Skip To Content

Wörterbuchsymbolisierung

Die Wörterbuchsymbolisierung dient zum Symbolisieren von Layern mit einem Wörterbuch von Symbolen, die mit mehreren Attributen konfiguriert sind. Dieser Ansatz wird verwendet, wenn Symbolspezifikationen zu einer zu hohen Anzahl von Symbolpermutationen führen, die für eine Einzelwertsymbolisierung ungeeignet ist.

Bei der Wörterbuchsymbolisierung basiert die Symbolisierung der Features im Layer auf einem oder mehreren Attributen, die mit einem Wörterbuch von Regeln zum Anzeigen des Symbols verknüpft sind. ArcGIS Pro umfasst die folgenden Symbolspezifikationen als Wörterbücher: die Joint Military Symbology-Spezifikationen MIL-STD-2525B Change 2, MIL-STD-2525C und MIL-STD-2525D sowie die NATO Joint Military Symbology-Spezifikationen APP-6(B), und APP-6(D). Benutzerdefinierte Wörterbücher können erstellt und verwendet werden, um zusätzliche Symbolspezifikationen zu verwalten. Die Beschreibung und Werkzeuge zum Erstellen eines benutzerdefinierten Wörterbuchs finden Sie im Wörterbuch-Toolkit.

Textfelder werden verwendet, um Textsymbole basierend auf Daten aus Attributfeldern anzuzeigen. Anzeigeoptionen werden unter der Überschrift Konfiguration festgelegt.

Festlegen der Wörterbuchsymbolisierung

Zum Konfigurieren der Wörterbuchsymbolisierung führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Wählen Sie im Bereich Inhalt einen Feature-Layer aus, und klicken Sie unter Feature-Layer auf der Registerkarte Aussehen in der Gruppe Darstellung auf den Dropdown-Pfeil Symbolisierung.
  2. Klicken Sie unter der Überschrift Layer mit Symbolattributen symbolisieren auf Wörterbuch.

    Der Bereich Symbolisierung wird geöffnet.

  3. Klicken Sie im Bereich Symbolisierung auf das Dropdown-Menü Wörterbuch, und wählen Sie das Wörterbuch zum Symbolisieren der Daten aus. Oder verwenden Sie ein benutzerdefiniertes Wörterbuch, klicken Sie auf das Dropdown-Menü Mehr, und klicken Sie dann auf Benutzerdefiniertes Wörterbuch hinzufügen, um zu einer Wörterbuchdatei (mit der Dateierweiterung .stylx) zu navigieren, die Sie dem Wörterbuch als erstes in der Liste hinzufügen möchten.
  4. Wählen Sie unter den Überschriften Symbolisierungsfelder und Textfelder die Symbolisierungs- und Textfelder für die Daten aus.
  5. Legen Sie unter der Überschrift Konfiguration die nachfolgend beschriebenen Optionen zum Verfeinern der Symbole fest.

    Rahmen

    Wird auf den umgebenden Rahmen des Symbols angewendet.

    Füllung

    Wird auf den Innenbereich des Rahmens angewendet.

    Symbol

    Wird auf das Hauptsymbol des Symbols angewendet.

    Modifikatoren

    Wird auf die mit dem Hauptsymbol verknüpften Modifikatoren angewendet.

    Verstärker

    Wird auf alle Grafikverstärker angewendet, die um den Rahmen angezeigt werden.

    Text

    Wird auf die Textfelder angewendet. Diese können deaktiviert werden, sodass sie nicht angezeigt werden, die Darstellung jedoch beibehalten wird.

    Bedingung

    Bestimmt, ob das primäre oder alternative Symbol für operationale Bedingung verwendet wird.

    Seemine

    Bestimmt, ob die Medaillenversion oder die alternative Version der Seeminensymbole verwendet wird.

Beispiele für die Konfiguration der Wörterbuchanzeige

Verwenden Sie die Einstellungen unter der Überschrift Konfiguration, um die Symbolisierung zu verfeinern. Die folgende Tabelle zeigt zwei Beispiele für Wörterbuchsymbole mit verschiedenen Konfigurationskombinationen.

Symbole
Visuelles Beispiel von zwei Wörterbuchsymbolen, wobei alle Konfigurationen aktiviert sind

Rahmen: Aktiviert

Füllung: Aktiviert

Symbol: Aktiviert

Modifikatoren: Aktiviert

Verstärker: Aktiviert

Visuelles Beispiel von zwei Wörterbuchsymbolen, wobei alle Konfigurationen außer "Füllung" aktiviert sind

Rahmen: Aktiviert

Füllung: Deaktiviert

Symbol: Aktiviert

Modifikatoren: Aktiviert

Verstärker: Aktiviert

Visuelles Beispiel von zwei Wörterbuchsymbolen, wobei alle Konfigurationen außer "Rahmen" und "Füllung" aktiviert sind

Rahmen: Deaktiviert

Füllung: Aktiviert

Symbol: Aktiviert

Modifikatoren: Aktiviert

Verstärker: Deaktiviert

Visuelles Beispiel von zwei Wörterbuchsymbolen, wobei alle Konfigurationen außer "Symbol" und "Modifikatoren" aktiviert sind

Rahmen: Aktiviert

Füllung: Aktiviert

Symbol: Deaktiviert

Modifikatoren: Deaktiviert

Verstärker: Aktiviert

Visuelles Beispiel von zwei Wörterbuchsymbolen, wobei alle Konfigurationen außer "Modifikatoren" und "Verstärker" aktiviert sind

Rahmen: Aktiviert

Füllung: Aktiviert

Symbol: Aktiviert

Modifikatoren: Deaktiviert

Verstärker: Deaktiviert

Visuelles Beispiel von zwei Wörterbuchsymbolen, wobei alle Konfigurationen außer "Füllung" deaktiviert sind

Rahmen: Deaktiviert

Füllung: Aktiviert

Symbol: Deaktiviert

Modifikatoren: Deaktiviert

Verstärker: Deaktiviert

Visuelles Beispiel von zwei Wörterbuchsymbolen, wobei alle Konfigurationen deaktiviert sind

Rahmen: Deaktiviert

Füllung: Deaktiviert

Symbol: Deaktiviert

Modifikatoren: Deaktiviert

Verstärker: Deaktiviert