Skip To Content

LAS-Klassencodes ändern

Zusammenfassung

Weist die Klassifizierungscodes und -Flags von LAS-Dateien neu zu.

Verwendung

  • Alle LAS-Dateien, die von einem LAS-Dataset referenziert werden, werden von diesem Werkzeug ausgewertet. Es werden jedoch nur die Dateien geändert, die die bereitgestellten Klassencodes enthalten.

  • Sie können dieses Werkzeug verwenden, um die Klassifizierung von Datenpunkten in LAS-Dateien zu aktualisieren, die vor der Einführung von standardisierten Klassencodes in den LAS-Spezifikationen 1.1 generiert wurden.

  • Das LAS-Format unterstützt die Klassifizierung jedes Punktes basierend auf den von der ASPRS (American Society for Photogrammetry and Remote Sensing) definierten Spezifikationen. Die ArcGIS Plattform wendet das für die LAS-Dateiversion 1.4 angegebene Klassifizierungsschema an:

    Klassifizierungswert Klassifizierungstyp

    0

    Nie klassifiziert

    1

    Nicht zugewiesen

    2

    Boden

    3

    Niedrige Vegetation

    4

    Mittelhohe Vegetation

    5

    Hohe Vegetation

    6

    Gebäude

    7

    Niedriger Rauschwert

    8

    Modellschlüssel/Reserviert

    9

    Wasser

    10

    Schienen

    11

    Straßenbelag

    12

    Überlappung/Reserviert

    13

    Draht - Schutz

    14

    Draht - Leiter

    15

    Strommast

    16

    Drahtverbinder

    17

    Brückenfahrbahn

    18

    Hohes Rauschen

    19 – 63

    Für die ASPRS-Definition reserviert (die Versionen LAS 1.1 bis 1.3 unterstützen bis zum Klassencode 31)

    32 – 255

    Kann vom Benutzer definiert werden (wird nur in LAS 1.0 und bestimmten Versionen von 1.4 unterstützt)

Syntax

ChangeLasClassCodes_3d (in_las_dataset, class_codes, {compute_stats}, {extent}, boundary, {process_entire_files})
ParameterErläuterungDatentyp
in_las_dataset

Das zu verarbeitende LAS-Dataset.

LAS Dataset Layer
class_codes
[[current_class, new_class],...]

Geben Sie jedes Paar der aktuellen und neuen Klassencodewerte als eine durch Leerzeichen getrennte Zeichenfolge oder eine Liste von ganzzahligen Werten an. Ein aktueller Klassencode für 5 kann z. B. in 2 geändert werden, indem "5 2" oder [5, 2] angegeben wird. Mehrere Klassencodes können als durch Semikolons getrennte Zeichenfolge ("5 2; 8 3; 1 4") oder eine Liste von Zeichenfolgen (z. B. [[5, 2], [8, 3], [1, 4]]) eingegeben werden.

Value Table
compute_stats
(optional)

Gibt an, ob für die vom LAS-Dataset referenzierten LAS-Dateien Statistiken berechnet werden sollen. Durch Statistiken wird es ermöglicht, in den Filter- und Symbolisierungsoptionen des LAS-Dataset-Layers nur die in den LAS-Dateien vorhandenen LAS-Attributwerte anzuzeigen.

  • COMPUTE_STATSEs werden Statistiken berechnet.
  • NO_COMPUTE_STATSEs werden keine Statistiken berechnet. Dies ist die Standardeinstellung.
Boolean
extent
(optional)

Legt die Ausdehnung der Daten fest, die von diesem Werkzeug ausgewertet werden.

Extent
boundary

Ein Polygon-Feature, das den Interessenbereich definiert, der von diesem Werkzeug verarbeitet wird.

Feature Layer
process_entire_files
(optional)

Legt fest, wie die Verarbeitungsausdehnung angewendet werden soll.

  • PROCESS_EXTENTEs werden nur LAS-Punkte verarbeitet, die den Interessenbereich schneiden. Dies ist die Standardeinstellung.
  • PROCESS_ENTIRE_FILESWenn ein Teil einer LAS-Datei den Interessenbereich schneidet, werden alle Punkte in dieser LAS-Datei verarbeitet, einschließlich derer außerhalb des Interessenbereichs.
Boolean

Codebeispiel

ChangeLasClassCodes – Beispiel 1 (Python-Fenster)

Anhand des folgenden Beispiels wird die Verwendung dieses Werkzeugs im Python-Fenster veranschaulicht.

arcpy.env.workspace = 'C:/data'
arcpy.ChangeLasClassCodes_3d('test.lasd', [[5, 2], [3, 1], [4, 6]],
                           'COMPUTE_STATS')
ChangeLasClassCodes – Beispiel 2 (eigenständiges Skript)

Im folgenden Beispiel wird die Verwendung dieses Werkzeugs in einem eigenständigen Python-Skript veranschaulicht.

'''****************************************************************************
Name: Update LAS 1.0 Classification to ASPRS 1.1 Specs
Description: Updates classification of version 1.0 LAS files to conform to
             the standardized class codes introduced in the 1.1 specifications.
             The code is designed for use as a script tool.
****************************************************************************'''
# Import system modules
import arcpy

# Set Local Variables
inLas = arcpy.GetParameterAsText(0)
recursion = arcpy.GetParameterAsText(1)
lasd = arcpy.GetParameterAsText(2)
reclassList = arcpy.GetParameterAsText(3) #List of values '<oldCode> <newCode>'
calcStats = arcpy.GetParameter(4)

# Execute CreateLasDataset
arcpy.management.CreateLasDataset(inLas, lasd, recursion)
# Execute ChangeLasClassCodes
arcpy.ddd.ChangeLasClassCodes(lasd, reclassList, calcStats)

Lizenzinformationen

  • ArcGIS Desktop Basic: Erfordert 3D Analyst
  • ArcGIS Desktop Standard: Erfordert 3D Analyst
  • ArcGIS Desktop Advanced: Erfordert 3D Analyst

Verwandte Themen