Skip To Content

Hinzufügen von Layern und Layer-Paketen zu einer Karte

Ein Layer verweist auf ein Dataset, das in einer Geodatabase, einem Shapefile, Raster usw. gespeichert ist. Sie können einen vorhandenen Layer hinzufügen, der beispielsweise über ArcGIS Online oder das Portal Ihrer Organisation definiert wurde. Sie können außerdem einen voreingestellten Layer hinzuzufügen, der mit einem Dataset verbunden werden kann, einen neuen Layer aus einem Dataset erstellen oder einen neuen Layer und ein Dataset gleichzeitig aus einer Layer-Vorlage erstellen.

Hinzufügen eines vorhandenen Layers oder eines Layer-Pakets

Der leichteste Einstieg ist das Hinzufügen eines vorhandenen Layers zu einer Karte. Bei einem vorhandenen Layer müssen Sie nicht mit der Festlegung der Layer-Eigenschaften und dem Zugriff auf das richtige Dataset vertraut sein. ArcGIS Online stellt viele qualitativ hochwertige Layer bereit, die sofort einsatzfähig sind. Möglicherweise sind auch über das Portal Ihrer Organisation vorhandene Layer verfügbar.

Vorhandene Layer können als Datei (.lyrx) mit einer Verbindung zu einem öffentlichen Dataset oder als Paket (.lpkx), in dem das Dataset enthalten ist, bereitgestellt werden. Layer-Dateien und Layer-Pakete werden einer Karte auf die gleiche Weise hinzugefügt. Sie werden unter dem Begriff Layer zusammengefasst.

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre aktive Ansicht eine Karte oder Szene ist.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Karte in der Gruppe Layer auf Daten hinzufügen Option "Daten hinzufügen".
  3. Klicken Sie im Bereich für die Links für den Schnellzugriff unter Portal auf Gesamtes Portal.
  4. Geben Sie in das Textfeld für die Suche Layer ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    Um von Esri definierte Layer zu suchen, fügen Sie im Feld Suchen den Suchbegriff owner:esri sowie andere geeignete Schlüsselwörter ein.

  5. Klicken Sie in den Suchergebnissen auf die hinzuzufügenden Layer.
  6. Klicken Sie auf OK.

Neue Layer werden mit den ursprünglichen Layer-Definitionen in der Karte erstellt. Die Layer werden genau so dargestellt, wie sie von der Person entworfen wurden, die sie erstellt hat.

Hinweis:

Layer-Dateien (.lyrx) und Layer-Pakete (.lpkx), die mit einer unterstützten Version von ArcGIS Pro 1.x erstellt werden, können jeder Karte hinzugefügt werden. Mit ArcGIS Pro 2.x erstellte Layer können einer Karte jedoch nicht mit ArcGIS Pro 1.x. hinzugefügt werden. Wenn eine mit ArcGIS Pro 2.3 erstellte Layer-Datei einer Karte mit Version 2.0 hinzugefügt wird, wird der Layer zwar hinzugefügt, jedoch heruntergestuft, um ihn an die vorherige Version von ArcGIS Pro anzupassen. Ein mit ArcGIS Pro 2.x erstellter Paket-Layer enthält die Versionen 1.x und 2.x des Layers, sodass das Paket jeder beliebigen Karte hinzugefügt werden kann. Der für die verwendete ArcGIS Pro-Version geeignete Layer wird hinzugefügt.

Ihre Organisation verfügt möglicherweise über eine Sammlung von Layern, die im Netzwerk freigegeben sind, oder Sie verfügen über Layer auf dem lokalen Computer. Sie können über das Dialogfeld Daten hinzufügen auf diese Layer zugreifen, statt Online-Layer zu verwenden.

