Skip To Content

Subtype-Gruppen-Layer

Wenn Sie einer Karte oder Szene eine Feature-Class mit Subtypes hinzufügen, wird ein Feature-Layer erstellt und mit der Symbolisierung Einzelwerte symbolisiert, wobei jeder Subtype einer eindeutigen Symbolklasse zugewiesen wird. Alternativ können Sie die Feature-Class der Karte oder Szene als voreingestellten Subtype-Gruppen-Layer hinzufügen. Subtype-Gruppen-Layer sind zusammengesetzte Feature-Layer, die mehrere als Subtype-Layer bezeichnete Sublayer enthalten. Jeder Subtype-Layer entspricht einem Subtype in der Quell-Feature-Class bzw. im Feature-Service. Auf diese Weise kann jeder Sublayer unabhängig symbolisiert werden.

Subtype-Gruppen-Layer werden effizienter als eine äquivalente Gruppe von einzelnen Layern dargestellt, da beim Schwenken, Zoomen oder anderweitigem erneuten Darstellen für den gesamten Subtype-Gruppen-Layer nur ein einzelner Abruf der Quelldaten durchgeführt wird. Sie legen die Layer-Eigenschaften, z. B. Symbolisierung, Anzeigefilter, Maßstabsbereiche und Beschriftungseinstellungen, für jeden Subtype-Layer im zusammengesetzten Subtype-Gruppen-Layer einzeln fest.

Sowohl Subtype-Gruppen-Layer als auch Subtype-Layer können als Eingabe in Geoverarbeitungswerkzeuge herangezogen werden. Wenn ein Subtype-Gruppen-Layer als Geoverarbeitungseingabe verwendet wird, werden alle Features aus der Quelle berücksichtigt (sofern für den Subtype-Gruppen-Layer eine Definitionsabfrage festgelegt wurde).

Hinzufügen eines Subtype-Gruppen-Layers zu einer Karte oder Szene

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einer Karte oder Szene einen Subtype-Gruppen-Layer hinzuzufügen.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Karte in der Gruppe Layer auf Voreinstellung hinzufügen Voreingestellten Layer hinzufügen und dann auf Subtype-Gruppen-Layer.
  2. Wechseln Sie im Dialogfeld Daten hinzufügen zu dem Dataset, und klicken Sie auf Öffnen.

Beschränkungen

Es müssen einige Einschränkungen beachtet werden. Subtype-Gruppen-Layer können nicht mit einem anderen Layer oder einer anderen Tabelle verbunden werden. Außerdem kann keine Beziehung zwischen einem Subtype-Gruppen-Layer und einem anderen Layer oder einer Tabelle erstellt werden. Beziehungsklassen, die in der Geodatabase definiert wurden, sind jedoch davon ausgenommen.

Die Attributtabelle kann für den Subtype-Gruppen-Layer nicht geöffnet werden. Sie können lediglich die Attributtabelle für die darin enthaltenen Subtype-Layer öffnen. Für den Subtype-Gruppen-Layer kann keine Auswahl vorgenommen werden. Features müssen aus den Subtype-Layern selbst ausgewählt werden.

Subtype-Layer können nicht aus ihrem übergeordneten Subtype-Gruppen-Layer gezogen werden. Obwohl die meisten Layer-Eigenschaften für Subtype-Layer unabhängig festgelegt werden können, gibt es einige, die vom übergeordneten Subtype-Gruppen-Layer übernommen werden und sich nicht über den Subtype-Layer ändern lassen. Die folgenden Eigenschaften können nicht über den Subtype-Layer eingestellt bzw. festgelegt werden: