Skip To Content

Konsistenz von Netzwerkschemas

Konzept der Schemakonsistenz

Vorhandene Schemas können konsistent sein. Die Konsistenz des Schemas hängt von Folgendem ab:

  • Dem Bereich der Versorgungsnetz-Topologie: Hat sich der Bereich der Netzwerk-Topologie seit der letzten Aktualisierung geändert? Überschneiden diese Änderungen die Schemafläche?
  • Dem Bereich der Feature-Bearbeitung: Gibt es im Netzwerk Dirty Areas oder nicht überprüfte Features? Haben diese Dirty Areas Auswirkungen auf Features im Schema, unabhängig davon, ob diese Features im Schema reduziert oder ausgeblendet sind?

Lebenszyklus der Schemakonsistenz

Die Schemakonsistenz ändert sich in Abhängigkeit von Vorgängen, die im Schema selbst, im Bereich der Feature-Bearbeitung und im Bereich der Netzwerk-Topologie durchgeführt werden:

Zustand der Schemakonsistenz vor dem Vorgang ¦ VorgangNicht vorhandenKonsistentInkonsistent

Erstellen des Schemas

Konsistent

Nicht zutreffend

Nicht zutreffend

Aktualisieren, Überschreiben, Erweitern des Schemas

Nicht zutreffend

Konsistent

Konsistent

Bearbeiten von Versorgungsnetz-Objekten, die zum Erstellen das Schema verwendet wurden, unabhängig davon, ob diese Objekte im resultierenden Schema reduziert oder ausgeblendet sind (siehe Hinweis unten)

Nicht zutreffend

Inkonsistent

Inkonsistent

Bearbeiten von Versorgungsnetz-Objekten, die NICHT zum Erstellen das Schema verwendet wurden

Nicht zutreffend

Konsistent

Inkonsistent

Überprüfen der Versorgungsnetz-Topologie in einer Ausdehnung, die sich mit der geographischen Ausdehnung des Schemas schneidet, (1) oder (2)

Nicht zutreffend

Inkonsistent

Inkonsistent

Überprüfen der Versorgungsnetz-Topologie in einer Ausdehnung, die sich nicht mit der geographischen Ausdehnung des Schemas schneidet

Nicht zutreffend

Konsistent

Inkonsistent

Deaktivieren der Versorgungsnetz-Topologie

Nicht zutreffend

Konsistent

Inkonsistent

Erneutes Aktivieren der Versorgungsnetz-Topologie

Nicht zutreffend

Inkonsistent

Inkonsistent

Die folgende Abbildung veranschaulicht die Vorgänge, die die Schemakonsistenz ändern – von konsistent in inkonsistent oder umgekehrt. Sie unterscheidet zudem zwischen Konsistenzzuständen im Hinblick auf den Bereich der Versorgungsnetz-Topologie und auf Features, die zu diesem Versorgungsnetz gehören (Feature-Bereich).

Abbildung der Schemakonsistenzzustände

Hinweis:

"Edits on UN objects used in the diagram" bedeutet:

  • Bearbeiten von Versorgungsnetz-Features, die sichtbar im Schema dargestellt werden.
  • Bearbeiten von Versorgungsnetz-Features, die im Schema aggregiert sind, also reduziert oder ausgeblendet.
  • Bearbeiten von Konnektivitäts-, Containment- und strukturellen Anbau-Zuordnungen, wobei sich diese Zuordnungen auf mindestens ein im Schema verwendetes Versorgungsnetz-Feature beziehen.

(1): Überprüfen der Topologie in einer Ausdehnung, die den geographischen Bereich des Schemas schneidet.

(2): Überprüfen der Topologie nach der Bearbeitung von Versorgungsnetz-Objekten, die im Schema verwendet werden.