  • Wenn Sie diese Layer häufig verwenden, können Sie dem Projekt eine Ordnerverbindung für diesen Speicherort hinzufügen. Die Layer werden automatisch indiziert, und Sie können den Layer suchen, den Sie verwenden möchten.
  • Wenn sich der Speicherort auf einem zugeordneten Laufwerk Ihres Computers befindet, navigieren Sie über die Sammlung Mein Computer zu diesem Speicherort.
  • Fügen Sie den UNC-Pfad zu dem Netzwerkspeicherort in die Speicherort-Leiste oder in das Textfeld Name ein, und drücken Sie die Eingabetaste.

Bei der nächsten Verwendung des Dialogfeldes Daten hinzufügen kehrt es zum letzten ausgewählten Speicherort zurück.

Vorhandene Layer können einer Karte mit mehreren alternativen Methoden hinzugefügt werden, wie nachfolgend beschrieben.

Tipp:

Sie können einen Layer per Drag & Drop von Windows Explorer in eine Karte oder Szene ziehen.

Verwenden des Bereichs "Katalog" oder der Ansicht "Katalog"

Im Bereich Katalog können Sie zu Layern navigieren oder nach Layern suchen und sie einer Karte direkt hinzufügen. Bevor Sie einer Karte ein Element hinzufügen, können Sie in der Ansicht Katalog weitere Informationen dazu erhalten, indem Sie die Elementbeschreibung im Bereich Details lesen.

  1. Stellen Sie sicher, dass der Bereich Katalog bzw. die Ansicht Katalog geöffnet ist.
  2. Navigieren Sie im Bereich Katalog oder in der Ansicht Katalog zu den Layern in Ihrem Projekt oder im aktiven Portal, oder suchen Sie nach den entsprechenden Layern, die Sie Ihrer Karte hinzufügen möchten.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Layer, oder halten Sie die Strg-Taste gedrückt, und klicken Sie auf die Layer, die Sie hinzufügen möchten.
  4. Fügen Sie der Karte die ausgewählten Layer hinzu.
    • Ziehen Sie die ausgewählten Layer aus dem Bereich Katalog oder aus der Ansicht Katalog auf die aktive Karte oder im Bereich Inhalt der Karte an eine bestimmte Position.
    • Klicken Sie im Bereich Katalog mit der rechten Maustaste auf die ausgewählten Layer, und klicken Sie auf Zu aktueller Karte hinzufügen. Diese Option ist nicht verfügbar, wenn die aktive Ansicht keine Karte bzw. Szene ist.
    • Klicken Sie im Bereich bzw. in der Ansicht Katalog mit der rechten Maustaste auf die ausgewählten Layer. Im Kontextmenü sind Optionen aufgelistet, mit denen die Layer allen geöffneten Karten und Szenen hinzugefügt werden können. Klicken Sie auf die Option, um die Layer einer bestimmten Karte hinzuzufügen. Klicken Sie beispielsweise auf Zu Welt hinzufügen, um die Layer der Karte namens "Welt" hinzuzufügen.
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste im Bereich bzw. in der Ansicht Katalog auf die ausgewählten Layer, und klicken Sie auf Zur neuen Karte hinzufügen. Diese Option erstellt eine neue Karte und fügt ihr sofort Layer hinzu.
Tipp:

Sie können eine Layer-Datei oder ein Layer-Paket per Drag & Drop vom Projekt einer ArcGIS Pro-Instanz in eine Karte oder Szene einer anderen ArcGIS Pro-Instanz ziehen.

Kopieren eines Layers aus einer Karte in eine andere

Ein Projekt kann über viele verschiedene Karten mit jeweils eigenen Layern verfügen. Ein Layer kann in einer Karte kopiert und in eine andere eingefügt werden.

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre aktive Ansicht eine Karte oder Szene ist.
  2. Klicken Sie im Bereich Inhalt mit der rechten Maustaste auf den Layer, oder halten Sie die Strg-Taste gedrückt, und klicken Sie auf die Layer, die Sie kopieren möchten.
  3. Öffnen Sie die Karte, in die Sie die Layer kopieren möchten, und stellen Sie sicher, dass diese Kartenansicht aktiv ist.
  4. Klicken Sie im Bereich Inhalt mit der rechten Maustaste auf die Karte, und klicken Sie auf Einfügen.

