Skip To Content

Werkzeuge und Befehle für Netzwerkschemas

Die Werkzeuge und Befehle für Netzwerkschemas sind auf der Registerkarte Daten der Kontextregisterkarte Versorgungsnetz und auf der Start- und Kontextregisterkarte von Netzwerkschema verfügbar.

Registerkarte "Utility Network"

Die Registerkarte Versorgungsnetz ist verfügbar, wenn in der aktiven Karte ein Versorgungsnetz-Layer vorhanden ist und Sie im Bereich Inhalt entweder diesen Versorgungsnetz-Layer oder einen Layer auswählen, der Features darstellt, die an diesem Versorgungsnetz beteiligt sind.

Registerkarte "Daten" auf der Registerkarte "Utility Network"

Die Werkzeuge für Netzwerkschemas befinden sich auf der Registerkarte Daten. Sie sind in die folgenden beiden Gruppen unterteilt:

Weitere Informationen zur Registerkarte "Versorgungsnetz"

Start- und Kontextregisterkarte von "Netzwerkschema"

Die Start-Registerkarte von Netzwerkschema ist verfügbar, wenn Sie sich in einer aktiven Schemakartenansicht befinden. Jedes neu erstellte oder vorhandene Schema, das mit den Standardfunktionen geöffnet wird, wird in einer Schemakartenansicht angezeigt.

Werkzeuge und Befehle auf der Start-Registerkarte von "Netzwerkschema"

Die kontextbezogene Registerkarte Netzwerkschema ist verfügbar, wenn im Bereich Inhalt ein Netzwerkschema-Layer oder -Sublayer für die aktive Kartenansicht ausgewählt wurde.

Werkzeuge und Befehle auf der Kontextregisterkarte "Netzwerkschema"

Hinweis:

Die Registerkarte "Netzwerkschema" und deren zugehörige Werkzeuge und Befehle sind verfügbar, wenn sich die aktive Kartenansicht auf eine Schemakarte bezieht oder wenn aktuell ein Netzwerkschema-Layer (oder ein Sublayer unter einem Netzwerkschema-Layer ) im Bereich Inhalt der aktiven Karte ausgewählt ist. Jedes Werkzeug kann einen eigenen Aktivierungszustand aufweisen, der in der Spalte "Aktivierungszustand" der nachstehenden Tabelle beschrieben wird.

Werkzeuge und Befehle für Netzwerkschemas auf der Start- und Kontextregisterkarte von Netzwerkschema sind in die folgenden vier Gruppen unterteilt:

  • Verwalten: Gruppiert die Befehle, mit denen Sie Ihre Schemas verwalten können.
    Die Gruppe "Verwalten" auf der Registerkarte "Netzwerkschema"

    BefehlBeschreibungAktivierungszustand
    Speichern

    Öffnet das Werkzeug Schema speichern, mit dem Sie das aktive temporäre Schema langfristig in der Datenbank speichern können.

    Das aktive Schema wurde noch nicht gespeichert, d. h. es ist temporär, und in der Vorlage, die mit dem Schema verknüpft ist, ist die Schemaspeicherung aktiviert.

    Dieses Werkzeug wird auch beim Arbeiten mit einer Datenbankverbindung deaktiviert. Es bezieht sich nur auf einen Schema-Feature-Service.

    Konsistenz

    Überprüft die Konsistenz des jeweils geöffneten Schemas, um dessen aktuellen Zustand auf dem Symbol widerzuspiegeln, das neben den Schema-Layern im Bereich Inhalt angezeigt wird.

    Dynamisch

    Aktiviert bzw. deaktiviert den Modus "Dynamisch" für das aktive temporäre Schema. Bei Ausführung im Modus "Dynamisch" (Modus "Dynamisch" ist aktiviert) wird der aktive Schemainhalt bei jeder Änderung der Gruppe von Features, die aktuell in der Versorgungsnetzkarte ausgewählt sind, dynamisch überschrieben, um den Auswahlbereich widerzuspiegeln.

    Das aktive Schema wurde noch nicht gespeichert, d. h. es ist temporär.

    Dieses Werkzeug wird auch beim Arbeiten mit einer Datenbankverbindung deaktiviert. Es bezieht sich nur auf einen Schema-Feature-Service.

    Suchen

    Öffnen Sie den Bereich Schema suchen, der Funktionen enthält, mit denen Sie nach Schemas suchen können, die sich auf das aktive Versorgungsnetz beziehen.

