Skip To Content

Festlegen einer Punktbeschriftungsdrehung

Wenn Sie die Maplex Label Engine zum Drehen von Beschriftungen verwenden, wird jede Beschriftung auf der Karte um einen angegebenen Winkel gedreht. Der Rotationswinkel wird vom Attributwert bestimmt, den Sie dem Feature zugewiesen haben. Sie können auch einen Rotationswert angeben, der diesem Winkel hinzugefügt wird, oder einen Ausdruck zum Berechnen des Winkels verwenden. Mit den Optionen für den Ausrichtungstyp können Sie die Beschriftung gerade, horizontal oder senkrecht zum Winkel ausrichten. Um zu verhindern, dass die Beschriftungen beim Drehen um das Feature kopfüber platziert wird, verwenden Sie die Option Beschriftung immer aufrecht (wird unter Umständen gedreht).

Wenn die Option zum Zentrieren gewählt wurde, wird die Beschriftung in der Mitte des Symbols platziert und um den angegebenen Winkel gedreht. Falls Versatzoptionen gewählt wurden, wird die Beschriftung im Versatzabstand platziert und um den angegebenen Winkel gedreht. Die ausgewählte Platzierungsposition wird außer Kraft gesetzt und die Platzierung wird durch den Winkel bestimmt, wenn Sie die Beschriftung um einen Attributwert drehen. Der Winkel stellt entweder geographische oder arithmetische Koordinaten dar. Mit Geographisch werden die Beschriftungen von Norden aus im Uhrzeigersinn gedreht, während die Beschriftungen mit Arithmetisch von Osten aus gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden.

In der folgenden Abbildung werden Punkte veranschaulicht, deren Beschriftungen gemäß einem Attributwert gedreht wurden. Die Werte sind 0, 90, 180 und 270.

Beschriftungsrotation mithilfe eines numerischen Feldes
  1. Stellen Sie sicher, dass die Maplex Label Engine aktiviert ist.
  2. Stellen Sie sicher, dass "Beschriftung" die aktive Methode zum Anzeigen des Bereichs Inhalt ist.
  3. Wählen Sie im Bereich Inhalt eine Beschriftungsklasse aus, und klicken Sie auf die Registerkarte Beschriftung.
  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Beschriftung in der Gruppe Beschriftungsplatzierung auf Platzierungseigenschaften für eine Beschriftung Startprogramm.
  5. Klicken Sie im Bereich Beschriftung auf Position und dann auf Position.
  6. Erweitern Sie Rotation.
  7. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Rotationsfeld ein Feld aus, oder klicken Sie auf die Schaltfläche Ausdruck Einen Ausdruck festlegen, um einen Arcade-Ausdruck zur Verwendung bei der Winkelberechnung anzugeben.
  8. Optional können Sie auch einen Wert für Zusätzliche Drehung angeben, der auf die Beschriftung angewendet wird.

    Wenn ein Ausdruck festgelegt wird, wird die Option Zusätzliche Drehung deaktiviert.

    Der ausgewählte Versatzabstand wird durch den Winkel außer Kraft gesetzt, der durch das Feld und die zusätzliche Drehung angegeben wird.

  9. Wählen Sie einen Wert für den Rotationstyp aus.

    Mit Geographisch werden die Beschriftungen von Norden aus im Uhrzeigersinn gedreht, während die Beschriftungen mit Arithmetisch von Osten aus gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden.

  10. Wählen Sie einen Wert Ausrichtungstyp aus: Gerade, Horizontal oder Rechtwinklig.

    Wenn die Option Beschriftung immer aufrecht (wird unter Umständen gedreht) aktiviert wird, kann die Beschriftung gedreht werden, damit sie aufrecht bleibt. Andernfalls wird sie möglicherweise kopfüber platziert.