Skip To Content

Aktualisieren von Netzwerkschemas

Mit dem Aktualisieren eines Netzwerkschemas ist das Aktualisieren seines Inhalts in Bezug auf die Netzwerk-Topologie gemeint. Das bedeutet: Sein Inhalt wird mit den Netzwerk-Features synchronisiert, die zum anfänglichen Generieren verwendet wurden, damit alle Änderungen, die sich auf diese Netzwerk-Features im Schema auswirken könnten, angewendet werden. Diese Funktion kann zum Beispiel für Schemas angewendet werden, die nach der Topologieüberprüfung eines Versorgungsnetzes inkonsistent geworden sind.

Es gibt drei Haupt-Workflows zum Aktualisieren von Netzwerkschemas: einer befindet sich auf der Registerkarte "Start" unter Netzwerkschema, der zweite im Bereich Schemas suchen, und der dritte besteht in der Ausführung des Werkzeugs Schema aktualisieren direkt im Bereich Geoverarbeitung.

  • Das Arbeiten über die Registerkarte Netzwerkschema kommt vor allem bei Schemas zur Anwendung, die bereits geöffnet sind.
  • Das Arbeiten mit dem Bereich Schemas suchen ist effizient, wenn das zu aktualisierende Schema nicht geöffnet ist. Darüber können schnell alle Schemas gesucht werden, die eine bestimmte Ausdehnung des Versorgungsnetzes abdecken oder bestimmte Netzwerk-Features enthalten, von denen Sie wissen, dass an ihnen Änderungen stattgefunden haben. Dann können Sie diese Änderungen in alle abgerufenen Schemas übertragen.
  • Das Arbeiten mit dem Werkzeug Schema aktualisieren im Bereich Geoverarbeitung ist vor allem zum Aktualisieren mehrerer Netzwerkschemas gleichzeitig hilfreich. Sie können zum Beispiel alle Schemas aktualisieren, die auf einer bestimmten Vorlage basieren, um kürzlich vorgenommene Änderungen an Regel- und Layoutdefinitionen im Zusammenhang mit dieser Vorlage zu übertragen. Ein anderes Beispiel ist das Aktualisieren aller Schemas in der Datenbank, die inkonsistent in Bezug auf den Netzwerk-Topologie-Bereich sind, der kürzlich überprüft wurde.

Unabhängig vom Workflow ist jedoch der Aktualisierungsprozess der Netzwerkschemas immer gleich. Zuerst werden alle Netzwerk-Features abgerufen, mit denen das Schema ursprünglich erstellt wurde, dann werden alle in der Schemavorlage konfigurierten Regeln erneut ausgeführt, und zwar beginnend beim Satz der abgerufenen Features. Nach dem Abschluss des Prozesses enthält das Schema alle Änderungen, die sich auf die verknüpften Netzwerk-Features ausgewirkt haben.

  • Jegliche Geometrie- und Topologieänderungen, die sich auf Netzwerk-Features im Schema auswirken, werden in die verknüpften Schema-Features übertragen.
  • Jegliche Schema-Features, die Netzwerk-Features entsprechen, die nicht mehr im Netzwerk vorhanden sind, werden aus dem Schema entfernt.
  • Neue Netzwerk-Features, die möglicherweise durch die erneute Ausführung der Regeln entstanden sind (z. B. Verfolgung, Regeln zum Einblenden von Containern), werden dem Schema hinzugefügt.
  • Dem Schema hinzugefügte neue Features werden an ihren geographischen Positionen angezeigt. Die Position der Features ändert sich in der Regel durch die Aktualisierung nicht. Bei Ausführung des Werkzeuges Schema aktualisieren gibt es jedoch eine Ausnahme. Dieses Tool kann so konfiguriert werden, dass die in der Vorlage angegebenen automatischen Layouts am Ende der Schemaaktualisierung erneut angewendet werden. Ist kein Layout angegeben, werden die Schema-Features an ihren geographischen Positionen platziert.

Hinweis:

Die Aktualisierung von Teilnetz-Systemschemas schlägt für Schemas fehl, die ausschließlich durch das Werkzeug Teilnetz aktualisieren verwaltet werden.

