Skip To Content

Seitenabfrage

Mit Seitenabfragen können Sie feststellen, welche Features eines Layers auf eine SQL-Abfrage hin dargestellt werden. Zwar ähneln Seitenabfragen anderen Definitionsabfragen, jedoch unterscheiden sie sich darin, dass sie nur mit Kartenserien verwendet werden können und dynamisch sind. Die Features werden auf der Grundlage der aktuellen Seite gefiltert. Beim Durchlaufen der Seiten ändert sich die Abfrage, und anhand der neuen Seite werden neue Features dargestellt. Angenommen, Sie möchten eine Kartenserie erstellen, in der die Anbauflächen jedes US-Bundesstaats dargestellt werden. Jeder Bundesstaat erhält eine eigene Seite in der Reihe, in der die Anbauflächen nach Landkreis angezeigt werden. Um die Kartenserie zu vereinfachen, soll nur eine für die Seite spezifische Anbaufläche für den Bundesstaat angezeigt werden. Dies lässt sich mit einer Seitenabfrage bequem bewerkstelligen.

Berücksichtigen Sie bei der Verwendung von Abfragen Folgendes:

  • Seitenabfragen sind jederzeit verfügbar. Auch wenn die Kartenserie nicht aktiviert ist, wird dennoch die Registerkarte Seitenabfrage des Dialogfelds Layer-Eigenschaften angezeigt.
  • Eine Seitenabfrage kann nicht auf den Index-Layer der Kartenserie angewendet werden. Wenn Index-Features mit angewendeter Seitenabfrage angezeigt werden sollen, fügen Sie eine Kopie des Layers zum Kartenrahmen hinzu und wenden Sie die Seitenabfrage auf die Kopie an. Dies ist eine übliche Vorgehensweise beim Hervorheben des aktuellen Index-Features und kann zur Erstellung einer hervorhebenden Farbeffekts für das Index-Feature eingesetzt werden.
  • Werden am Index-Layer der Kartenserie Änderungen vorgenommen, kann es dazu kommen, dass ein Layer bei einer Seitenabfrage nicht dargestellt wird. Dazu zählen Änderungen am Index-Layer oder des für die Seite verwendeten Feldnamens des Index-Layers. Nach erfolgter Änderung muss die Seitenabfrage möglicherweise neu erstellt werden.
  • Eine Seitenabfrage ist eine dynamische SQL, deren Bedingung auf den Werten des angegebenen Seitennamensfelds für die Kartenserie basiert. Daher müssen die definierten Layer ein Attribut und entsprechende Werte aufweisen, die dem Namensfeld der angegebenen Seite des Index-Layers der Kartenserie entsprechen. Seitenabfragen reagieren auf jegliche Änderungen von Attributwerten, die entweder im Index-Layer-Feld enthalten sind, die den Kartenseriennamen steuern, oder im Feld enthalten sind, das im Dialogfeld Seitenabfrage angegeben ist. Möglicherweise müssen Sie die Kartenserie erneut laden, um die Änderungen an der aktuell angezeigten Seite zu sehen.

Um optimale Ergebnisse zu erhalten, sollten Sie Folgendes beachten:

  • Der Datentyp für das Feld "Seitenabfrage" und das Namensfeld der Kartenserie sollten gleich sein, während die Feldnamen nicht unbedingt übereinstimmen müssen.
  • Das Feld "Seitenabfrage" sollte keine NULL-Felder enthalten.
  • Die Features des zu erstellenden Layers sollten keine Seiten überlappen.

Erstellen einer Seitenabfrage

  1. Klicken Sie im Bereich Inhalt mit der rechten Maustaste auf den Layer, und klicken Sie auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Layer-Eigenschaften auf Seitenabfrage.
  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste ein Feld aus.
  4. Lassen Sie alle Features anzeigen, die mit der Seite Übereinstimmen oder Nicht übereinstimmen.
  5. Klicken Sie auf OK.

Verwandte Themen