Skip To Content

Anzeigen einer Teilmenge der Features in einem Layer

Wenn Sie ein Dataset als Layer darstellen, sollen häufig nur einige der Features dargestellt werden. In solchen Fällen können Sie einen Abfrageausdruck definieren, um einen Teil der Features für den anzuzeigenden Layer auszuwählen. Dies wird als Definitionsabfrage bezeichnet.

Sie haben beispielsweise folgende Möglichkeiten:

  • Anzeigen von Städten mit einer Bevölkerung über einem bestimmten Schwellenwert
  • Definieren von Karten-Layern für jede Klasse von Straßen unabhängig von anderen Features
  • Arbeiten mit einer Teilmenge von Daten aus einer großen Enterprise-Datenbank

Erstellen einer neuen Definitionsabfrage

  1. Auswählen eines Layers im Bereich Inhalt
  2. Klicken Sie in der Gruppe Definitionsabfrage auf der Registerkarte Daten auf Definitionsabfrage Startprogramm.

    Das Dialogfeld Layer-Eigenschaften wird mit der ausgewählten Registerkarte Definitionsabfrage angezeigt.

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Klausel hinzufügen, um die neue Definitionsabfrage zu der Liste der Definitionsabfragen des Layers hinzuzufügen.
  4. Geben Sie einen Abfrageausdruck ein. Weitere Informationen zum Erstellen von gültigen Abfragen finden Sie unter Erstellen einer Abfrage im Abfrage-Manager.
  5. Klicken Sie auf Hinzufügen, um die Klausel hinzuzufügen.
  6. Klicken Sie auf OK.
  7. Sie können das Dialogfeld Definitionsabfrage auch öffnen, indem Sie im Bereich Inhalt mit der rechten Maustaste auf den Layer und dann auf Eigenschaften klicken.

Nachdem Sie die Definitionsabfrage festgelegt haben, wird die Karte erneut dargestellt, wobei in ihr das Feature-Subset enthalten ist, das Sie mit der Abfrage ausgewählt haben. Der Layer wird bei jeder Aktualisierung weiterhin mit diesem Feature-Subset dargestellt.

Um dem Layer alle Features wieder hinzuzufügen, ändern Sie die Definitionsabfrage in der Dropdown-Liste der Gruppe Definitionsabfrage in <Kein>.

Verwandte Themen