Skip To Content

Beschriftungen mit der Standard Label Engine

Wenn Sie die dynamische Beschriftung einblenden, werden von der Standard Label Engine so viele Beschriftungen wie möglich im verfügbaren Kartenraum platziert, ohne dass es zu Überlappungen kommt. Bei der Beschriftungsplatzierung wird der für ein Feature verfügbare Raum verwendet. Wenn ein Feature am äußeren Rand der Karte nur teilweise angezeigt wird, wird dessen Beschriftung von der Standard Label Engine anhand des sichtbaren Feature-Teils platziert. Beim Schwenken oder Zoomen werden die Beschriftungen von der Standard Label Engine automatisch an den verfügbaren Platz und den verfügbaren Teil des Features angepasst. Für die meisten Karten eignet sich die Standardbeschriftung mit der Standard Label Engine. Möchten Sie jedoch exakt steuern müssen, welche Features beschriftet und wo die Beschriftungen positioniert werden sollen, können Sie die Optionen Priorität, Gewichtung, Überlappung und Platzierung verwenden. Wenn Sie Linien- oder Multipart-Polygon-Features beschriften, können Sie doppelte Beschriftungen verwenden. Diese Eigenschaften werden auf der Ebene der Beschriftungsklasse festgelegt.

Wenn weitere Steuerungsmöglichkeiten bei der Platzierung von Beschriftungen erforderlich sind, wechseln Sie zu der Maplex Label Engine.

Weitere Informationen zum Beschriften mit der Maplex Label Engine

Beim Vergrößern oder Verkleinern der Karte bleibt die Größe der Beschriftungen konstant. Wenn die Größe des Beschriftungstextes zusammen mit der Karte skaliert werden soll, legen Sie einen Bezugsmaßstab fest.

Position

Die Registerkarte Position Position stellt Platzierungsoptionen für Beschriftungen bereit, mit denen die Positionierung von Beschriftungen im Verhältnis zu den Features gesteuert wird. Sie können beispielsweise festlegen, dass die Beschriftungen für Städte immer rechts oberhalb der Städte platziert werden.

Die Standard Label Engine verfügt über andere Beschriftungsplatzierungsoptionen, die vom Feature-Typ abhängen. Punktbeschriftungen, Linienbeschriftungen und Polygon-Beschriftungen werden mit unterschiedlichen Platzierungsoptionen platziert.

Konfliktlösung

Mit der Registerkarte Konfliktlösung Konfliktlösung können Sie Konflikterkennungsregeln einrichten, um festzulegen, welche Beschriftungen platziert werden, wenn mehrere Beschriftungen um die gleiche Position konkurrieren.

Gewichtung von Beschriftungen und Features

Mit Beschriftungsgewichtungen und Feature-Gewichtungen wird Beschriftungen und Features die relative Bedeutung zugewiesen. Diese Gewichtung ist nur bei einem Konflikt zu verwenden, d. h. eine Überlappung zwischen einer Beschriftung und einem Feature. Im Allgemeinen kann ein Feature nicht von einer Beschriftung mit einer niedrigeren oder gleich großen Gewichtung überlappt werden.

Puffer

Das Pufferverhältnis bewirkt, dass die Beschriftung größer als der tatsächliche Text ist, und verhindert so, dass Beschriftungen zu nah nebeneinander platziert werden.

Überlappende Beschriftungen platzieren

Die Angabe dieser Option erzwingt die Platzierung einer Beschriftung für jedes Feature in dieser Beschriftungsklasse unabhängig davon, ob sie überlappen. Standardmäßig werden Konflikte zwischen Beschriftungen in ArcGIS Pro automatisch behoben und Überlappungen verhindert. Sie können dies jedoch ändern, indem Sie für eine Beschriftungsklasse die Option Überlappende Beschriftungen platzieren verwenden.

Beschriftungspriorität

Durch Festlegen der Beschriftungspriorität wird die Reihenfolge festgelegt, in der Beschriftungen auf der Karte platziert werden. Beschriftungen mit höherer Priorität werden im Allgemeinen vor Beschriftungen mit niedriger Priorität platziert. Darüber hinaus werden Beschriftungen mit niedrigerer Priorität bei Konflikten mit Beschriftungen höherer Priorität an anderen Stellen platziert oder aus der Karte entfernt.