Neue Layer werden mit Kopien der ursprünglichen Layer-Definitionen in der Karte erstellt.

Hinzufügen eines voreingestellten Layers

Ein voreingestellter Layer verfügt über viele bereits definierte Layer-Eigenschaften und kann insbesondere beim Hinzufügen von Layern zu einer Karte oder Szene hilfreich sein. Wenn einer Karte ein neuer Layer aus der voreingestellten Galerie hinzugefügt wird, müssen Sie ihn mit einem Dataset verbinden.

Erstellen eines neuen Layers aus einem vorhandenen Dataset

Wenn der Layer, den Sie benötigen, nicht bereits vorhanden ist, Sie jedoch über ein Dataset verfügen, das Sie der Karte hinzufügen möchten, können Sie einen neuen Layer aus dem Dataset erstellen, solange das Dataset ein Format aufweist, das von ArcGIS Pro unterstützt wird. Wenn das Dataset nicht in einem unterstützten Format gespeichert ist, verwenden Sie zunächst das Geoverarbeitungswerkzeug "Datenkonvertierung", um es in ein unterstütztes Format zu konvertieren.

Um einen neuen Karten-Layer in einer Karte oder Szene aus einem vorhandenen Dataset zu erstellen, können Sie zu einem Dataset navigieren, danach suchen oder es direkt über einen Pfad hinzufügen. Dateibasierte Daten, Portal-Elemente und Daten aus einer Enterprise-Datenbank lassen sich direkt über einen Pfad hinzufügen.

Tipp:

Sie können Datasets (z. B. Layer-Dateien oder -Pakete, Shapefiles, Bilder, Tabellen oder TIN-, LAS- und KML-Datasets) aus Ihrem Dateisystem ziehen und sie in einer Karte oder Szene ablegen, um einen neuen Layer zu erstellen. Alternativ können Sie ein Dataset in den Bereich Inhalt ziehen, um genau festzulegen, an welcher Stelle in der Layer-Darstellungsreihenfolge der neue Layer angezeigt werden soll.

Navigieren zu oder Suchen nach einem Dataset

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre aktive Ansicht eine Karte oder Szene ist.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Karte in der Gruppe Layer auf Daten hinzufügen Option "Daten hinzufügen".
  3. Navigieren Sie zu dem bzw. suchen Sie das Dataset, das Sie der Karte hinzufügen möchten.

    Das Dialogfeld Daten hinzufügen bietet standardmäßig Zugriff auf Elemente in Ihrem Projekt. Klicken Sie im Bereich für die Links für den Schnellzugriff auf eine der Portal-Sammlungen, um stattdessen ein Dataset aus ArcGIS Online oder das Portal Ihrer Organisation zu verwenden.

  4. Klicken Sie auf das Dataset, oder wählen Sie viele Datasets aus, um sie zur Karte hinzuzufügen.
  5. Klicken Sie auf OK.

Es werden neue Layer in der Karte erstellt, die auf die ausgewählten Datasets zugreifen. Sie verwenden standardmäßige Darstellungseigenschaften, die für das Format des Datasets geeignet sind. Die neuen Layer werden im Inhaltsverzeichnis über anderen Layern des gleichen Typs platziert. Bei einem neuen Linien-Dataset wird der neue Layer beispielsweise über anderen Linien-Layern im Inhaltsverzeichnis platziert, und seine Linien werden über anderen Linien in der Karte dargestellt.

Bei der nächsten Verwendung des Dialogfeldes Daten hinzufügen kehrt es zum letzten ausgewählten Speicherort zurück.

