besitzer des Versorgungsnetzes ist das einzige Profil, das Änderungen an geschützten Default-Versionen vornehmen kann.

Löschen von Schemas

In Bezug auf gespeicherte Schemas können Benutzer die eigenen Schemas löschen, nicht aber Schemas, die durch andere Benutzer erstellt wurden. Der Besitzer des Versorgungsnetzes kann jedoch jedes Schema in der Datenbank löschen, auch Teilnetz-Systemschemas, für die er der einzige Benutzer mit der Berechtigung zum Löschen ist.

Jedes Mal, wenn ein Benutzer ein Schema generiert, wird ein temporäres Schema erstellt. Dieses temporäre Schemas wird unabhängig davon, ob es gespeichert oder verworfen wird, und selbst dann, wenn es für Benutzer nicht mehr zugänglich ist, in der Tabelle der temporären Schemas gespeichert. Um den Inhalt des Schema-Datasets zu löschen und damit die Größe der Datenbank zu verringern, wird empfohlen, regelmäßig das Werkzeug Temporäre Schemas bereinigen auszuführen. Diese Operation kann nur vom Besitzer des Versorgungsnetzes ausgeführt werden. Sie muss zudem über eine SDE-Direktverbindungsdatei beim Verbinden als Datenbankbesitzer des Versorgungsnetzes mit der Default-Version ausgeführt werden.

Schemavorlagenkonfigurationen

Der Besitzer des Versorgungsnetzes ist der einzige Benutzer, der zum Erstellen und Bearbeiten von Schemavorlagen berechtigt ist. Er muss zudem über eine SDE-Direktverbindungsdatei beim Verbinden als Datenbankbesitzer des Versorgungsnetzes mit der Default-Version arbeiten.