Skip To Content

Konstruieren von Polygonen aus Features

Mit der Standard- oder Advanced-Lizenz verfügbar.

Klicken Sie im Bereich Features ändern auf Polygone konstruieren Polygone konstruieren, um auf einem angegebenen Polygon-Layer Polygon-Features aus vorhandenen geschlossenen Linien-Feature-Grenzen zu erstellen. Sie können Features auf dem Ziel-Polygon-Layer als Eingabegrenzen einbeziehen.

Sie können beispielsweise neue Flurstück-Polygon-Features erstellen, indem Sie auf einem Katasterplan-Feature-Layer für die Vermessung vorhandene Parzellenlinien auswählen, die geschlossene Grenzen erstellen.

Konstruieren von Polygonen

Wählen Sie zum Konstruieren von Polygonen die Polylinien-Features aus, anhand derer Sie die Polygone erstellen möchten, wählen Sie eine Feature-Vorlage aus, und klicken Sie auf Konstruieren.

  1. Wenn die aktuelle Karte keinen Polygon-Feature-Layer enthält, fügen Sie ihn hinzu.
    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht auf den Bereich Katalog Bereich "Katalog", und erweitern Sie Datenbanken Datenbanken.
    2. Erweitern Sie die Standarddatenbank oder die Datenbank, die Ihre Daten enthält.

      Klicken Sie zum Erstellen einer Polygon-Feature-Class mit der rechten Maustaste auf die Datenbank, klicken Sie auf Neu und dann auf Feature-Class.

    3. Ziehen Sie die Feature-Class auf die Karte.

      Eine Feature-Vorlage mit Standardeinstellungen wird automatisch für den neuen Layer generiert.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Bearbeiten in der Gruppe Features auf Ändern Features ändern.

    Der Bereich Features ändern wird angezeigt.

  3. Blenden Sie Konstruieren ein, und klicken Sie auf Polygone konstruieren Polygone konstruieren.

    Das Werkzeug wird in dem Bereich geöffnet.

  4. Klicken Sie auf Aktive Auswahl Aktive Auswahl, und wählen Sie die geschlossenen Liniengrenzen aus, mit denen Sie Polygon-Features erstellen möchten.

    Die ausgewählten Features werden als Liste in dem Bereich angezeigt.

  5. Sie können die Auswahl im Bereich wie folgt verwalten:
    • Wenn Sie ein Feature entfernen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und klicken Sie dann auf Auswahl aufheben Auswahl löschen.
    • Um nur ein Feature in der Auswahl zu behalten, doppelklicken Sie auf das Feature, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste, und klicken Sie auf Nur diese auswählen Auswahl aufheben.

      Nur diese auswählen

  6. Klicken Sie auf Pfeil Vorlage, und wählen Sie eine Polygon-Feature-Vorlage aus.

    Die Vorlage gibt den Layer, auf dem die neuen Features generiert werden, und die Attributwerte an, die den einzelnen neuen Polygon-Features zugewiesen werden.

  7. Um die Standardtoleranzeinstellung zu ändern, klicken Sie auf das Feld Cluster-Toleranz, und ändern Sie den Wert.
    Hinweis:

    Linien-Features werden als geschlossene Grenzlinien verarbeitet, wenn sich ihre Geometrie innerhalb des Toleranzabstands befindet. Der Standardwert für die XY-Toleranz beträgt 0,001 Meter oder dessen Äquivalent in Feature-Einheiten.

    Für die meisten Anwendungsfälle hat sich die Standardeinstellung bewährt. Durch eine Erhöhung der Cluster-Toleranz kann die räumliche Genauigkeit der Ergebnisse beeinträchtigt werden und die neuen Polygone können verzerrt aussehen.

  8. Aktivieren oder deaktivieren Sie Vorhandene Features in Ziel verwenden.

    Aktivieren Sie diese Einstellung, wenn Sie Features auf dem Ziel-Polygon-Layer als Eingabegrenzen einbeziehen möchten.

  9. Klicken Sie auf Konstruieren.