Skip To Content

Hinzufügen eines Feature-Service zur Bearbeitung

Auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Projekt können Sie dem Projekt über Verbindungen Verbindung hinzufügen Verbindungen mit GIS-Servern hinzufügen. GIS-Serververbindungen werden im Bereich Katalog im Serverordner als Elemente angezeigt.

In den folgenden Abschnitten wird ein grundlegender Workflow für das Hinzufügen einer neuen Verbindung zu ArcGIS Server mit einer URL beschrieben. Nach dem Hinzufügen der Verbindung können Sie einen der zugehörigen freigegebenen Feature-Services zu einer Karte hinzufügen und bearbeiten.

Weitere Informationen zum Herstellen einer Verbindung mit anderen GIS-Servern finden Sie unter Herstellen einer Verbindung mit einem GIS-Server.

Hinzufügen einer Verbindung zu ArcGIS Server

Wenn Sie eine Verbindung hinzufügen, kann die Server-URL für ArcGIS Server Server wie bei allen anderen Services, die auf einer Website gehostet werden, variieren. Sie hängt von der Konfiguration des Servers ab. Normalerweise verfügt der Administrator der Server-Site über diese Informationen.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Projekt auf das Dropdown-Menü Verbindungen Verbindung hinzufügen.
    Dropdown-Menü "Verbindungen"
  2. Klicken Sie auf Neuer ArcGIS-Server Neuer ArcGIS-Server.

    Daraufhin wird das Dialogfenster ArcGIS-Server-Benutzerverbindung hinzufügen angezeigt.

    ArcGIS-Server-Benutzerverbindung hinzufügen
  3. Geben Sie die vollständige URL des Servers, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, in das Textfeld Server-URL ein.

    Zu Demonstrationszwecken können Sie die folgende URL für einen Beispielserver eingeben:

    https://sampleserver6.arcgisonline.com/ArcGIS/services
  4. Geben Sie gegebenenfalls Ihren Benutzernamen nebst Kennwort ein.

    Wenn Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort speichern möchten, um diese Informationen nicht immer wieder neu eingeben zu müssen, wenn eine Verbindung hergestellt wird, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Benutzername/Kennwort speichern.

  5. Klicken Sie auf OK.

    Eine Verbindung für ArcGIS Server wird erstellt und im Projekt gespeichert. Es wird ein Element mit Verweis auf diese Verbindung im Bereich Katalog auf der Registerkarte Projekt im Serverordner Entwurfsordner öffnen angezeigt.

Hinzufügen von Feature-Services zu Karten

Wenn Sie einen Feature-Service hinzufügen, der für ArcGIS Server, freigegeben wurde, werden die mit dem Service veröffentlichten Feature-Vorlagen im Bereich Features erstellen angezeigt. Sie können Features und nichträumliche Daten mit denselben Editierwerkzeugen erstellen und ändern, die Sie normalerweise für die Bearbeitung von Geodatabase-Feature-Layern verwenden.

"Rückgängig" und "Wiederholen" sind nur dann für Änderungen verfügbar, wenn es sich um Feature-Services handelt, die als nach Verzweigung versioniert registriert wurden. Bei Services, die mit traditioneller Versionierung oder keiner Versionierung in einer Enterprise-Geodatabase registriert wurden, sind die Vorgänge "Rückgängig" und "Wiederholen" nur möglich, wenn dabei keine Daten bearbeitet werden, z. B. bei geänderten Layer-Eigenschaften.

Hinweis:

Wenn ein Feature-Layer als Web-Service auf ArcGIS Server freigegeben und veröffentlicht wird, bestimmt der Autor, ob Sie Features hinzufügen, aktualisieren und löschen können.

Weitere Informationen zur Konfiguration von Web-Layern für die Bearbeitung finden Sie unter Web-Feature-Layer.

  1. Blenden Sie im Bereich Katalog den Ordner Server Entwurfsordner öffnen und danach die ArcGIS Server-Verbindung, die den Feature-Service enthält, ein.
    Feature-Services
  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Ziehen Sie den Kartenservice auf die Karte.
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Kartenservice, und klicken Sie auf Zu aktueller Karte hinzufügen Option "Daten hinzufügen".

    Die Service-Layer werden der Karte hinzugefügt. Mit dem Service veröffentlichte Feature-Vorlagen werden im Bereich Features erstellen angezeigt.

Offline-Bearbeiten von Features

In bestimmten Situationen kann es erforderlich sein, Web-Features in eine Geodatabase im Home-Ordner des Projekts herunterzuladen und Features offline zu bearbeiten. Bei der Offline-Bearbeitung können Sie die Änderungen synchronisieren. Wenn es nicht mehr notwendig ist, offline zu arbeiten, können Sie die lokale Kopie entfernen.

Weitere Informationen finden Sie unter Offline-Verwendung von Karten.