Skip To Content

Attributgesteuerte Symbolisierung

Widerspiegeln der Attributierung von Features in Symbolen

Sie können Symbole anpassen, um verschiedene Aspekte der dargestellten Daten widerzuspiegeln. Dies kann auf unterschiedliche Weise erfolgen:

Aktivieren der attributgesteuerten Symbolisierung

Sie können einen Feature-Layer aktivieren, um die attributgesteuerte Symbolisierung zum Verbinden von Symboleigenschaften mit Attributen in den Daten zu nutzen. Nachdem die Symboleigenschaften der Symbole in diesem Layer, die mit einem Feature-Attribut verbunden werden können, aktiviert wurden, werden sie mit der Schaltfläche Keine Attributzuordnung definiert Keine Attributzuordnung definiert angezeigt.

Tipp:

Für einen Layer, der ein Symbol mit einem Prozedural-Layer enthält, ist die attributgesteuerte Symbolisierung stets aktiviert.

Weitere Informationen zu Prozedural-Symbol-Layern

  1. Heben Sie im Bereich Inhalt einen Feature-Layer hervor.
  2. Klicken Sie unter Feature-Layer auf der Registerkarte Aussehen in der Gruppe Darstellung auf Symbolisierung.
  3. Aktivieren Sie im Bereich Symbolisierung auf der Registerkarte Symbolisierung nach Attribut variieren Symbolisierung nach Attribut variieren die Option Verbindungen von Symboleigenschaften zulassen.

    Sie können nun Feature-Attribute an bestimmte Eigenschaften der Symbole in diesem Layer anhängen. Neben diesen Attributen wird die Schaltfläche Keine Attributzuordnung definiert Keine Attributzuordnung definiert angezeigt.

Vorsicht:

Wenn viele Eigenschaften mit Attributen verbunden werden, kann die Darstellungs-Performance verlangsamt werden, da viele eindeutige Symbole gerendert werden müssen. Dies tritt jedoch meist bei der ersten Darstellung des Layers auf, da für nachfolgende Darstellungen das Anzeige-Caching verwendet wird. Sie können Grenzen für die Darstellung des Layers festlegen (maßstabsbasiert in 2D oder entfernungsbasiert in 3D), um diese Auswirkungen zu minimieren.

Verbinden von Symboleigenschaften mit Attributen

Nachdem ein Layer für attributgesteuerte Symbolisierung aktiviert wurde, können die meisten Symboleigenschaften mit dem Wert in einem Feature-Attributfeld oder einem Ausdruck verbunden werden.

Tipp:

Wenn Sie sich im Bereich Symbolisierung im Modus "Symbol formatieren" befinden, klicken Sie auf die Menüschaltfläche Menü, um sicherzustellen, dass Verbindungen von Symboleigenschaften zulassen aktiviert ist, womit der Layer für attributgesteuerte Symbolisierung aktiviert wird. Wenn diese Option aktiviert und deaktiviert wird, ist mindestens eine Eigenschaft bereits mit diesem Layer verbunden.

Symboleigenschaften können nur mit entsprechenden Feldtypen und -werten verbunden werden. Zur Angabe der Größeneigenschaften sind numerische Felder erforderlich, deren Werte größer als 0 sind. Wenn eine Typkonvertierung oder mehrere Werte erforderlich sind, schreiben Sie einen Ausdruck. Detaillierte Informationen zum Verbinden von Farbeigenschaften finden Sie unter Attributgesteuerte Farben bei der Symbolisierung.

  1. Heben Sie im Bereich Inhalt einen Feature-Layer hervor.
  2. Klicken Sie unter Feature-Layer auf der Registerkarte Aussehen in der Gruppe Darstellung auf Symbolisierung.
  3. Klicken Sie im Bereich Symbolisierung auf ein Symbol, das geändert werden soll.
  4. Klicken Sie im Modus "Symbol formatieren" des Bereichs Symbolisierung auf die Registerkarte Eigenschaften und dann auf die Registerkarte Layer Layer.
  5. Klicken Sie neben der Eigenschaft, die einem Attribut zugeordnet werden soll, auf die Schaltfläche Keine Attributzuordnung definiert Keine Attributzuordnung definiert.
  6. Wählen Sie im Dialogfeld Attributzuordnung festlegen ein Attributfeld aus. Die Werte in diesem Feld werden als Symboleigenschaftswert für jedes Feature verwendet.

    Klicken Sie auf die Schaltfläche Einen Ausdruck festlegen Einen Ausdruck festlegen, um in der Sprache Arcade einen Ausdruck zu schreiben.

  7. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Attributzuordnung festlegen zu schließen.

    Attributzuordnung definiert wird neben der Eigenschaft angezeigt, um anzugeben, dass sie mit einem Attribut verbunden ist. Zeigen Sie mit der Maus auf dieses Symbol, um das verwendete Feld bzw. den verwendeten Ausdruck anzuzeigen oder es weiter zu ändern.

  8. Klicken Sie im Bereich Symbolisierung auf Übernehmen, um die Änderungen zu übernehmen.

Jedes Feature wird mit einem benutzerdefinierten Symbol dargestellt, wobei der Attributwert als Symboleigenschaftswert angewendet wird.

Überprüfen und Aktualisieren von attributgesteuerter Symbolisierung

Nachdem Sie die attributgesteuerte Symbolisierung für einen Layer definiert haben, können Sie die Einstellungen auf einer Übersichtsseite für den Layer überprüfen und aktualisieren.

  1. Heben Sie im Bereich Inhalt einen Feature-Layer hervor.
  2. Klicken Sie unter Feature-Layer auf der Registerkarte Aussehen in der Gruppe Darstellung auf Symbolisierung.
  3. Blenden Sie im Bereich Symbolisierung auf der Registerkarte Symbolisierung nach Attribut variieren Symbolisierung nach Attribut variieren bei Bedarf die Symbolgruppen ein, um die verbundenen Eigenschaften zu überprüfen.
    • Um eine Verbindung mit einer anderen Eigenschaft herzustellen, wählen Sie ein anderes Feld aus dem Dropdown-Menü aus. Durch Auswahl von Keine wird die Eigenschaft von der Attributierung getrennt.
    • Um eine Eigenschaft zu trennen, zeigen Sie mit der Maus auf sie, und klicken Sie auf die Schaltfläche "Löschen" Löschen, oder wählen Sie Keine aus dem Menü.
    • Um zu dem entsprechenden Teil des Symbols zu wechseln, in dem eine verbundene Eigenschaft festgelegt wird, klicken Sie auf die Registerkarte Layer Layer.

Verwandte Themen