Skip To Content

Konfigurieren von Einstellungen zum Folgen von Features

Klicken Sie auf der Registerkarte Bearbeiten in der Gruppe Werkzeuge auf das Startprogramm für das Dialogfeld Editor-Einstellungen Startprogramm, um die Standardeinstellungen für die Bearbeitung und Erstellung von Entlang-von-Feature-Annotationen zu konfigurieren. Diese Einstellungen sind auch beim Erstellen oder Bearbeiten einer Annotation im Kontextmenü verfügbar.

Feature-bezogene Eigenschaften

Aktivieren Sie das automatische Folgen, wenn feature-bezogene Annotationen standardmäßig entlang ihres zugehörigen Linien- oder Polygon-Features angeordnet werden sollen. Diese Einstellungen ändern die Beziehung nicht, mit der die Annotation verknüpft ist.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Bearbeiten in der Gruppe Werkzeuge auf das Startprogramm für das Dialogfeld Editor-Einstellungen Startprogramm.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Annotation, und erweitern Sie Entlang von Feature.
  3. Aktivieren oder deaktivieren Sie die folgenden Einstellungen:
    • Automatisch verknüpften Linien-Features folgen: Eine Feature-bezogene Annotation folgt automatisch den Konturen des zugehörigen Linien-Features. In der Standardeinstellung ist diese Option aktiviert.
    • Automatisch verknüpften Polygon-Features folgen: Eine Feature-bezogene Annotation folgt automatisch den Konturen des zugehörigen Polygon-Features.
Tipp:

Um zu sehen, welche Beziehungsklasse mit einer Annotation-Feature-Class verknüpft ist, klicken Sie im Bereich Katalog mit der rechten Maustaste auf die Feature-Class, klicken Sie auf Eigenschaften Parameter konfigurieren und anschließend auf Beziehungen.

Ausrichten

Legen Sie fest, wie die neue Annotation an dem Linien- oder Grenz-Feature ausgerichtet wird, dem sie folgt.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Bearbeiten in der Gruppe Werkzeuge auf das Startprogramm für das Dialogfeld Editor-Einstellungen Startprogramm.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Annotation, und erweitern Sie Entlang von Feature.
  3. Wählen Sie im Bereich Annotation erstellen eine Standardausrichtung für neue Annotationen.
    • Parallel Parallel: Erstellt eine gerade Annotation, die parallel zum Feature ausgerichtet ist. Beim Erstellen neuer Annotationen können Sie diese Einstellung über die Werkzeugleiste zu "Rechtwinklig" ändern.
    • Rechtwinklig Rechtwinklig: Erstellt eine gerade Annotation, die rechtwinklig zum Feature ausgerichtet ist.
    • Geschwungen Geschwungen: Erstellt eine geschwungene Annotation, die den Konturen des Features folgt. Durch diese Einstellung wird die Option Parallel/Rechtwinklig Parallel rechtwinklig auf der Werkzeugleiste deaktiviert.

Platzierung

Wählen Sie eine Standard-Platzierungseinschränkung für eine neue Annotation im Verhältnis zu der Richtung des Linien- oder Grenz-Features, dem sie folgt.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Bearbeiten in der Gruppe Werkzeuge auf das Startprogramm für das Dialogfeld Editor-Einstellungen Startprogramm.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Annotation, und erweitern Sie Entlang von Feature.
  3. Wählen Sie im Bereich Platzierung erzwingen eine Platzierungseinschränkung für neue Annotationen.
    • Auf der Seite des Cursors Cursor-Seite: Die Annotation folgt dem Mauszeiger dynamisch, wenn Sie auf eine Seite eines Segments zeigen. Durch diese Einstellung wird die Option Links/Rechts Seite wechseln auf der Werkzeugleiste deaktiviert.
    • Links Linke Seite: Die Annotation bleibt an der linken Seite des Features, basierend auf der Richtung des Segments.
    • Rechts Rechte Seite: Die Annotation bleibt an der rechten Seite des Features, basierend auf der Richtung des Segments.
    • Auf der Linie Auf der Linie: Die Annotation bleibt über dem Feature-Segment zentriert. Durch diese Einstellung wird die Option Links/Rechts Seite wechseln auf der Werkzeugleiste deaktiviert.