Skip To Content

Ändern von Projekteinstellungen

Jedes Projekt hat viele Einstellungen. Dieses Thema konzentriert sich auf Einstellungen für das Projekt und darauf, wie neue Projekte durch ArcGIS Pro erstellt werden. Diese Einstellungen bestimmen den Speicherort des Projekts, ob neue Projekte in einzelnen Ordnern erstellt werden, den Home-Ordner des Projekts, dessen Standard-Geodatabase und dessen Standard-Toolbox.

Projektname und Speicherort

Wenn ein neues Projekt auf einem lokalen oder Netzwerkcomputer erstellt wird, wird eine Projektdatei mit der Dateierweiterung .aprx erstellt, die an den Projektnamen angefügt wird. Nachdem ein Projekt erstellt wurde, kann dessen Speicherort nicht in ArcGIS Pro geändert werden, wo auch immer die .aprx-Datei gespeichert ist. Nachdem ein Projekt erstellt wurde, kann es nicht umbenannt werden. Sie können jedoch eine Kopie der vorhandenen Projektdatei an einem neuen Speicherort mit einem neuen Namen speichern.

Für den Fall, dass Sie mal vergessen sollten, an welchem Projekt Sie arbeiten, wird der Name des Projekts in der Titelleiste der ArcGIS Pro-Anwendung angezeigt. Um zu sehen, wo das aktuelle Projekt gespeichert ist, öffnen Sie das Dialogfeld Optionen, und klicken Sie auf die Registerkarte Aktuelle Einstellungen. Das Textfeld Pfad zeigt den vollständigen Pfad zur Projektdatei.

Standardverzeichnis für neue Projekte

Standardmäßig werden neue Projekte im Ordner My Documents\ArcGIS\Projects im Benutzerprofilverzeichnis gespeichert. Wenn Sie Ihre Projekte lieber an einem anderen Speicherort speichern möchten, können Sie diese Einstellung für die Anwendung ändern, indem Sie die zugehörige Standardordner-Eigenschaft ändern. Stellen Sie sicher, dass der neue Speicherort über genügend Speicherplatz verfügt und Sie über Schreibzugriff darauf verfügen.

Home-Ordner des Projekts

Ein Projekt verfügt über einen Home-Ordner. Die Standard-Geodatabase und die Standard-Toolbox des Projekts werden im zugehörigen Home-Ordner erstellt. Der Home-Ordner wird auch durch ArcGIS Pro als Standardspeicherort zum Speichern von neuen Datenbank- und Serververbindungsdateien, aktuellen Arbeiten, Analyseergebnissen, exportierten Dateien usw. verwendet. Standardmäßig entspricht der Home-Ordner eines Projekts dem Speicherort der Projektdatei (.aprx). Ein Projekt enthält immer eine Ordnerverbindung, die auf seinen Home-Ordner zugreift, sie wird in der Kategorie Ordner angezeigt. Der Home-Ordner eines Projekts kann nicht aus dem Projekt entfernt werden.

Nachdem ein Projekt erstellt wurde, können Sie dessen Home-Ordner so ändern, dass er auf einen anderen Speicherort verweist, statt seine Home-Ordner-Eigenschaft festzulegen. Wenn ein Projekt beispielsweise auf einem Netzwerkcomputer gespeichert ist, möchten Sie möglicherweise, dass der Home-Ordner des Projekts stattdessen auf einen Ordner auf dem lokalen Computer verweist. Diese Änderung bewirkt, dass der Speicherort des Projekts vom Home-Ordner des Projekts abweicht.

Erstellen eines neuen Ordners für jedes Projekt

Standardmäßig wird für neue Projekte immer ein neuer Ordner erstellt. Der neue Ordner hat denselben Namen wie das Projekt, und die Projektdatei wird in diesem Ordner erstellt. Sie wird zum Home-Ordner des Projekts. Mit den grundlegenden Elementen des Projekts, die in einem projektspezifischen Ordner gespeichert sind, wird das spätere Kopieren oder Verschieben des Projekts einfacher. Wenn Sie den gesamten Ordner kopieren oder zu einem anderen Speicherort verschieben, bleiben die Verbindungen zu Elementen, die im projektspezifischen Ordner gespeichert wurden, bestehen.

