Skip To Content

Bearbeiten von Animationsüberlagerungen

Die ausgewählte bzw. aktive Überlagerung in einer Animation verfügt über mehrere editierbare Eigenschaften, darunter die folgenden:

  • Position: Die Position der Überlagerung kann über eine vordefinierte Bildschirmposition geändert oder manuell angepasst werden.
  • Skalierung: Größe der Überlagerung in der Ansicht steuern.
  • Anzeigepriorität: Darstellungsreihenfolge der Überlagerung in der Ansicht steuern. Besonders hilfreich, wenn in einem oder mehreren Schlüsselbildern mehrere Überlagerungen enthalten sind.
  • Bild aktualisieren: Ein neues Bild für die Bildüberlagerung in der Ansicht auswählen.
  • Überlagerung löschen: Ausgewählte Überlagerung aus der Animation entfernen.
  • Text bearbeiten: Den für Titel- oder Absatzüberlagerung angezeigten Text ändern.
  • Zeitangaben und Dauer: Die Überlagerung entlang der Zeitachse neu anordnen oder deren Anzeigedauer anpassen.

Position

Überlagerungen lassen sich auf zwei Arten in einer Ansicht verschieben. Sie können eine von neun voreingestellten Positionen oder die Option zum manuellen Verschieben der Überlagerung in der Ansicht verwenden.

  1. Öffnen Sie den Bereich Animationseigenschaften Eigenschaften, und klicken Sie auf die Registerkarte Überlagerung.
  2. Klicken Sie in der Liste Überlagerungen auf die zu bearbeitende Überlagerung. Optional können Sie auf der Zeitachse der Überlagerung im Bereich Animationseigenschaften auf die Überlagerung klicken.
  3. Erweitern Sie auf der Registerkarte Überlagerung im Bereich Animationseigenschaften den Abschnitt Position, und wählen Sie eine der voreingestellten Positionen aus.
  4. Optional klicken Sie auf Position anpassen und verschieben die Überlagerung auf der Ansicht manuell zur gewünschten Position.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Schließen Schließen, um die Bearbeitung zu schließen und die Positionsänderungen anzuwenden.
  6. Wenn eine Überlagerung ihre Position wechselt, könnte sich auch der Ankerpunkt ändern. Beim Ankerpunkt handelt es sich um ein kleines quadratisches Symbol, das im Bearbeitungsmodus auf der Überlagerung angezeigt wird. Von hier geht die Skalierung aus. Wenn Sie eine Überlagerung vergrößern, erfolgt die Größenänderung vom Ankerpunkt aus nach außen, z. B. von rechts oben bis links unten in der Ansicht.

Skalieren

Beim Skalieren einer Überlagerung wird die Größe der Überlagerung in der Ansicht vergrößert oder verkleinert.

  1. Klicken Sie im Bereich Animationseigenschaften in der Liste Überlagerungen auf die zu bearbeitende Überlagerung. Optional können Sie auf der Zeitachse der Überlagerung im Bereich Animationseigenschaften auf die Überlagerung klicken.
  2. Ändern Sie den Wert auf der Registerkarte Animation in der Gruppe Überlagerung im Eingabefeld Maßstab. Die Skalierung kann auf Werte zwischen 5 Prozent und 100 Prozent eingestellt werden.
  3. Die geänderte Überlagerungsgröße wird in der Ansicht automatisch aktualisiert.

Anzeigepriorität

Manchmal enthält die Ansicht mehrere übereinandergestapelte Überlagerungen. Die zuletzt erstellte Überlagerung wird über den übrigen dargestellt. Im Bereich Animationseigenschaften in der Liste Überlagerungen ist die Darstellungsreihenfolge der Überlagerungen in der Ansicht ersichtlich. Das oberste Element in der Liste verfügt über die höchste Priorität bei der Darstellung. Sie können eine beliebige Überlagerung in der Liste an eine andere Stelle ziehen, so als ob Sie Layer im Bereich Inhalt neu anordnen würden.

Aktualisieren eines Bildes

Zum Ersetzen eines Bildes durch eine Bildüberlagerung müssen Sie zunächst die Bildüberlagerung auswählen, um sie zu aktivieren. Nach dem Aktivieren der Bildüberlagerung klicken Sie im Bereich Animationseigenschaften auf Bilddatei der Gruppe Überlagerung. Anschließend können Sie zu einem aktualisierten oder anderen Bild, das Sie verwenden möchten, wechseln.

