Skip To Content

Aktualisieren der Eigenschaften interaktiver Ausschnitte

Die Auswahl ist für die Bearbeitung und Aktualisierung eines explorativen Ausschnittobjekts von Bedeutung. Ausschnitte und andere explorative Analyseobjekte unterscheiden sich von Geoverarbeitungswerkzeugen für Analysen zum Teil dadurch, dass sie interaktiv erstellt und geändert werden. Sobald ein Ausschnitt ausgewählt wurde, können Sie Aktualisierungen seiner Größe und Position in der Ansicht mithilfe der Ziehpunkte zum Bearbeiten steuern. Sie können auch die Werte verwenden, die auf der Registerkarte Eigenschaften im Bereich Explorative Analyse definiert sind. Da die Analyseobjekte für schnelles visuelles Feedback vorgesehen sind, können Sie auch jederzeit ein Objekt entfernen und erstellen.

Auswählen einer zu aktualisierenden Ausschnittsebene

Um die Eigenschaften einer einzelnen Ausschnittsebene zu ändern, muss sie zunächst ausgewählt werden. Sie können eine Ausschnittsebene auswählen, indem Sie auf einen der Mittelpunkte entlang der Ebenenkanten klicken. Sie können auch die Optionen im Navigationsfeld im oberen Bereich der Registerkarte Eigenschaften verwenden:

  • Nächste auswählen Nächste auswählen: Ermöglicht das Durchlaufen der Auswahl in Vorwärtsrichtung durch die in der Szene vorhandenen Ausschnittsebenen. Wenn der Ausschnitt ausgewählt wurde, können Sie dessen Eigenschaften aktualisieren, darunter Größen- und Positionswerte, Culling-Richtung, Farben und betroffene Layer.

  • Vorherige auswählen Vorherige auswählen: Ermöglicht das Durchlaufen der Auswahl in umgekehrter Reihenfolge durch die vorhandenen Ausschnittsebenen.

  • Löschen Löschen: Löscht die ausgewählte Ausschnittsebene aus der Szene, und die nächste Ausschnittsebene wird ausgewählt, sofern diese vorhanden ist.

Löschen Sie eine Auswahl, indem Sie auf eine Stelle außerhalb der Sichtlinie in der Szene klicken. Stellen Sie dabei sicher, dass das Werkzeug für die Erstellungsmethode weiterhin aktiv ist.

Interaktives Aktualisieren einer Ausschnittsebene in der Szene über die Ziehpunkte

Wenn Sie eine Ausschnittsebene auswählen, werden interaktive Ziehpunkte angezeigt, die Ihnen die direkte Bearbeitung der Aspekte des Objekts ermöglichen. Sie können die folgenden Aktionen für die Eigenschaften ausführen:

  • Ziehen Sie den inneren Kreis, um die Ebene an eine neue Position zu verschieben, wodurch die X-, Y- und Z-Koordinaten aktualisiert werden.
  • Drehen Sie den äußeren Ring, um den Kurswert zu bearbeiten.
  • Drehen Sie den vertikalen Ring, um den Neigungswinkel der Ebene zu aktualisieren.
  • Ziehen Sie den grünen Pfeil-Ziehpunkt, um die Höhe (Z-Wert) für die Ebene zu ändern.
  • Ziehen Sie einen Mittelpunktanker auf die Ebenenkanten, um die Breite und Höhe zu aktualisieren.

Hinweis:
Die Ausschnittsebene berücksichtigt die Navigation unter dem Boden für die Szene. Daher müssen Sie die Option Unterirdisch navigieren auf der Registerkarte Aussehen für die ausgewählte Höhenoberfläche im Bereich Inhalt aktivieren, wenn Sie Passpunkte unter die Geländehöhenoberfläche verschieben müssen. Mit dieser Eigenschaft wird ein Versatz um 2 Meter vom Boden angewendet, um sicherzustellen, dass der Punkt über der Bodenoberfläche bleibt, wenn sich der Detaillierungsgrad für die Bodenoberfläche in der Szene ändert.

Aktualisieren einer Ausschnittsebene auf der Registerkarte "Eigenschaften"

Verwenden Sie die Registerkarte Eigenschaften im Bereich Explorative Analyse, um die Analyseobjekte nacheinander auszuwählen oder ggf. erforderliche Änderungen einzugeben. Oder klicken Sie auf Löschen Löschen, um ein Objekt zu entfernen. Um eine Auswahl aufzuheben, müssen Sie auf eine Stelle außerhalb des Objekts in der Ansicht klicken.

Die folgenden Ausschnittseigenschaften können aktualisiert werden:

  • Drehwerte für Kurs und Neigung
  • Bemaßungswerte für Breite und Höhe mit einer Auswahl von Einheiten
  • Culling-Richtung, um vor oder hinter der Ausschnittsebene befindliche Elemente ein- oder auszublenden. Volumina können alles unterdrücken, was sich innerhalb oder außerhalb des Ausschnittsrahmens befindet.

Globale Eigenschaften

Globale Eigenschaften wirken sich auf alle bestehenden Ausschnittsebenen und künftigen Ebenen aus, die erstellt werden. Blenden Sie die Überschrift Globale Eigenschaften ein, um die Gitternetzfarbe für die Ausschnittsebene sowie den Schnitt-Umriss zu ändern, der angibt, wo ein Ausschnitt durch ein Objekt oder eine Oberfläche schneidet. Sie können auch das Feedback der Bildschirmanzeige anzeigen. Mit der Option Bearbeitungsüberlagerung anzeigen wird ein Steuerelement geöffnet, um geänderte Werte anzuzeigen und die neuen Ziehpunktwerte einzugeben. Mit der Schaltfläche Standard wiederherstellen können alle globalen Eigenschaften jederzeit wieder auf ihre Standardwerte zurückgesetzt werden.

Betroffene Layer

Wenn Sie anpassen müssen, welche Layer an der Analyse beteiligt sind, können Sie sie ein- oder ausschließen, indem Sie den Layer aktivieren oder deaktivieren. Blenden Sie die Überschrift Betroffene Layer ein, und suchen Sie nach einem Layer, oder verwenden Sie die Listenansicht. Sie können nach einem Layer suchen und einen Filter festlegen, um die Ergebnisse zu steuern. Die Layer-Liste kann auch sortiert werden, um die Layer, die Sie benötigen, leichter zu finden. Da die betroffenen Layer angepasst werden können, haben Sie die Möglichkeit, auszuwählen, für welche Inhalte in der Ansicht ein Culling durchgeführt werden soll und welche Inhalte sichtbar bleiben sollen. Sie können beispielsweise die sanitäre Infrastruktur in einem Gebäude anzeigen, wenn Sie die Böden und Wände interaktiv herausschneiden. Diese Einstellungen gelten für alle Ausschnitte, es wird jedoch nur die aktive Ansicht sofort aktualisiert.

Verwandte Themen