Wenn Sie jedoch nicht für jedes Projekt einen neuen Ordner erstellen möchten, können Sie diese Einstellung für die Anwendung ändern, indem Sie die Eigenschaft Einen Ordner für das Projekt erstellen festlegen.

Hinweis:

Wenn Sie ArcGIS Pro ohne eine Vorlage starten und später Ihre Arbeit speichern, wird das resultierende Projekt immer in einem neuen Ordner gespeichert. Das Anpassen dieser Einstellung hat keinen Einfluss auf das Ergebnis.

Standard-Geodatabase

Ein Projekt hat eine Standard-Geodatabase. Die Umgebungseinstellung des aktuellen Workspace für die Geoverarbeitung bezieht sich standardmäßig auf die Standard-Geodatabase des Projekts. Wenn neue räumliche Datasets durch Geoverarbeitungswerkzeuge generiert werden, werden sie unter diesem Speicherort gespeichert. Die Standard-Geodatabase wird auch verwendet, wenn einer Karte eine Layer-Vorlage oder ein anderes Nur Schema-Layer-Paket hinzugefügt wird. Die neuen Geodatabase-Elemente, die Daten speichern, die mit dem Layer verknüpft sind, werden in der Standard-Geodatabase erstellt.

Wenn Sie ein neues Projekt erstellen, wird standardmäßig eine neue File-Geodatabase im Home-Ordner des Projekts mit demselben Namen wie das Projekt erstellt, und das Projekt wird so festgelegt, dass es sie als die Standard-Geodatabase verwendet. Ein Projekt enthält immer eine Referenz auf seine Standarddatenbank. Dieses Projektelement wird in der Kategorie Datenbanken angezeigt. Die Standard-Geodatabase eines Projekts kann nicht aus dem Projekt entfernt werden.

Sie können das Projekt so konfigurieren, dass es stattdessen eine andere vorhandene Geodatabase verwendet, vorausgesetzt, Sie verfügen über den entsprechenden Schreibzugriff darauf. Nehmen Sie dies vor, indem Sie die Eigenschaft Standard-Geodatabase des Projekts festlegen. Wenn alle neuen Projekte dieselbe Geodatabase als die Standard-Geodatabase verwenden sollen, ändern Sie stattdessen diese Einstellung für die Anwendung.

Standard-Toolbox

Ein Projekt hat eine Standard-Geoverarbeitungs-Toolbox. Neue Modelle werden in der Standard-Toolbox des Projekts gespeichert.

Wenn Sie ein neues Projekt erstellen, wird standardmäßig eine neue Toolbox im Home-Ordner des Projekts mit demselben Namen wie das Projekt erstellt, und das Projekt wird so festgelegt, dass es sie als die Standard-Toolbox verwendet. Ein Projekt enthält immer eine Referenz auf seine Standard-Toolbox. Dieses Projektelement wird in der Kategorie Toolboxes angezeigt. Die Standard-Toolbox eines Projekts kann nicht aus dem Projekt entfernt werden.

Sie können das Projekt so konfigurieren, dass es stattdessen eine andere vorhandene Toolbox verwendet, vorausgesetzt, Sie verfügen über den entsprechenden Schreibzugriff darauf. Nehmen Sie dies vor, indem Sie die Eigenschaft Standard-Toolbox des Projekts festlegen. Wenn alle neuen Projekte dieselbe Toolbox als die Standard-Toolbox verwenden sollen, ändern Sie stattdessen diese Einstellung für die Anwendung. Jeder Toolbox-Typ, auf den ArcGIS Pro zugreifen kann, kann als Standardeinstellung verwendet werden.

