Skip To Content

Nordpfeile

Ein Nordpfeil behält eine Verbindung zum Kartenrahmen und gibt die Ausrichtung der Karte innerhalb des Rahmens an. Wenn die Karte sich dreht, dann dreht sich das Nordpfeilelement mit.

Einfügen eines Nordpfeils

Wenn ein Nordpfeil zu der Seite hinzugefügt wird, dann wird er automatisch mit dem Standardkartenrahmen verknüpft. Wenn kein Kartenrahmen auf der Seite vorhanden ist, wird standardmäßig der Wert <Keine> für den Kartenrahmen festgelegt. Diese Eigenschaft ist jedoch nicht endgültig und kann jederzeit geändert werden, nachdem der Nordpfeil eingefügt wurde.

Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Kartenumgebungen auf Nordpfeil Neuer Nordpfeil. Durch Klicken auf die obere Hälfte der Schaltfläche wird ein Standardnordpfeil eingefügt. Durch Klicken auf die untere Hälfte der Schaltfläche wird eine Galerie mit Style-Elementen für Nordpfeile aus allen referenzierten Styles angezeigt. Durch Auswahl eines Style-Elements wird ein Nordpfeil mit diesen Eigenschaften eingefügt.

Ändern eines Nordpfeils

Sie können die Eigenschaften und das Aussehen eines Nordpfeils mit kontextbezogenen Registerkarten auf dem Menüband und im Bereich Nordpfeil formatieren ändern. Die folgenden Eigenschaften sind für Nordpfeile verfügbar und können sich auf der kontextbezogenen Registerkarte Design oder auf der Registerkarte Optionen im Bereich Nordpfeil formatieren befinden.

Der Kartenrahmen, mit dem ein Nordpfeil verknüpft ist, kann geändert werden, indem ein neuer Kartenrahmen aus der Dropdown-Liste in der Gruppe Kartenrahmen ausgewählt wird.

Sie können die Ausrichtung des Nordpfeils steuern, indem Sie eine der folgenden Optionen auswählen:

  • Karten Nord: Der Nordpfeilwinkel verwendet die Drehung der Kartenansicht.
  • Geographisch Nord: Der Nordpfeilwinkel verwendet geographisch Nord oder die Richtung zum Nordpol. Die Berechnung von geografisch Nord basiert auf dem Koordinatensystem und erfolgt anhand des Mittelpunkts des Kartenrahmens.

Verwenden Sie Kalibrierungswinkel, um den Drehwinkel manuell anzupassen: Von 0 bis 360 Grad erfolgt die Drehung gegen den Uhrzeigersinn, von 0 bis -360 Grad im Uhrzeigersinn. Sie können Dezimalstellen eingeben. Dies ist ein benutzerdefinierter Winkel, der beispielsweise verwendet werden kann, um die magnetische Deklination darzustellen, indem Sie den Winkel eingeben, um den der magnetische Norden vom geographischen Norden abweicht.

Berechneter Winkel zeigt den Rotationswinkel des Nordpfeils an. Dieser Winkel wird automatisch mithilfe der Ausrichtung und den Kalibrierungswinkeln berechnet. Dieser Wert ist schreibgeschützt.

Um das Aussehen des Nordpfeils zu ändern, verwenden Sie die Steuerelemente, die auf der kontextbezogenen Registerkarte Format verfügbar sind. Weitere Informationen zum Arbeiten mit der Registerkarte Format finden Sie unter Hinzufügen und Ändern von Grafiken und Text.

Verwandte Themen