Skip To Content

Gitter- und Gradnetze

Gitternetze können einem Kartenrahmen hinzugefügt werden, um Koordinaten anzuzeigen und den Kartenrahmen zu unterteilen. Es gibt vier Gitternetztypen, die einem Kartenrahmen hinzugefügt werden können: Gradnetze, bemaßte Gitternetze, MGRS-Gitternetze und Referenz-Gitternetze.

Gradnetz

Gradnetze sind Linien, die Breiten- und Längenkreise für die Erde anzeigen. Sie werden verwendet, um in geographischen Koordinaten (Längen- und Breitengradangaben) Positionen anzuzeigen.

Beispiel für eine Karte mit Gradnetz

Weitere Informationen zum Hinzufügen und Ändern von Gradnetzen.

Bemaßtes Gitternetz

Unter einem bemaßten Gitternetz ist ein Netzwerk aus gleichmäßig verteilten horizontalen und vertikalen Linien zu verstehen, mit denen sich Positionen auf einer Karte identifizieren lassen. Sie werden verwendet, um Positionen mithilfe von projizierten Koordinaten anzuzeigen.

Beispiel für eine Karte mit Gitternetzen

Weitere Informationen zum Hinzufügen und Ändern von bemaßten Gitternetzen.

MGRS Grid

Ein MGRS-Gitternetz (Military Grid Reference System) ist ein spezielles bemaßtes Gitternetz. Es wird verwendet, um in einem UTM-Koordinatensystem Positionen und MGRS-spezifische Informationen wie die Bezeichner für 100.000-Meter-Gitternetze anzuzeigen.

Beispiel für eine Karte mit MGRS-Gitternetzen

Weitere Informationen zum Hinzufügen und Ändern von MGRS-Gitternetzen.

Referenz-Gitternetz

Bei einem Referenz-Gitternetz handelt es sich um ein Netzwerk aus Spalten und Zeilen, die verwendet werden, um eine Karte in Rechtecke mit gleicher Fläche zu unterteilen. Sie werden verwendet, um die Karte unabhängig vom Koordinatensystem optisch zu unterteilen und so ein einfaches Referenzieren von Positionen zu ermöglichen.

Beispiel für eine Karte mit Referenz-Gitternetzen

Weitere Informationen zum Hinzufügen und Ändern von Referenz-Gitternetzen.

Verwandte Themen