Skip To Content

Verknüpfen mehrerer Ansichten

Das Verknüpfen von Ansichten ist eine Navigationsfunktion und kann für mehrere Karten, Szenen oder eine Mischung dieser 2D- und 3D-Ansichten verwendet werden.

Anordnen von Ansichten

Um die Benutzerfreundlichkeit bei Verknüpfungen zu verbessern, ist es hilfreich, das Layout Ihrer Ansichten so anzuordnen, dass alle angezeigt werden. Wenn Sie die Ansichten in der Anzeige verschieben und vertikal nebeneinander, horizontal gestapelt oder bei mehr als zwei verknüpften Ansichten mit einer Kombination aus beiden Methoden verankern, können Sie die Visualisierung optimieren, obwohl dies für die Verknüpfung nicht erforderlich ist. Wenn Sie beispielsweise häufig Präsentationen durchführen oder Analyse- und Änderungsergebnisse vergleichen, kann eine Ansicht als Bezugskarte und eine andere Ansicht für aktive Erkundung und Bearbeitung verwendet werden.

Auswählen einer primären Ansicht

Bei der primären bzw. aktiven Ansicht handelt es sich um die Ansicht, die alle anderen mit ihr verknüpften Ansichten steuert und koordiniert. Wenn Sie eine Ansicht auswählen und die Verknüpfung aktivieren, werden alle anderen Ansichten mit dieser Ansicht verknüpft, indem deren Ausdehnungen entsprechend aktualisiert werden. Dies ist auch vom Verknüpfungsmodus abhängig, den Sie definieren. Bei der primären Ansicht handelt es sich um die Ansicht, über die Sie die Navigation steuern. Wenn Sie bei aktivierter Verknüpfung auf eine andere Ansicht klicken, wird sie zu der neuen aktiven Ansicht, wodurch die anderen Ansichten umgeschaltet und mit ihr verknüpft werden.

Schritte zum Verknüpfen mehrerer Ansichten

  1. Wählen Sie die Ansicht aus, die Sie als aktive Ansicht verwenden möchten, mit der alle anderen verknüpft werden sollen.
  2. Sie können auch dann mehrere Ansichten verknüpfen, wenn sie zu mehr als einer Karte im selben Projekt gehören.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Verknüpfen auf die Dropdown-Liste Ansichten verknüpfen, um einen Modus auszuwählen.
    • MittelpunktMittelpunkt verknüpfen: Funktioniert am besten, wenn die Beibehaltung des Maßstabs oder der Rotationsausrichtung nicht von Bedeutung ist. Wenn Sie beispielsweise dieselbe Position oder dasselbe Feature aus verschiedenen Perspektiven betrachten.
    • Mittelpunkt und MaßstabMittelpunkt und Maßstab verknüpfen: Funktioniert am besten, wenn verschiedene Layer mit den gleichen Daten angezeigt werden.
  4. Die Schaltfläche "Verknüpfung" wird dem ausgewählten Verknüpfungsmodus entsprechend aktualisiert.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Verknüpfung", um die Verknüpfung zu deaktivieren. Die Schaltfläche ist in zwei Funktionen unterteilt. Der untere Teil des Dropdown-Menüs ermöglicht die Auswahl des Modus. Mit dem oberen Teil wird die Aktivierung und Deaktivierung der Verknüpfung gesteuert.
  6. Hinweis:

    Wenn Sie mehrere 2D-Ansichten verknüpfen und die Option Mittelpunkt und Maßstab verwenden, stellen Sie möglicherweise fest, dass die geographischen Ausdehnungen der Ansichten manchmal nicht übereinstimmen. Dies tritt auf, wenn das Ausrichtungsverhältnis der Ansichtsfenster nicht identisch ist. Mittelpunkt, Maßstab und Drehung der Karte stimmen für alle 2D-Ansichten weiterhin überein, wenn diese Ausdehnungsoption verwendet wird.

Überprüfen, ob die Verknüpfung aktiviert ist

Es gibt zwei Dinge, die Sie überprüfen müssen, um zu ermitteln, ob die Ansichtenverknüpfung aktiviert ist. Als Erstes müssen Sie ein Kettenverknüpfungssymbol überprüfen, das auf jeder Ansichtenregisterkarte als Überlagerung angezeigt wird. Dies ist die naheliegendste Methode, da die Ansichten im Überblick in der Anzeige dargestellt werden. Die zweite Option besteht darin, die Registerkarte Ansicht auszuwählen. Die Schaltfläche Ansichten verknüpfen wird hervorgehoben.

Der Verknüpfungsstatus einer Ansicht wird beim Speichern des Projekts beibehalten. Wenn Sie das Projekt bei aktivierter Verknüpfung schließen, ist es aktiviert, wenn Sie es erneut öffnen, damit Sie die Arbeit an diesem Projekt fortsetzen können. In neuen, leeren Projekten ist die Verknüpfungsfunktion standardmäßig deaktiviert.

Verwandte Themen