Skip To Content

Informationen zur Regel "Feature entfernen"

Mit der Regel "Features entfernen" werden bestimmte Features aus Schemas entfernt. Mit dieser Regel werden die Features nach Quellenklasse entfernt und optional basierend auf ihren Attributen gefiltert.

Sie ist hilfreich, um Features automatisch zu verwerfen, die möglicherweise unter den Eingabe-Features vorhanden sind, die bei der Erstellung des Schemas festgelegt wurden. Um beispielsweise Schemas zu erstellen, die den Verteilungsteil eines Netzwerks der in der Versorgungsnetzkarte ausgewählten Elemente darstellen, können Sie eine mit der Regel "Features entfernen" konfigurierte Schemavorlage verwenden, die mit Ausnahme von Verteilerleitungen alle Features aus den Eingabenetzwerk-Features verwirft.

Besonderheiten der Regel "Feature entfernen"

Durch die Regel "Feature entfernen" wird die Topologie des Diagramms nicht beibehalten. Wenn das Entfernen von Schemaknoten festgelegt ist, werden durch Anwenden der Regel "Feature entfernen" nicht die verbundenen Kanten dieser Knoten wie bei der Regel "Knoten reduzieren" erneut mit Zielknoten verbunden. Stattdessen werden durch jedes Entfernen von Knoten deren verbundene Kanten ebenfalls aus dem resultierenden Schema entfernt.

Beim Entfernen eines Kanten-Features werden alle Von- und Nach-Knoten-Features für Knoten ohne Inhalt, die danach unverbundene Knoten sind, systematisch entfernt.

Hinweis:

Knoten-Features, die mit einem anderen Kanten-Feature verbunden sind, oder Features, die an einer Containment-Zuordnung beteiligt sind, werden nicht entfernt.

Wenn Sie unverbundene Knoten auch entfernen möchten, wenn sie Inhalts-Features sind, müssen Sie die Regel "Feature entfernen" auf die entsprechenden Container anwenden, bevor Sie die Regel auf die Kanten anwenden.

Konfigurieren von Regeln zum Entfernen von Features

Es gibt zwei Werkzeuge, mit denen sich die Regel "Feature entfernen" in einer Vorlage hinzufügen lässt – Regel zum Entfernen von Features hinzufügen und Regel zum Entfernen von Features nach Attribut hinzufügen:

  • Mit dem Werkzeug Regel zum Entfernen von Features hinzufügen wird das vollständige Entfernen von Schema-Features basierend auf Netzwerkquellklassen konfiguriert. Sie können mit ihm eine Liste von Netzwerkquellklassen angeben und festlegen, dass jedes zu diesen Netzwerkklassen gehörende Feature entfernt wird oder dass jedes Feature entfernt wird, das nicht zu den angegebenen Netzwerkklassen gehört.
  • Mit dem Werkzeug Regel zum Entfernen von Features nach Attribut hinzufügen wird das Entfernen von Schema-Features anhand bestimmter Netzwerkquellklassen konfiguriert, indem die Features nach ihren Attributen gefiltert werden.

Hinweis:

Wenn die Regel "Feature entfernen" in einer Vorlage am Anfang der Liste der Regeln konfiguriert ist, werden die durch die Regeln entfernten Schema-Features bei der Schemagenerierung für den restlichen Schemalebenszyklus verworfen. In diesem Fall werden die Schema-Features aus den Netzwerkschematabellen gelöscht, um in der Datenbank Platz zu sparen und die Performance bei Schemavorgängen zu erhöhen.

Wenn festgelegt ist, dass vor der Regel "Feature entfernen" mindestens eine andere Regel ausgeführt wird, werden die entfernten Schema-Features in den Netzwerkschematabellen beibehalten. Sie werden während des gesamten Schemalebenszyklus nicht gelöscht.