Skip To Content

Karten- und Szenenoptionen

Sie können die Grundkarte und den Raumbezug festlegen, über die jede neue Karte oder Szene standardmäßig verfügt. Wenn Sie eine neue Karte oder Szene erstellen, weist diese automatisch die angegebenen Einstellungen auf. Im Dialogfeld Optionen der Registerkarte Karten und Szenen können Sie die in diesem Thema beschriebenen Optionen festlegen.

Grundkarte

Für Grundkarten können Sie zwischen der Standardkarte Ihres ArcGIS Online-Organisationskontos oder einer anderen Grundkarte aus der Galerie bzw. Ihrer Organisation auswählen. Sie können auch festlegen, dass Karten und Szenen ohne Grundkarte erstellt werden.

Die Standardausdehnung neuer Karten und Szenen ist die Option Standardgrundkarte Ihrer Organisation. Diese Option wird durch die Einstellungen des ArcGIS Online-Organisationskontos definiert. Ihre Organisation hat die Ausdehnung beispielsweise auf Ihren lokalen Bereich festgelegt. Wenn Sie bei ArcGIS Online angemeldet sind, während Sie mit ArcGIS Pro arbeiten, verwenden alle neue Karten oder Szenen die von Ihrer Organisation definierte Ausdehnung. Wenn Sie nicht angemeldet sind, wird die Ausdehnung für lokale Szenen und Karten durch den ersten Layer definiert, der der Karte oder Szene hinzugefügt wird. Globale Szenen zeigen immer die gesamte Erde an.

Hinzufügen von Layern

Mit der Option Neu hinzugefügte Layer standardmäßig sichtbar machen wird die Layer-Sichtbarkeit festgelegt, wenn Sie der Karte einen neuen Layer hinzufügen. Diese Option ist standardmäßig aktiviert. In einigen Fällen kann es nützlich sein, diese Option zu deaktivieren, beispielsweise wenn der hinzuzufügende Layer viele Features enthält oder es lange dauert, ihn anzuzeigen. Zoomen Sie auf Ihren Interessenbereich, bevor Sie die Sichtbarkeit des Layers im Fenster Inhalt aktivieren.

Raumbezug

Sie können das Koordinatensystem festlegen, das Karten und lokale Szenen standardmäßig aufweisen sollten. Die Option Raumbezug des ersten operationalen Layers verwenden ist standardmäßig aktiviert. Diese bedeutet, dass der erste Layer, der keine Grundkarte ist, das Koordinatensystem für Karten und lokale Szenen festlegt.

Mit der Option Raumbezug auswählen können Sie ein anderes Standardkoordinatenssytem festlegen. Beachten Sie, dass die Einstellung des Koordinatensystems nicht auf globale Szenen gilt, da sie immer WGS84 verwenden.

Sie können auch die Option Warnen, wenn eine Transformation zwischen geographischen Koordinatensystemen erforderlich ist, um Datenquellen ordnungsgemäß auszurichten aktivieren, die eine Warnung anzeigt, wenn Ihre Daten dem angegebenen Standardkoordinatensystem entsprechend transformiert werden.