Skip To Content

Unterstützte Feldformate

Beim Visualisieren von Daten im zeitlichen Verlauf müssen Sie das Feld angeben, das die Zeitstempel enthält. Diese Zeitstempel können in Daten-, Zeichenfolgen- oder numerischen Feldtypen gespeichert sein. Um optimale Performance zu erzielen, wird empfohlen, die Zeitstempel im Datumsfeldtyp zu speichern.

Zeichenfolgen- oder numerische Felder mit Zeitstempeln können mit dem Werkzeug Zeitfeld konvertieren in ein Datumsfeld konvertiert werden. Mit diesem Werkzeug können Zeitstempel, die in unterschiedlichen Formaten gespeichert sind, konvertiert und in einem Datumsfeld gespeichert werden.

Weitere Informationen zum Konvertieren von Zeitwerten, die in einem Zeichenfolgen- oder numerischen Feld gespeichert sind, in ein Datumsfeld

Wenn Sie die in einem Zeichenfolgen- oder numerischen Feldtyp gespeicherten Zeitstempel verwenden möchten, müssen Sie das unterstützte Datumsformat (siehe nachstehende Liste) bestimmen und die Zeitstempel in Ihren Daten basierend auf einem dieser Formate speichern.

Unterstützte Zeichenfolgenfeldformate

  • JJJJ
  • JJJJMM
  • JJJJ/MM
  • JJJJ-MM
  • JJJJMMTT
  • JJJJ/MM/TT
  • JJJJ-MM-TT
  • JJJJMMTThhmmss
  • JJJJ/MM/TT hh:mm:ss
  • JJJJ-MM-TT hh:mm:ss
  • JJJJMMTThhmmss.s
  • JJJJ/MM/TT hh:mm:ss.s
  • JJJJ-MM-TT hh:mm.ss.s
  • JJJJ-MM-TTThh:mm:ss.s

Unterstützte numerische Feldformate

  • JJJJ
  • JJJJMM
  • JJJJMMTT
  • JJJJMMTThhmmss

wobei

  • JJJJ = vierstelliges Jahr
  • MM = zweistelliger Monat (01=Januar)
  • TT = zweistelliger Wochentag (01 bis 31)
  • hh = zweistellige Stunde (00 bis 23) (A.M./P.M. nicht zulässig)
  • mm = zweistellige Minute (00 bis 59)
  • ss = zweistellige Sekunde (00 bis 59)
  • s = einstellige Millisekunde (0 bis 9)

Tipp:

Für Zeitdaten mit Auflösung in Teilsekundenwerte können Sie Zeitstempel in einem der folgenden Formate speichern: JJJJMMTThhmmss.s, JJJJ/MM/TT hh:mm:ss.s, JJJJ/MM/TT hh:mm:ss.s oder JJJJ-MM-TTThh:mm:ss.s. Mit diesem Format können Sie Zeitwerte speichern, die eine Tausendstelsekunde (1 Millisekunde), eine Hundertstelsekunde oder eine Zehntelsekunde darstellen. Wenn Sie beispielsweise Daten jede Millisekunde visualisieren möchten, können Sie den Zeitwert als 200911231030,560 speichern. In diesem Fall werden die Daten bei der 560. Millisekunde (für die Zeit 200911231030) dargestellt, wenn Sie mit dem Zeitschieberegler visualisiert werden.

Verwandte Themen