Indem Sie im Bereich Animationseigenschaften auf eine Überlagerung in der Liste Überlagerung klicken, können Sie diese aktivieren. Alternativ können Sie auf Nächste Überlagerung auswählen Nächste sichtbare Überlagerung klicken.

Überlagerung löschen

Zum Entfernen der ausgewählten Überlagerung aus der Animation zeigen Sie mit der Maus auf die Überlagerung und klicken im Bereich Animationseigenschaften auf der Registerkarte Überlagerung auf Überlagerung löschen Überlagerung löschen. Alternativ finden Sie diese Option in der Gruppe Überlagerung auf der Registerkarte Animation.

Bearbeiten von Text

Beim Erstellen und Hinzufügen einer Text-Überlagerung zu einer Animation wird der Standardtext bei jeder neu hinzugefügten Text-Überlagerung entsprechend mit "Text", "Text 2", "Text 3" oder "Absatz", "Absatz 2", "Absatz 3" usw. befüllt. Wählen Sie die zu aktualisierende Überlagerung aus, und klicken Sie auf die Schaltfläche Text bearbeiten, um den Text zu formatieren. Wenn Sie den Text im Bereich Animationseigenschaften auf der Registerkarte Überlagerung bearbeiten, werden Ihre Änderungen in der Ansicht aktualisiert. Klicken Sie erneut auf die Schaltfläche Text bearbeiten, um Ihre Änderungen zu bestätigen. Um Text auf dem Bildschirm zu bearbeiten, klicken Sie in der Gruppe Überlagerung auf der Registerkarte Animation des Menübands auf die Schaltfläche Text bearbeiten. Nachdem Sie die Editiersitzung geschlossen und eventuelle Änderungen bestätigt haben, werden diese angewendet.

Zeitangaben und Dauer

Wenn Sie Ihrer Animation eine Überlagerung hinzufügen, wird diese standardmäßig zur aktuellen Uhrzeit hinzugefügt und an die Dauer des Kameraschlüsselbildes angefügt. Diese Art des Fangens wirkt sich auf die Art und Weise aus, wie Sie die Zeitangaben für Überlagerungen bearbeiten. Die Fangfunktion ist standardmäßig aktiviert und wird im Bereich Animationszeitachse gesteuert. Wenn Sie den ersten drei Schlüsselbildern Ihrer Animation einen Titel hinzufügen möchten, können Sie alle drei Schlüsselbilder auswählen und die Überlagerung Titel hinzufügen. Die Überlagerung wird ab der Startzeit des ersten Schlüsselbildes angezeigt und am Ende des dritten Schlüsselbildes ausgeblendet.

Wenn Sie die Zeitangaben für die Anzeige der Überlagerung ändern möchten, ordnen Sie die Überlagerung auf der Zeitachse der Überlagerung im Bereich Animationszeitachse neu an. Sofern An Schlüsselbildern fangen aktiviert ist, wird die Überlagerung an den nächsten verfügbaren Kameraschlüsselbildern gefangen.

Zum Durchsuchen der in der Animation vorhandenen Überlagerungen verwenden Sie die Schaltfläche Nächste Überlagerung auswählen Nächste sichtbare Überlagerung im Bereich Animationszeitachse. Optional können Sie anhand der Liste der Überlagerungen auf der Registerkarte Überlagerung im Bereich Animationseigenschaften alle Überlagerungen überprüfen.

Wenn Sie die Dauer einer Überlagerung ändern müssen, können Sie entweder den ersten oder den letzten Schlüsselbild-Knoten der Überlagerung durch Ziehen anpassen. Standardmäßig ist An Schlüsselbildern fangen aktiviert, sodass Überlagerungen beim Bearbeiten einer Animation zusammen mit den Kameraschlüsselbildern verschoben werden. Wenn Sie eine komplexere Steuerung wünschen, deaktivieren Sie An Schlüsselbildern fangen. Eine Überlagerung, die in den Schlüsselbildern 1 bis 4 angezeigt wird, kann dann bis in Schlüsselbild 5 verlängert werden.

Hinweis:

Animationsüberlagerungen bewegen sich nicht mit dem Schlüsselbild, wenn dieses über Kopieren und Einfügen zwischen Animationen im selben Projekt verschoben wird.

Verwandte Themen