  • Ändern: Gruppiert die Befehle, mit denen Sie den Inhalt Ihres Schemas verwalten können.
    Die Gruppe "Ändern" auf der Registerkarte "Netzwerkschema"

    BefehlBeschreibungAktivierungszustand
    Aktualisieren

    Aktualisiert das aktive Schema.

    Es liegen keine nicht gespeicherten Änderungen vor.

    Der aktive Schema-Layer referenziert einen Schema-Feature-Service; das Werkzeug ist bei der Arbeit mit einer Datenbankverbindung also deaktiviert.

    Erweitern

    Erweitert das aktive Schema um eine Ebene in Bezug auf Konnektivität, Durchlässigkeit, Containment oder Anbauten.

    Es gibt keine ungespeicherten Änderungen, und das aktive Schema wurde noch nicht gespeichert, d. h. es ist temporär, und in der Vorlage, die mit dem Schema verknüpft ist, ist die Schemaerweiterung aktiviert.

    Der aktive Schema-Layer referenziert einen Schema-Feature-Service; das Werkzeug ist bei der Arbeit mit einer Datenbankverbindung also deaktiviert.

    Überschreiben

    Überschreibt den Inhalt des aktiven Schemas mit den Netzwerk-Features, die aktuell in der Karte ausgewählt sind.

    Wenn mehrere Karten geöffnet sind, klicken Sie auf den nach unten weisenden Pfeil, um ein Menü anzuzeigen, und wählen Sie die Karte mit den Features aus, mit denen das Schema überschrieben werden soll. Ist nur eine Karte geöffnet, können Sie direkt auf die Schaltfläche Überschreiben klicken.

    Es liegen keine nicht gespeicherten Änderungen vor, und das aktive Schema wurde noch nicht gespeichert, d. h. es ist temporär.

    Der aktive Schema-Layer referenziert einen Schema-Feature-Service; das Werkzeug ist bei der Arbeit mit einer Datenbankverbindung also deaktiviert.

    Anhängen

    Fügt dem aktiven Schema die aktuell in der Karte ausgewählten Netzwerk-Features hinzu.

    Wenn mehrere Karten geöffnet sind, klicken Sie auf den nach unten weisenden Pfeil, um ein Menü anzuzeigen, und wählen Sie die Karte mit den Features aus, die an das Schema angehängt werden sollen. Ist nur eine Karte geöffnet, können Sie direkt auf die Schaltfläche Anhängen klicken.

    Es gibt keine ungespeicherten Änderungen, und in der Vorlage, die mit dem Schema verknüpft ist, ist die Schemaerweiterung aktiviert.

    Der aktive Schema-Layer referenziert einen Schema-Feature-Service; das Werkzeug ist bei der Arbeit mit einer Datenbankverbindung also deaktiviert.

  • Layout: Gruppiert die Werkzeuge und Befehle, die zum Anordnen des Schemainhalts erforderlich sind.
    Layout-Gruppe auf der Registerkarte "Netzwerkschema"

    BefehlBeschreibungAktivierungszustand
    Schema-Layouts

    Öffnet den Bereich Geoverarbeitung und lädt standardmäßig das aktive Werkzeug für den Layoutalgorithmus, Nach Winkel ausgerichtetes Layout anwenden, sodass Sie die Algorithmusparameter bei Bedarf vor der Ausführung bearbeiten können.

    Wenn Sie den aktiven Layoutalgorithmus nicht ausführen möchten, klicken Sie unterhalb der Schaltfläche auf den nach unten weisenden Pfeil, um die Galerie der Algorithmen zu öffnen, und wählen Sie den gewünschten Algorithmus aus.

    Es liegen keine nicht gespeicherten Änderungen vor.

    Der aktive Schema-Layer referenziert einen Schema-Feature-Service; das Werkzeug ist bei der Arbeit mit einer Datenbankverbindung also deaktiviert.