In diesen Fällen muss die Netzwerk-Topologie vor der Aktualisierung erneut aktiviert oder überprüft werden.

Anforderungen

  • Die Netzwerk-Topologie muss aktiviert sein.
Hinweis:

Der Aktualisierungsprozess kann fehlschlagen, wenn die Netzwerk-Features, die ursprünglich zum Erstellen des Schemas verwendet wurden (seien sie sichtbar oder aggregiert), zum Zeitpunkt der Aktualisierung Dirty Areas aufweisen. In diesem Fall müssen Sie die Topologie des Versorgungsnetzes vor der Schemaaktualisierung überprüfen.

Vorsicht:

Bei dieser Version müssen Sie Änderungen vor der Aktualisierung Ihres Schemas speichern, wenn eine Editiersitzung geöffnet ist. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass das Versorgungsnetz und die Schemabearbeitungen konsistent sind. Ohne Speicherung wird außerdem keine der nicht gespeicherten Änderungen in das aktualisierte Schema übertragen werden.

Aktualisieren von geöffneten Schemas

  1. Klicken Sie auf die Kartenansicht des zu aktualisierenden Netzwerkschemas. Wenn die Kartenansicht nicht mit einer Schemakarte zusammenhängt oder mit einer Schemakarte zusammenhängt, die sich auf mehrere Netzwerkschemas bezieht, klicken Sie im Bereich Inhalt auf den gewünschten Netzwerkschema-Layer.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Netzwerkschema, und klicken Sie auf Aktualisieren, Symbol "Schema aktualisieren" in der Gruppe "Ändern".

Aktualisieren gespeicherter Schemas im Bereich "Schemas suchen"

  1. Öffnen Sie eine Kartenansicht, die sich auf das Versorgungsnetz bezieht.
  2. Klicken Sie im Bereich Inhalt auf den Versorgungsnetz-Layer, sodass die kontextbezogenen Registerkarten für Utility Network verfügbar werden.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten (aus der Gruppe der kontextbezogenen Registerkarten für Utility Network) oder auf der kontextbezogenen Registerkarte Netzwerkschema auf Suchen.

    Der Bereich Schemas suchen wird geöffnet. Wie im Thema Suchen nach Netzwerkschemas in der Datenbank erläutert, bietet der Bereich Schemas suchen verschiedene nützliche Funktionen zum Optimieren der Schemasuche.

  4. Richten Sie die benötigten Bereichsoptionen ein. Stellen Sie zum Beispiel sicher, dass die Option Teile der aktiven Kartenausdehnung abdecken aktiviert ist und vergrößern Sie den Kartenbereich der Schemas, der aktualisiert werden soll.
  5. Klicken Sie im unteren Bereich der Liste auf Aktualisieren Symbol "Schemaliste aktualisieren", damit die Schemaliste entsprechend aktualisiert wird.
  6. Klicken Sie auf die für Sie relevanten Schemaelemente, um sie in der Liste zu markieren, und klicken Sie unten im Bereich auf Schemas aktualisieren, Symbol zum Aktualisieren von Schemas.
    Tipp:

    Um mehrere Schemas zu aktualisieren, halten Sie die Umschalttaste gedrückt, und klicken Sie dann auf jeden zu aktualisierenden Schemaeintrag, bevor Sie auf Schemas aktualisieren klicken.

    Beachten Sie, dass das Symbol Schema aktualisieren deaktiviert wird, wenn Sie ein Schemaelement eines Teilnetz-Systemschemas in der Liste auswählen. Dies liegt daran, dass solche Schemas nicht mit dem Werkzeug Schema aktualisieren aktualisiert werden können.

Jedes ausgewählte Schema wird aktualisiert.

Hinweis:

Der Bereich Schemas suchen bietet verschiedene und hilfreiche Funktionen zum Verfeinern der Schemasuche. Sie können zum Beispiel Schemas suchen, die ein bestimmtes Netzwerk-Feature enthalten, oder solche, die zu einem bestimmten Zeitpunkt erstellt wurden usw.

