Skip To Content

Szenen-Layer mit 3D-Objekten

Ein 3D-Szenen-Layer stellt Objekte wie Gebäude dar, die explizit in drei Dimensionen modelliert sind. Szenen-Layer mit 3D-Objekten können mit Texturen visualisiert werden, die in die 3D-Features eingebettet sind. Ein Szenen-Layer mit 3D-Objekten wird aus einer Multipatch-Feature-Class in ArcGIS Pro erstellt. Szenen-Layer mit 3D-Objekten werden automatisch ausgedünnt, um die Performance und die Sichtbarkeit in verschiedenen Maßstabsbereichen zu verbessern.

Ein Szenen-Layer mit 3D-Objekten wird nur in der 3D-Kategorie einer Szene unterstützt. Sie können Attributinformationen zu einem bestimmten Feature mit dem Werkzeug Erkunden Werkzeug "Erkunden" anzeigen. Das Pop-up zeigt eine formatierte Attributliste an, wenn in der Szenenansicht ein 3D-Objekt-Feature ausgewählt wird. Sie können an einem Feature fangen, wenn Fangen aktiviert ist.

Die Visualisierungs- und Anzeigesteuerelemente für einen Szenen-Layer mit 3D-Objekten befinden sich auf der Registerkarte Aussehen. Legen Sie den minimalen und maximalen Sichtbarkeitsbereich fest, die für den Layer verwendet werden sollen. Verwenden Sie die Funktionalität Transparenz oder Ausblenden, um eine Szene zu visualisieren. Legen Sie einen Prozentsatz für die Transparenz fest, um durch den ausgewählten Layer sehen und darunter liegende Informationen erkennen zu können. Ziehen Sie das Werkzeug "Ausblenden", um unter dem ausgewählten Layer befindliche Layer einzublenden. Face-Culling- und Beleuchtungsoptionen sind 3D-Effekt-Eigenschaften und für Szenen-Layer mit 3D-Objekten verfügbar. Durch Ändern der Layer-Eigenschaft "Face-Culling" können Sie, je nachdem, von welcher Seite aus Sie das integrierte Mesh betrachten, durch dessen Vorder- und/oder Rückseite hindurchsehen. Rufen Sie den Bereich Symbolisierung auf, um die Symbolisierungs-Layer zu ändern.

Im Dialogfeld Layer-Eigenschaften eines Punktszenen-Layers sind allgemeine Informationen und die Anzeigensteuerung eines Szenen-Layers mit 3D-Objekten ersichtlich. Um auf die Eigenschaften zuzugreifen, klicken Sie im Bereich Inhalt mit der rechten Maustaste auf den Szenen-Layer mit 3D-Objekten, und klicken Sie auf Eigenschaften.

Beispiel für ein 3D-Objekt

Ein Beispiel für einen Szenen-Layer mit 3D-Objekten

Arbeiten mit Geoverarbeitungswerkzeugen

Szenen-Layer mit 3D-Objekten ohne verknüpften Feature-Layer werden nicht als Eingabe für Geoverarbeitungswerkzeuge unterstützt, ausgenommen das Werkzeug Szenen-Layer-Paket überprüfen.

Szenen-Layer mit verknüpftem Feature-Layer können als Eingabe für Geoverarbeitungswerkzeuge verwendet werden, die den gleichen Geometrietyp wie der verknüpfte Feature-Layer unterstützen. Die Analyse wird im verknüpften Feature-Layer ausgeführt, und das Ergebnis wird für den Szenen-Layer angezeigt.

Freigeben

Die Szenen-Layer mit 3D-Objekten können als Webszenen-Layer veröffentlicht und mit dem Geoverarbeitungswerkzeug Paket freigeben in ArcGIS Enterprise oder ArcGIS Online hochgeladen werden.

Verwandte Themen