    Flags festlegen

    Klicken Sie auf den nach unten weisenden Pfeil, um ein Menü anzuzeigen, und wählen Sie das Layout-Werkzeug aus, das Sie verwenden möchten:

    • Stammknoten festlegen: Legt den Knoten als Stammknoten fest. Stammknoten werden von Baumstruktur-Layouts verwendet, z. B. das Layout "Baumstruktur entlang Hauptleitung". Wenn solche Knoten angegeben sind, werden sie als Startstammknoten zum Anordnen von Baumstrukturen verwendet. Sie können mehrere Knoten als Stammknoten im Schema festlegen.
    • Endknoten festlegen: Legt den Knoten als Endknoten fest. Endknoten werden vom Layout "Baumstruktur entlang Hauptleitung" verwendet. Wenn solche Knoten festgelegt sind, werden sie als Endknoten auf der/den Hauptleitung(en) platziert. Sie können mehrere Knoten als Endknoten im Schema festlegen.
    • Pivot-Knoten festlegen: Legt den Knoten als Pivot-Knoten fest. Pivot-Knoten werden zum Ausführen des Layouts "Baumstruktur drehen" benötigt. Sie können mehrere Knoten als Pivot-Knoten im Schema festlegen.
    • Barriere festlegen: Platziert eine Barriere auf dem gewünschten Knoten oder der gewünschten Kante. Barrieren werden vom Layout "Baumstruktur drehen" verwendet und verhindern, dass der Algorithmus über sie hinaus ausgeführt wird. Sie können mehrere Barrieren im Schema festlegen.

    Es liegen keine nicht gespeicherten Änderungen vor.

    Der aktive Schema-Layer referenziert einen Schema-Feature-Service; das Werkzeug ist bei der Arbeit mit einer Datenbankverbindung also deaktiviert.

  • Auswahl: Gruppiert die Befehle, mit denen Sie die Auswahl auf andere Schemas oder Versorgungsnetzkarten übertragen können.
    Auswahlgruppe auf der Registerkarte "Netzwerkschema"

    BefehlBeschreibungAktivierungszustand
    Auswählen

    Klicken Sie auf den nach unten weisenden Pfeil, um ein Menü anzuzeigen, und wählen Sie das gewünschte Werkzeug zum Auswählen von Features aus.

    Auf Schemas anwenden

    Gibt den Auswahlsatz des aktiven Netzwerkschemas entsprechend der aktuell festgelegten Weitergabeoptionen für Netzwerkschemas an andere aktuell geöffnete Netzwerkschemas weiter.

    Der Befehl wird auf jedes geöffnete Schema angewendet, außer wenn Sie ein bestimmtes Schema aus der Liste auswählen, die angezeigt wird, wenn Sie auf den nach unten weisenden Pfeil unterhalb der Befehlsschaltfläche klicken.

    Im aktiven Schema sind Features ausgewählt, und in anderen Karten sind andere Schemas geöffnet.

    Auf Karten anwenden

    Gibt den Auswahlsatz des aktiven Netzwerkschemas entsprechend der aktuell festgelegten Weitergabeoptionen für Netzwerkschemas an Versorgungsnetzkarten weiter.

    Wenn das Versorgungsnetz von mehreren Karten referenziert wird, wird der Befehl auf jede Karte angewendet. Wenn Sie jedoch eine bestimmte Karte aus der Liste auswählen, die angezeigt wird, wenn Sie auf den nach unten weisenden Pfeil unterhalb der Befehlsschaltfläche klicken, wird er nur auf diese Karte angewendet.

    Im aktiven Schema sind Features ausgewählt, und andere Karten, die das Versorgungsnetz referenzieren, in dem sich das Schema befindet, sind geöffnet.

    Attribute

    Öffnet den Bereich Attribute, in dem Sie die Attribute ausgewählter Schema-Features anzeigen können.

    Dieser Befehl ist immer aktiviert.

    Löschen

    Hebt die Auswahl aller aktuell ausgewählten Features auf.

    In der aktiven Karte ist derzeit eine Gruppe von Features ausgewählt.

    Lagebezogen auswählen

    Öffnet den Bereich Geoverarbeitung und lädt das Werkzeug Layer lagebezogen auswählen, mit dem Sie Features anhand der Positionen anderer Features in anderen Layern auswählen können.

    Nach Attributen auswählen

    Öffnet den Bereich Geoverarbeitung und lädt das Werkzeug Layer nach Attributen auswählen, mit dem Sie Features nach ihren Attributwerten auswählen können.

    Optionen

    Öffnet das Dialogfeld Versorgungsnetz-Optionen mit der Registerkarte Netzwerkschemas, auf der Sie verschiedene Optionen festlegen können, wenn Sie mit Netzwerkschemas arbeiten.