Skip To Content

Festlegen oder Ändern der Teilnetzdefinition

Ein Teilnetz stellt eine topologische Unterteilung in einer Netzart und Ebene dar, in der Features eine Durchlassfähigkeit für dieselben Teilnetz-Controller aufweisen. Teilnetze dienen zum Ausführen von Analysen und zum Visualisieren des Netzwerks durch Rendern, Beschriften und Kartenerstellung.

Einige Eigenschaften für Teilnetze werden beim Erstellen ihrer Netzart zugewiesen. Diese Eigenschaften gelten für alle Teilnetze in der Netzart. Mit dem Geoverarbeitungswerkzeug Definition des Teilnetzes festlegen können zusätzliche Eigenschaften für Teilnetze auf der entsprechenden Ebene festgelegt werden. Die Eigenschaften von Netzart und Ebene können über die Registerkarte Netzwerkeigenschaften angezeigt werden.

Weitere Informationen zu den festgelegten Komponenten in den Ebenen eines Teilnetzes finden Sie unter Teilnetzdefinition.

Anforderungen

Zum Festlegen von Teilnetzdefinitionen müssen die folgenden Anforderungen erfüllt sein:

  • Die Netzwerk-Topologie muss deaktiviert sein.
  • Es muss eine Ebene in der angegebenen Netzart vorhanden sein.
  • Stellen Sie für die Verwendung einer Enterprise-Geodatabase Folgendes sicher:

Festlegen der Teilnetzdefinition für eine Ebene

Führen Sie zum Festlegen der Teilnetzdefinition für die angegebene Ebene die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Analyse in der Gruppe Geoverarbeitung auf Werkzeuge Werkzeuge, um den Bereich Geoverarbeitung zu öffnen.
  2. Suchen Sie im Bereich Geoverarbeitung nach dem Wekzeug Definition des Teilnetzes festlegen, und wählen Sie es aus.
  3. Wählen Sie für den Parameter Eingabe-Versorgungsnetz ein Versorgungsnetz aus.
  4. Wählen Sie für den Parameter Netzart die Netzart aus.
  5. Wählen Sie für den Parameter Name der Ebene eine Ebene aus.
  6. Aktivieren Sie optional Getrenntes Teilnetz unterstützen.

    Die Option für getrennte Teilnetze ist nur für Ebenen in Netzarten mit partitionierter Ebenendefinition verfügbar.

    • Aktiviert: Die Ebene unterstützt getrennte Teilnetze.
    • Deaktiviert (Standard): Die Ebene unterstützt keine getrennten Teilnetze.
  7. Aktivieren Sie für den Parameter Gültige Bauteile alle Bauteil-Asset-Typen, die in diesen Teilnetzen zulässig sind.

    Wenn die Topologie für Ebenen in der Eingabenetzart als hierarchisch definiert ist, wird mit dieser Option eine Teilmenge der gültigen Bauteile bereitgestellt, die für die Parent-Ebene (höchste Parent-Ebene) definiert sind.

  8. Geben Sie für den Parameter Gültige Teilnetz-Controller die Bauteil-Asset-Typen an, die für die Teilnetze der Ebene als Teilnetz-Controller eingerichtet werden können.

    Der Asset-Gruppe und den Asset-Typen, die für gültige Teilnetz-Controller aufgelistet sind, muss die Systemnetzwerkkategorie Teilnetz-Controller zugewiesen sein.

  9. Aktivieren Sie für den Parameter Gültige Linien alle Linien-Asset-Typen, die in diesen Teilnetzen zulässig sind.

    Wenn die Topologie für Ebenen in der Eingabenetzart als hierarchisch definiert ist, wird mit dieser Option eine Teilmenge der gültigen Linien bereitgestellt, die für die Parent-Ebene (höchste Parent-Ebene) definiert sind.

  10. Geben Sie unter Aggregierte Linien für SubnetLine-Feature-Class die Linien an, deren Geometrie aggregiert wird, um die Subnet-Linien unter den gültigen Linien zu erstellen.
  11. Geben Sie unter Teilnetz-Schemavorlagen die Schemavorlagen an, auf denen die Netzwerkschemas basieren sollen, wenn Teilnetz-Systemschemas für die Teilnetze der Ebene automatisch vom System erstellt werden sollen.
  12. Im Abschnitt Verfolgungskonfiguration für Teilnetze können Sie optional alle gewünschten Bedingungen festlegen. Diese werden zum automatischen Festlegen der Einstellungen im Geoverarbeitungswerkzeug Verfolgen für Teilnetz-Verfolgungen verwendet. Sie werden auch vom Werkzeug Teilnetz aktualisieren verwendet, um zu bestimmen, welche Features das Teilnetz definieren und aktualisiert werden. Außerdem werden diese Einstellungen vom Werkzeug Teilnetz exportieren verwendet, um zu bestimmen, welche Informationen exportiert werden sollen.
    • Zusammenfassungen
    • Bedingungsbarrieren
    • Funktionsbarrieren
    • Barrieren-Features einbeziehen
    • Umfang der Durchlassfähigkeit
    Weitere Informationen finden Sie unter Verfolgungskonfiguration für Teilnetze. Informationen zu den einzelnen Parametern finden Sie im Werkzeug Teilnetzdefinition festlegen.
  13. Klicken Sie auf Ausführen.

Die Teilnetzeigenschaften werden für diese Ebene definiert. Wenn Sie die Teilnetzeigenschaften anzeigen möchten, öffnen Sie die Layer-Eigenschaften, und zeigen Sie die Registerkarte Netzwerkeigenschaften an. Wenn Sie Teilnetze in der Ebene einrichten möchten, lesen Sie das Thema Erstellen eines Teilnetzes.