Ändern von Projekteinstellungen

Nach der Erstellung eines Projekts und der Arbeit damit möchten Sie möglicherweise einige seiner Eigenschaften anpassen, damit sie sich besser für Ihren Workflow eignen. Sie möchten möglicherweise eine neue Geodatabase oder Toolbox am gewünschten Speicherort erstellen, bevor Sie die folgenden Schritte befolgen, wenn Sie die Einstellungen für die Standard-Geodatabase oder Standard-Toolbox des Projekts ändern möchten.

  1. Öffnen Sie das Projekt, dessen Einstellungen Sie ändern möchten.
  2. Klicken Sie im Menüband auf die Registerkarte Projekt und dann auf Optionen.

    Das Dialogfeld Optionen wird angezeigt.

  3. Klicken Sie unter der Überschrift Projekt auf die Registerkarte Aktuelle Einstellungen.
  4. Um den Home-Ordner des Projekts zu ändern, müssen Sie zum Speicherort eines vorhandenen Ordners navigieren oder ihn eingeben, vorausgesetzt, Sie verfügen über Schreibzugriff auf den Ordner und dieser über genügend Speicherplatz für die neuen Daten und Elemente, die zur Unterstützung dieses Projekts erstellt werden.
  5. Um die Standard-Geodatabase des Projekts zu ändern, müssen Sie zum Speicherort der vorhandenen Geodatabase, die als die neue Standard-Geodatabase verwendet werden soll, navigieren oder sie eingeben.
  6. Um die Standard-Toolbox des Projekts zu ändern, müssen Sie zum Speicherort der vorhandenen Toolbox, die als die neue Standard-Toolbox verwendet werden soll, navigieren oder sie eingeben.
  7. Klicken Sie auf OK.
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche Zurück, um zu Ihrem Projekt zurückzukehren.

Die neuen Einstellungen werden sofort wirksam, während Sie die Arbeit am Projekt fortsetzen. Elemente werden zum Projekt hinzugefügt, um entsprechend auf den neuen Home-Ordner, die Standard-Geodatabase oder die Standard-Toolbox zuzugreifen. Verbindungen zum vorherigen Home-Ordner, zur Standard-Geodatabase und zur Standard-Toolbox sind weiterhin im Projekt vorhanden. Sie können diese Elemente entfernen, wenn sie nicht mehr benötigt werden.

Tipp:

Wenn Ihr Projekt bereits einen Ordner, eine Geodatabase oder eine Toolbox enthält, den bzw. die Sie als neuen Home-Ordner, neue Standard-Geodatabase oder neue Standard-Toolbox des Projekts verwenden möchten, fügen Sie diese Elemente zum Projekt hinzu. Wechseln Sie in der Katalogansicht zu Ordner, Datenbanken oder Toolboxes, und klicken Sie auf das Element. Die Registerkarte Verwalten wird angezeigt. Klicken Sie unter Verwalten auf die Registerkarte Ordner, Datenbanken oder Geoverarbeitung und dann in der Gruppe Projekt auf Als Standard definieren.

Ändern der Art und Weise, wie neue Projekte erstellt werden

Ändern Sie die Standardeinstellungen der ArcGIS Pro-Anwendung für das Erstellen neuer Projekte, um zu ändern, wie alle neuen Projekte erstellt werden. Sie möchten möglicherweise eine neue Geodatabase, Toolbox oder einen neuen Ordner am gewünschten Speicherort erstellen, bevor Sie die folgenden Schritte befolgen, wenn Sie die Einstellungen für die Standard-Geodatabase, Standard-Toolbox oder Standard-Positionseinstellungen für die Erstellung neuer Projekte ändern möchten. Das Ändern dieser Einstellungen wirkt sich weder auf das aktuelle Projekt, wenn eines geöffnet ist, noch auf andere vorhandene Projekte aus.