Weitere Informationen zum Suchen von Schemas, die mit einem bestimmten Versorgungsnetz verknüpft sind

Aktualisieren von Netzwerkschemas mit dem Werkzeug "Schema aktualisieren"

In den Schritten unten wird beschrieben, wie Sie Netzwerkschemas mit dem Geoverarbeitungswerkzeug Schema aktualisieren aktualisieren:

Voraussetzung:

Starten Sie ArcGIS Pro, und laden Sie das Projekt, oder erstellen Sie ein neues.

  1. Öffnen Sie den Bereich Geoverarbeitung, klicken Sie auf Toolboxes, und blenden Sie Utility Network Tools ein.
  2. Blenden Sie das Werkzeug-Subset Netzwerkschemas ein, und doppelklicken Sie auf das Werkzeug Schema aktualisieren.

    Der Bereich Geoverarbeitung wird geöffnet und das Werkzeug Schema aktualisieren geladen.

  3. Aktualisieren von Netzwerkschemas, die bereits in vorhandene Karten geöffnet sind:
    1. Aktivieren Sie die Karte, die das Netzwerkschema enthält.
    2. Klicken Sie im Bereich Geoverarbeitung auf die Dropdown-Liste Eingabe-Versorgungsnetz- oder Netzwerkschema-Layer, und wählen Sie den entsprechenden Schema-Layer aus.
    3. Überspringen Sie die nächsten Schritte, und gehen Sie direkt zu Schritt 7 über.
  4. So aktualisieren Sie Netzwerkschemas, die in Beziehung mit einem Versorgungsnetz in einer bestimmten Version stehen:
    1. Falls im Projekt keine Karte vorhanden ist, die das Versorgungsnetz referenziert, erstellen Sie eine entsprechende Karte.
    2. Wenn bereits eine Karte mit Referenz auf das Versorgungsnetz im Projekt vorhanden ist, klicken Sie auf die Karte, um sie als aktive Kartenansicht festzulegen.
    3. Wechseln Sie zu der Version, die die Daten in der Karte aufweisen.
    4. Klicken Sie im Bereich Geoverarbeitung auf die Dropdown-Liste Eingabe-Versorgungsnetz- oder Netzwerkschema-Layer, und wählen Sie den entsprechenden Versorgungsnetz-Layer aus.
    5. Überspringen Sie den nächsten Schritt, und gehen Sie direkt zu Schritt 6 über.
  5. So aktualisieren Sie Netzwerkschemas, die in Beziehung mit einem Versorgungsnetz in der Standardversion stehen:
    1. Klicken Sie im Bereich Geoverarbeitung neben Eingabe-Versorgungsnetz- oder Netzwerkschema-Layer auf die Schaltfläche Durchsuchen.
    2. Navigieren Sie zu Ihrem Portal, blenden Sie den Service-Feature-Layer ein, und wählen Sie den Utility Network-Service-Layer aus.
    3. Fahren Sie mit Schritt 6 fort.
  6. Führen Sie abhängig vom Schema, das aktualisiert werden soll, einen der folgenden Schritte aus:
    • Wenn Schemas aktualisiert werden sollen, die auf einer bestimmten Vorlage basieren, wählen Sie die zu verwendenden Vorlagen aus den Dropdown-Listen Eingabe-Vorlagennamen aus.
    • Wenn bestimmte Schemas aktualisiert werden sollen, geben Sie ihren Namen in das Textfeld Eingabe-Schemanamen ein, und trennen Sie die Schemanamen dabei durch Semikolons.
  7. Erweitern Sie den Eintrag Erweiterte Optionen:
    1. Deaktivieren Sie Nur inkonsistente Schemas aktualisieren, wenn die Schemas unabhängig von ihrer Konsistenz aktualisiert werden sollen.
    2. Aktivieren Sie Automatische Layouts erneut auf die aktualisierten Schemas anwenden, wenn nicht die aktuelle Position der Features in den Schemas beibehalten werden soll, sondern die in der Vorlage definierten automatischen Layouts am Ende der Schemaaktualisierung erneut angewendet werden sollen. Ist kein Layout angegeben, werden die Schema-Features wie bei der anfänglichen Schemaerstellung an ihren geographischen Positionen platziert.
  8. Klicken Sie auf Ausführen.

Verwandte Themen