Skip To Content

Symbolisieren von Stream-Layern

Stream-Layer zeigen einen Live-Feed von Streaming-Daten an. Sie können Stream-Layer genauso wie andere Feature-Layer anzeigen und symbolisieren. Wenn ein Stream-Layer Tracking-bezogen ist, können Sie vorherige Beobachtungen unabhängig von aktuellen Beobachtungen symbolisieren.

Symbolisieren von Stream-Layern

Sie können Stream-Layer mit einem Einzelsymbol, Einzelwerten, abgestuften Symbolen oder mit der Symbolisierung "Abgestufte Farben" darstellen. Die Auswahl hängt analog zu Standard-Feature-Layern davon ab, über welchen Datentyp Sie verfügen, wie er attributiert ist und was Sie anzeigen möchten. Diese Symbolisierung lässt sich sogar mit zusätzlichen Variationen von Farbe, Größe, Drehung oder Transparenz basierend auf Attributen oder einem Ausdruck ändern.

  1. Wählen Sie einen Stream-Layer im Bereich Inhalt aus.
  2. Klicken Sie unter Stream-Layer auf der Registerkarte Aussehen in der Gruppe Darstellung auf Symbolisierung Symbolisierung.
  3. Wählen Sie im Bereich Symbolisierung auf der Registerkarte Primäre Symbolisierung Primäre Symbolisierung eine Symbolisierungsoption aus dem Menü Primäre Symbolisierung aus.
    • Einzelsymbol: Wendet dasselbe Symbol auf alle Beobachtungen im Layer an.
    • Einzelwerte: Wendet verschiedene Symbole auf qualitative Kategorien an, die nach Feature-Attributierung definiert sind.
    • Abgestufte Symbole: Wendet Symbole unterschiedlicher Größe an, um quantitative Unterschiede anzuzeigen.
    • Abgestufte Farben: Wendet Symbole unterschiedlicher Farbe an, um quantitative Unterschiede anzuzeigen.

Symbolisieren von Tracking-bezogenen Stream-Layern

Ein Tracking-bezogener Stream-Layer basiert auf einem Attribut zum Gruppieren von Beobachtungen, die einem Einzelobjekt entsprechen. Wenn ein Stream-Layer Tracking-bezogen ist, können Sie die aktuellen (neuesten) Beobachtungen auf eine und die vorherigen (älteren) Beobachtungen auf eine andere Weise symbolisieren. Tracking-Bezogenheit wird im Quell-Stream-Service festgelegt. Stream-Layer können in ArcGIS Pro nicht als Tracking-bezogen festgelegt werden, wenn deren Quell-Stream-Service nicht Tracking-bezogen ist.

Sie legen die Symbolisierung für die aktuellen und vorherigen Beobachtungen auf die gleiche Weise fest, wie Sie Features in Stream-Layern symbolisieren, die nicht Tracking-bezogen sind. Beim Arbeiten mit einem Tracking-bezogenen Stream-Layer werden im Bereich Symbolisierung zwei Registerkarten angezeigt, Aktuelle und Vorherige. Richten Sie Symbolisierungsoptionen unabhängig voneinander auf der jeweiligen Registerkarte ein. Sie können die vorherigen Beobachtungen anzeigen, ohne die Symbolisierungseigenschaften zurückzusetzen.

Sie können Symbolisierung aus anderen Layern importieren (sogar aus Stream-Layern), diese wird jedoch nur auf die aktuellen Beobachtungen angewendet.

Aktuelle Beobachtungen

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die aktuellen Beobachtungen zu symbolisieren.

  1. Wählen Sie einen Stream-Layer im Bereich Inhalt aus.
  2. Klicken Sie unter Stream-Layer auf der Registerkarte Aussehen in der Gruppe Darstellung auf Symbolisierung Symbolisierung.
  3. Wählen Sie im Bereich Symbolisierung unter der Registerkarte Inhalt auf der Registerkarte Primäre Symbolisierung Primäre Symbolisierung eine Symbolisierungsoption aus dem Menü Primäre Symbolisierung aus.

Vorherige Beobachtungen

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die vorherigen Beobachtungen zu symbolisieren.

  1. Wählen Sie einen Stream-Layer im Bereich Inhalt aus.
  2. Klicken Sie unter Stream-Layer auf der Registerkarte Aussehen in der Gruppe Darstellung auf Symbolisierung Symbolisierung.
  3. Wählen Sie im Bereich Symbolisierung unter der Registerkarte Vorherige auf der Registerkarte Primäre Symbolisierung Primäre Symbolisierung eine Symbolisierungsoption aus dem Menü Primäre Symbolisierung aus.
  4. Klicken Sie optional auf die Umschaltfläche Vorherige Beobachtungen anzeigen, um die Anzeige aller vorherigen Beobachtungen zu aktivieren oder zu deaktivieren, ohne die Symbolisierungseigenschaften zurückzusetzen.

Variieren der Symbolisierung von Stream-Layern in Bezug auf Transparenz, Drehung, Größe oder Farbe

Je nachdem, welche Symbolisierung zur Darstellung des Layers verwendet wird, können Sie Stream-Layer-Beobachtungen nach zusätzlichen Attributen symbolisieren, um die Transparenz, Drehung, Größe und Farbe zu variieren. Nicht alle dieser Optionen sind mit jeder Symbolisierungsauswahl verfügbar.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um zusätzliche Symbolisierung einzurichten.

  1. Klicken Sie im Bereich Symbolisierung (unter der Registerkarte Aktuelle oder Vorherige, falls der Stream-Layer Tracking-bezogen ist) auf die Registerkarte Symbolisierung nach Attribut variieren Symbolisierung nach Attribut variieren.
  2. Blenden Sie Transparenz, Drehung, Farbe oder Größe ein.
  3. Passen Sie diese nach Bedarf an.

Beschriften von Beobachtungen

Beschriften Sie Stream-Layer, um die Beobachtungen nach Attribut oder Ausdruck zu identifizieren. Wenn ein Stream-Layer Tracking-bezogen ist, werden lediglich die aktuellen Beobachtungen beschriftet.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Stream-Layer zu beschriften.

  1. Wählen Sie einen Stream-Layer im Bereich Inhalt aus.
  2. Klicken Sie unter Stream-Layer auf der Registerkarte Beschriftung in der Gruppe Layer auf Beschriftung Beschriftung aktivieren.
  3. Passen Sie bei Bedarf weitere Beschriftungseigenschaften auf der Registerkarte Beschriftung an.

Verwandte Themen