Skip To Content

Mobiles Kartenpaket

Mit mobilen Kartenpaketen können Sie Ihre Karten schnell mit mobilen Anwendungen wie Explorer for ArcGIS und Navigator for ArcGIS sowie mit Anwendungen erstellen, die mit ArcGIS Runtime SDK 100 und höher entwickelt wurden.

Ein mobiles Kartenpaket konsolidiert Karten in eine einzelne Datei (.mmpk), die für Ihr ArcGIS-Organisationskonto freigegeben oder direkt auf Ihr mobiles Gerät kopiert werden kann. Unterstützte Layer-Typen in den Karten und deren Daten werden ebenfalls in das Paket einbezogen. Das Format des mobilen Kartenpakets ist für moderne mobile Geräte optimiert und kann auf einer beliebigen Plattform ausgeführt werden, die von ArcGIS Pro oder ArcGIS Runtime unterstützt wird. Mobile Kartenpakete werden häufig zur Offline-Kartenerstellung und -Navigation verwendet.

Mobile Kartenpakete, die für die Verwendung in Navigator for ArcGIS erstellt werden, müssen mindestens einen Locator und einen Netzwerk-Dataset-Layer enthalten. Weitere Informationen zum Vorbereiten von Karten für die Verwendung in Navigator for ArcGIS finden Sie unter Vorbereiten von Karten.

Hinweis:

Um Benutzern das Öffnen eines mobilen Kartenpakets zu ermöglichen, ohne sich bei einer ArcGIS-Organisation anmelden zu müssen, kann die Option Anonyme Verwendung aktivieren verwendet werden, wenn Sie ArcGIS Pro mit der Erweiterung ArcGIS Publisher lizenziert haben. Mobile Kartenpakete, die für die anonyme Verwendung aktiviert sind, können von allen Benutzern mit Explorer for ArcGIS angezeigt werden.

Freigeben eines mobilen Kartenpakets

In mobilen Kartenpaketen werden ausschließlich Web-Feature-Layer unterstützt. Andere Web-Layer wie Kartenbild- oder WMS-Layer werden nicht einbezogen. Außerdem werden keine Topologie-, Annotations- und Routen-Layer unterstützt.

  1. Klicken Sie in der Gruppe Paket auf der Registerkarte Freigeben auf Neues mobiles Kartenpaket.

    Der Bereich Mobile Karte packen wird angezeigt.

  2. Verwenden Sie das Werkzeug Mobiles Kartenpaket erstellen, wenn mehrere Karten in das mobile Kartenpaket einbezogen werden sollen.
  3. Geben Sie an, wo Sie Ihr Paket speichern möchten – entweder in Ihrem Online-Konto oder als eine Datei auf der Festplatte.
  4. Füllen Sie die Felder Zusammenfassung und Tags aus.
  5. Legen Sie fest, welche Daten in das Paket aufgenommen werden sollen.
    • Wählen Sie Aktuelle Anzeigeausdehnung aus, um alle auf dem Bildschirm sichtbaren Daten einzubeziehen.
    • Wählen Sie Interessenbereich aus, um nur die Daten einzubeziehen, die Polygon-Layer oder -Feature-Classes überschneiden.
  6. Wenn Sie Interessenbereich auswählen, klicken Sie auf das Dropdown-Menü, um einen Polygon-Layer in Ihrer Karte auszuwählen, oder klicken Sie auf die Schaltfläche "Durchsuchen" Durchsuchen, um zu einer Polygon-Feature-Class zu navigieren.
  7. Wenn das Paket der aktuellen Kartenausdehnung entsprechen soll, aktivieren Sie Ausschneiden. Alle Elemente, die sich außerhalb der aktuellen Ausdehnung befinden, werden aus dem Paket ausgeschlossen. Dadurch wird die Paketgröße weiter reduziert, indem Features ausgeschnitten werden, die sich teilweise außerhalb der Kartenausdehnung befinden.
  8. Wenn Sie einen Locator einbeziehen möchten, aktivieren Sie Locator einbeziehen, und wählen Sie den Adressen-Locator aus.
    • Wenn der Locator Ihrem Projekt hinzugefügt wurde, wird er im Dropdown-Menü angezeigt.
    • Um zu einem Locator zu navigieren, der Ihrem Projekt nicht hinzugefügt wurde, klicken Sie auf die Schaltfläche "Durchsuchen" Durchsuchen.
  9. Wenn Sie über die Erweiterung ArcGIS Publisher verfügen, können Sie die Option Anonyme Verwendung aktivieren aktivieren, damit das Paket von allen Benutzern geöffnet und verwendet werden kann, die Zugriff darauf haben. Dies bedeutet, dass sie bei Verwendung des Pakets in Anwendungen wie Explorer for ArcGIS nicht aufgefordert werden, sich bei einem ArcGIS-Organisationskonto anzumelden.
  10. Wenn Sie das Paket in ein Online-Konto hochladen, geben Sie im Dropdown-Menü Ordner den Speicherort des Pakets im Portal-Inhalt an. Optional können Sie auf die Schaltfläche "Durchsuchen" Durchsuchen klicken, um einen Ordner zu erstellen oder einen vorhandenen Ordner auszuwählen. Sie können auch im Textfeld den Namen des gewünschten Ordners eingeben.
  11. Wenn Sie Ihr Paket in ein Online-Konto hochladen, geben Sie an, wie es freigegeben werden soll:
    • Eigene Organisation: Diese Option wird angezeigt, wenn Sie mit einem Organisationskonto angemeldet sind. Mit dieser Option können Ihre Inhalte für alle authentifizierten Benutzer in der Organisation freigegeben werden.
    • Alle: Mit dieser Option werden Ihre Inhalte veröffentlicht. Jeder kann darauf zugreifen.
    • Gruppen: Sie können Ihre Inhalte für Gruppen, denen Sie angehören, und für deren Mitglieder freigeben.
  12. Klicken Sie auf Analysieren, um eine Überprüfung auf Fehler oder Probleme durchzuführen. Sie müssen alle Fehler beheben. Falls Probleme erkannt werden, werden diese auf der Registerkarte Meldungen angezeigt. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf die einzelnen Meldungen klicken, erhalten Sie weitere Informationen zu den Fehlern bzw. Warnungen und können auf die vorgeschlagenen Korrekturen klicken. Weitere Informationen zur Analyse von GIS-Ressourcen
  13. Klicken Sie nach Abschluss der Überprüfung auf Paket, um das Paket zu erstellen.

Weitere Informationen zum Erstellen eines mobilen Kartenpakets speziell für Navigator finden Sie unter Vorbereiten von Karten im Navigator-Hilfesystem. Weitere Informationen zum Verwenden von Kartenpaketen in nativen Apps, die Sie entwickeln, finden Sie unter dem Thema "Anzeigen einer Karte" im Abschnitt "Erstellen eines Kartenobjekts aus einem mobilen Kartenpaket" für das von Ihnen verwendete ArcGIS Runtime SDK: Android, iOS, Java, .NET, macOS oder Qt.