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld Optionen.
    • Wenn ein Projekt geöffnet ist, klicken Sie auf dem Menüband auf die Registerkarte Projekt.
    • Starten Sie ArcGIS Pro, und klicken Sie unten auf der Startseite auf Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf Optionen.

    Das Dialogfeld Optionen wird angezeigt.

  3. Klicken Sie unter der Überschrift Anwendung auf die Registerkarte Allgemein.
  4. Klicken Sie auf Projekte erstellen.
  5. Geben Sie unter Projektspeicherort an, ob für jedes Projekt ein neuer Ordner erstellt wird.
    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Einen Ordner für das Projekt erstellen, wenn jedes Projekt in einem anderen Ordner erstellt und gespeichert werden soll.
    • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Einen Ordner für das Projekt erstellen, wenn jedes Projekt in demselben Ordner erstellt und gespeichert werden soll.
  6. Ändern Sie unter Geodatabase die Einstellung Standard-Geodatabase der Anwendung.
    • Klicken Sie auf Neue Standard-Geodatabase für jedes Projekt, um für jedes Projekt eine andere Standard-File-Geodatabase zu erstellen und zu verwenden.
    • Klicken Sie auf Dieselbe Standard-Geodatabase für alle Projekte, um dieselbe Geodatabase als Standard-Geodatabase für alle neuen Projekte zu verwenden. Navigieren Sie zum Speicherort der vorhandenen Geodatabase, die als die neue Standard-Geodatabase verwendet werden soll, oder geben Sie ihn ein. Geben Sie eine File-Geodatabase oder eine Datenbankverbindung an, die auf eine Enterprise-Geodatabase zugreift.
  7. Ändern Sie unter Toolbox die Einstellung der Standard-Toolbox der Anwendung.
    • Klicken Sie auf Neue Standard-Toolbox für jedes Projekt, um für jedes Projekt eine andere Standard-Toolbox zu erstellen und zu verwenden.
    • Klicken Sie auf Dieselbe Standard-Toolbox für alle Projekte, um dieselbe Toolbox als Standard-Toolbox für alle neuen Projekte zu verwenden. Navigieren Sie zum Speicherort der vorhandenen Toolbox, die als die neue Standard-Toolbox verwendet werden soll, oder geben Sie ihn ein.
  8. Ändern Sie unter Projektspeicherort die Einstellung Standardverzeichnis der Anwendung.
    • Klicken Sie auf Neue Projekte werden im Standardverzeichnis gespeichert, um neue Projekte im Standardverzeichnis Documents\ArcGIS\Projects im Benutzerprofilverzeichnis zu erstellen.
    • Klicken Sie auf Neue Projekte werden in einem benutzerdefinierten Verzeichnis gespeichert, um Projekte in einem anderen vorhandenen Ordner auf einem lokalen oder Netzwerkcomputer zu erstellen, auf dem Sie über Schreibzugriff verfügen und der genügend Speicherplatz für viele neue Projekte und die zugehörigen Elemente und Daten aufweist.
  9. Klicken Sie auf OK.

Beim Erstellen eines weiteren neuen Projekts wird im Textfeld Speicherort des Dialogfeldes Neues Projekt erstellen der Speicherort angezeigt, der mit der Einstellung Standardordner verknüpft ist. Das Kontrollkästchen Einen neuen Ordner für dieses Projekt erstellen wird zudem entsprechend der Einstellung Einen Ordner für das Projekt erstellen aktiviert oder deaktiviert.

Wenn das neue Projekt erstellt wurde, werden die zugehörige Standard-Geodatabase und Standard-Toolbox entsprechend auf der Grundlage der Einstellungen Standard-Geodatabase und der Standard-Toolbox festgelegt. Verbindungen zur entsprechenden Datenbank und Toolbox werden zusammen mit der entsprechenden Home-Ordnerverbindung in das Projekt einbezogen.

Verwandte Themen