Hinzufügen eines Datasets über einen Pfad

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre aktive Ansicht eine Karte oder Szene ist.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Karte in der Gruppe Layer im Menü Daten hinzufügen Option "Daten hinzufügen" auf Daten aus Pfad.
  3. Geben Sie den Pfad oder die URL zu dem Dataset ein.

    Durch Eingabe eines Pfades in eine Tabelle wird dem Projekt eine Standalone-Tabelle hinzugefügt. Um einen Pfad in eine Enterprise-Datenbank einzugeben, ist eine vorhandene Verbindungsdatei erforderlich. Nachfolgend finden Sie einige Beispiele:

    • \\mypath\testDB.sde\testDB.gisuser.USA\testDB.gisuser.states fügt die states Feature-Class aus dem Feature-DatasetUSA in einer Enterprise-Database hinzu.
    • http://sampleserver1.arcgisonline.com/ArcGIS/rest/services/Demographics/ESRI_Census_USA/MapServer fügt den Kartenservice-Layer ESRI_Census_USA hinzu.
    • http://sampleserver6.arcgisonline.com/arcgis/rest/services/NapervilleShelters/FeatureServer/0 fügt den Feature-Layer Shelters aus dem Feature-Service NapervilleShelters hinzu.
    • https://www.arcgis.com/home/item.html?id=a842e359856a4365b1ddf8cc34fde079 fügt den Kartenbild-Layer "World Boundaries and Places" hinzu, indem er durch seine Element-ID referenziert wird.

  4. Klicken Sie auf Hinzufügen.

Nachdem Sie ein Dataset hinzugefügt haben, legen Sie normalerweise die Symbolisierungs-, Beschriftungs- und anderen Anzeigeeigenschaften fest und bestimmen die Darstellungsreihenfolge der Layer im Inhaltsverzeichnis, um so das Erscheinungsbild Ihrer Karte zu optimieren.

Vorhandene Layer können einer Karte mit mehreren alternativen Methoden hinzugefügt werden, wie nachfolgend beschrieben.

Verwenden des Bereichs "Katalog" oder der Ansicht "Katalog"

Im Katalogbereich oder der Katalogansicht können Sie zu Datasets navigieren oder nach Datasets suchen und sie einer Karte direkt hinzufügen. Bevor Sie einer Karte ein Element hinzufügen, können Sie in der Ansicht Katalog weitere Informationen dazu erhalten, indem Sie die Elementbeschreibung im Bereich Details lesen.

  1. Stellen Sie sicher, dass der Bereich Katalog bzw. die Ansicht Katalog geöffnet ist.
  2. Navigieren Sie im Bereich Katalog oder in der Ansicht Katalog zu den Layern in Ihrem Projekt oder online, oder suchen Sie nach den entsprechenden Layern für Ihre Karte.
  3. Klicken Sie auf das Dataset, oder halten Sie die Strg-Taste gedrückt, und klicken Sie auf mehrere Datasets, um sie der Karte hinzuzufügen.
  4. Fügen Sie der Karte die ausgewählten Datasets hinzu.
    • Ziehen Sie die ausgewählten Datasets aus dem Bereich Katalog auf die aktive Karte oder im Inhaltsverzeichnis der Karte an eine bestimmte Position.
    • Klicken Sie im Bereich Katalog mit der rechten Maustaste auf die ausgewählten Datasets, und klicken Sie auf Zu aktueller Karte hinzufügen. Diese Option ist nicht verfügbar, wenn die aktive Ansicht keine Karte bzw. Szene ist.
    • Klicken Sie im Bereich Katalog bzw. der Ansicht Katalog mit der rechten Maustaste auf die ausgewählten Datasets. Im Kontextmenü sind Optionen aufgelistet, mit denen die Datasets allen geöffneten Karten und Szenen hinzugefügt werden können. Klicken Sie auf die Option, um die Datasets einer bestimmten Karte hinzuzufügen. Klicken Sie beispielsweise auf Zu Welt hinzufügen, um die Datasets der Karte namens "Welt" hinzuzufügen.
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste im Bereich Katalog oder in der Ansicht Katalog auf die ausgewählten Datasets, und klicken Sie auf Zur neuen Karte hinzufügen. Diese Option erstellt eine neue Karte und fügt ihr sofort die Datasets hinzu.
Tipp:

Sie können ein Dataset per Drag & Drop vom Projekt einer ArcGIS Pro-Instanz in eine Karte oder Szene einer anderen ArcGIS Pro-Instanz ziehen.