(3): Schema aktualisieren ist der am häufigsten ausgeführte Vorgang, um aus einem inkonsistenten Schema wieder ein konsistentes zu machen. Allerdings kann der Konsistenzzustand des Schemas auch mit der Ausführung der Geoverarbeitungswerkzeuge Schema überschreiben, An Schema anhängen oder Schema erweitern in einem inkonsistenten Schema geändert werden.

Schemakonsistenz in der Datenbank

Die Datenbank enthält das Feld Konsistenz, das über die Schemakonsistenz im Zusammenhang mit der Versorgungsnetz-Topologie informiert. Dieses Feld wird systematisch aktualisiert:

  • Nachdem die Netzwerk-Topologie überprüft oder erneut aktiviert wurde.
  • Nach dem Erstellen, Aktualisieren, Erweitern oder Überschreiben des Schemas.

Hinweis:

Mit Änderungen, durch die Dirty Areas erstellt oder geändert werden, an beliebigen Versorgungsnetz-Features wird das Feld Konsistenz in der Datenbank nicht aktualisiert.

Schemakonsistenz-Symbol

Ein Konsistenz-Symbol wird im Bereich Inhalt neben der Schemaebene angezeigt, wenn ein Schema inkonsistent ist.

Schemakonsistenz-Symbol beim Öffnen eines Schemas

Wenn das Schema geöffnet wird, gibt das Symbol die tatsächliche Konsistenz des Schemas wieder. Das System erhält den Wert des Feldes Konsistenz aus der Datenbank für das Schema:

  1. Ist es inkonsistent, wird das Schema mit einem orangefarbenen Symbol für Inkonsistenz geöffnet Orangefarbenes Konsistenz-Symbol.
  2. Ist es konsistent, überprüft das System den Bereich der Feature-Bearbeitung. Es sucht also nach nicht überprüften Netzwerk-Features, die mit Features im Schema in Beziehung stehen, unabhängig davon, ob diese Features im Schema reduziert oder ausgeblendet sind. Wenn solche Features vorhanden sind, wird das Schema mit einem roten Symbol für Inkonsistenz geöffnet Rotes Konsistenz-Symbol. Andernfalls wird es ohne Symbol angezeigt.

Schemakonsistenz-Symbol für Schemas, die bereits in der Pro-Anwendung geöffnet sind

Symbole für Schemas, die bereits in der ArcGIS Pro-Sitzung geöffnet sind, zeigen möglicherweise nicht die aktuelle Konsistenz an. Beispielsweise können die geöffneten Schemas durch von Ihnen oder einem anderen Benutzer während der ArcGIS Pro-Sitzung ausgeführte Vorgänge inkonsistent geworden sein. Zum Überprüfen der aktuellen Schemakonsistenz gibt es die Schaltfläche Konsistenz, mit der Benutzer das Konsistenz-Symbol aller in ihren Projekten gerade geöffneten Schemas aktualisieren können. Diese Schaltfläche ist auf der Registerkarte Netzwerkschema verfügbar.

Schaltfläche "Konsistenz" auf der Registerkarte "Netzwerkschema"

Schemakonsistenz-Symbol neben Schemaelementen im Bereich "Schemas suchen"

Im Bereich Schemas suchen wird der Wert des Feldes Konsistenz angezeigt, der für jedes Schema in der Datenbank gespeichert ist. Dies bedeutet Folgendes:

  • Wenn das Schema in der Datenbank als konsistent gekennzeichnet ist, wird neben dem Schema kein Symbol angezeigt.
  • Wenn das Schema in der Datenbank als inkonsistent gekennzeichnet ist (inkonsistent in Bezug auf die Versorgungsnetz-Topologie), wird neben dem Schema ein orangefarbenes Symbol für Inkonsistenz Orangefarbenes Konsistenz-Symbol angezeigt.