Erstellen eines neuen Layers und eines neuen Datasets aus einer Vorlage

Sie können eine Layer-Vorlage verwenden, um der aktiven Karte einen neuen, editierbaren Layer hinzuzufügen. Eine Layer-Vorlage ist ein "Nur Schema"-Layer-Paket, das die Symbolisierung und andere Anzeigeeigenschaften für den Layer und das Schema für das zugrunde liegende Dataset definiert. Wenn Sie dem Layer neue Features hinzufügen, werden sie im neuen Dataset gespeichert.

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre aktive Ansicht eine Karte oder Szene ist.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Layer-Vorlagen auf eine der Layer-Vorlagen in der Galerie.

Neue Datasets werden in der Standard-Geodatabase des Projekts wie beschrieben vom Schema der Layer-Vorlage erstellt. In der aktiven Karte wird ein neuer Layer gemäß der Layer-Definition erstellt. Der neue Layer wird mit dem neuen Dataset in der Standard-Geodatabase verbunden.

Wenn Sie Layer im Projekt oder online suchen, finden Sie möglicherweise Nur-Schema-Layer-Pakete. Diese Pakete funktionieren auf die gleiche Weise wie Layer-Vorlagen, die einer Karte hinzugefügt werden.

Wichtige Informationen zu Layern und Layer-Paketen

Nachdem ein Layer einer Karte hinzugefügt wurde, ist der Karten-Layer nicht direkt mit dem zugrunde liegenden Dataset verknüpft. Dies bedeutet, dass das Entfernen des Layers keine Auswirkungen auf das Dataset hat. Zudem kann der Layer, wenn das zugrunde liegende Dataset an einen neuen Speicherort verschoben oder umbenannt wird, möglicherweise keine Verbindung mit dem Dataset herstellen und es somit nicht darstellen.

Ebenso wird der Karten-Layer nicht direkt mit der ursprünglichen Layer-Datei verknüpft, nachdem ein Layer einer Karte hinzugefügt wurde. Wenn Sie die Definition des ursprünglichen Layers ändern, werden diese Änderungen nicht automatisch in allen Karten mit Layern angezeigt, die zuvor aus der ursprünglichen Layer-Datei hinzugefügt wurden. Wenn Sie den Layer das nächste Mal zu einer Karte hinzufügen, verwendet der neue Karten-Layer die neue Layer-Definition.

Wenn ein Layer mit ArcGIS Desktop definiert wurde, muss die Definition des Layers in das Layer-Format von ArcGIS Pro importiert werden, bevor ein neuer Layer mit dieser Definition erstellt werden kann. Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn eine Eigenschaft des Layers nicht erfolgreich importiert oder die vom Layer referenzierten Daten nicht in ArcGIS Pro unterstützt werden.

Online-Layer-Dateien und Layer-Pakete müssen auf den lokalen Computer heruntergeladen werden, bevor Sie verwendet werden können.

Ein Layer-Paket muss geöffnet werden, bevor der darin enthaltene Layer der Karte hinzugefügt wird. Der Inhalt eines Pakets wird in den Ordner <User Documents>\ArcGIS\Packages eingefügt. Der in der Karte erstellte Layer greift auf die Daten zu, die vom Paket bereitgestellt werden.

Wenn ein Paket einen Nur-Schema-Layer enthält, wird dieser auf die gleiche Weise behandelt wie die im vorherigen Abschnitt dieses Themas beschriebenen Layer-Vorlagen.