Für Schemas, die im Hinblick auf den Bereich der Feature-Bearbeitung inkonsistent sind, wird jedoch kein spezielles Symbol im Bereich Schemas suchen angezeigt. Dies bedeutet, dass ein Schema, das in diesem Bereich ohne Symbol oder mit einem orangefarbenen Symbol für Inkonsistenz angezeigt wird, nach dem Öffnen mit einem roten Symbol für Inkonsistenz Rotes Konsistenz-Symbol dargestellt werden kann.

Beschränkungen aufgrund von nicht überprüften Features und des Zustands der Versorgungsnetz-Topologie während eines Benutzer-Workflows

Bei der Arbeit mit Netzwerkschemas gibt es Situationen, in denen Sie Schemas nicht erstellen, aktualisieren, überschreiben und erweitern können bzw. keine Features an Schemas anhängen können. Diese Situationen haben folgende Ursachen:

  • Den Bereich der Netzwerk-Topologie: Ist die Netzwerk-Topologie gültig?
  • Die aktuell in der Netzwerkkarte ausgewählten Features: Gehören diese Features zum Versorgungsnetz? Sind nicht überprüfte Features vorhanden?
  • Die Änderungen am Versorgungsnetz.

In der folgenden Tabelle sind diese Situationen und die Vorgänge, die Sie dann ausführen bzw. nicht ausführen können, zusammengefasst:

Ist das Schema noch konsistent? Kann ich das Schema aktualisieren? Kann ich Features an das Schema anhängen? Kann ich das Schema überschreiben? Kann ich ein neues Schema erstellen?

Benutzer haben in der Karte nur nicht zum Versorgungsnetz gehörende Features ausgewählt

Nicht zutreffend

Nicht zutreffend

Nein, die Auswahl enthält keine Features, die sich auf das aktive Versorgungsnetz beziehen

Nein, die Auswahl enthält keine Features, die sich auf das aktive Versorgungsnetz beziehen

Nein, die Auswahl enthält keine Features, die sich auf das aktive Versorgungsnetz beziehen

Zum Erstellen des Schemas verwendete Versorgungsnetz-Features wurden bearbeitet, unabhängig davon, ob diese Features im resultierenden Schema reduziert oder ausgeblendet sind

Nein

Nein, das Schema enthält nicht überprüfte Features

Nein, das Schema enthält nicht überprüfte Features

Möglich, abgesehen von nicht überprüften Features

Möglich, abgesehen von nicht überprüften Features

Nicht zum Erstellen des Schemas verwendete Versorgungsnetz-Features wurden bearbeitet

Ja

Ja

Möglich, abgesehen von nicht überprüften Features

Möglich, abgesehen von nicht überprüften Features

Möglich, abgesehen von nicht überprüften Features

Die Versorgungsnetz-Topologie wurde teilweise in einer Ausdehnung überprüft, die sich mit der geographischen Ausdehnung des Schemas schneidet

Nein

Ja

Möglich, abgesehen von möglicherweise verbleibenden nicht überprüften Features

Möglich, abgesehen von möglicherweise verbleibenden nicht überprüften Features

Möglich, abgesehen von möglicherweise verbleibenden nicht überprüften Features

Die Versorgungsnetz-Topologie wurde teilweise in einer Ausdehnung überprüft, die sich nicht mit der geographischen Ausdehnung des Schemas schneidet

Ja

Ja

Möglich, abgesehen von möglicherweise verbleibenden nicht überprüften Features

Möglich, abgesehen von möglicherweise verbleibenden nicht überprüften Features

Möglich, abgesehen von möglicherweise verbleibenden nicht überprüften Features

Die Versorgungsnetz-Topologie wurde deaktiviert

Ja

Nein, die Netzwerk-Topologie ist ungültig

Nein, die Netzwerk-Topologie ist ungültig

Nein, die Netzwerk-Topologie ist ungültig

Nein, die Netzwerk-Topologie ist ungültig

Die Versorgungsnetz-Topologie wurde wieder aktiviert

Nein

Ja

Ja

Ja

Ja