Skip To Content

Reklassifikation nach ASCII-Datei

Mit der Spatial Analyst-Lizenz verfügbar.

Mit der 3D Analyst-Lizenz verfügbar.

Zusammenfassung

Hiermit werden die Werte der Eingabezellen eines Rasters anhand einer ASCII-Neuzuordnungsdatei reklassifiziert (bzw. geändert).

Weitere Informationen zur Funktionsweise von "Reklassifikation nach ASCII-Datei"

Verwendung

  • Für das Eingabe-Raster müssen gültige Statistiken vorhanden sein. Falls keine Statistiken vorhanden sind, können diese mit dem Werkzeug Statistiken berechnen in der Toolbox "Data Management" erstellt werden.

  • Das Ausgabe-Raster ist stets ganzzahlig. Wenn die Zuweisungswerte der Ausgabe in der ASCII-Datei Gleitkommazahlen sind, wird eine Fehlermeldung ausgegeben und das Programm wird abgebrochen.

Syntax

ReclassByASCIIFile(in_raster, in_remap_file, out_raster, {missing_values})
ParameterErklärungDatentyp
in_raster

Das zu reklassifizierende Eingabe-Raster.

Raster Layer
in_remap_file

Eine ASCII-Neuzuordnungsdatei mit der Definition der zu reklassifizierenden Einzelwerte oder Wertebereiche sowie der Werte, die diese annehmen sollen.

Zulässige Erweiterungen für ASCII-Neuzuordnungsdateien sind .rmp, .txt und .asc.

File
out_raster

Das reklassifizierte Ausgabe-Raster.

Das Ausgabe-Raster ist stets ein ganzzahliges Raster.

Raster Dataset
missing_values
(optional)

Gibt an, ob fehlende Werte in der Reklassifizierungsdatei ihren Wert behalten oder "NoData" zugeordnet werden.

  • DATABedeutet Folgendes: Wenn eine Zellenposition im Eingabe-Raster einen Wert enthält, der in der Neuzuordnungsdatei nicht vorhanden ist oder nicht reklassifiziert wird, wird der Wert beibehalten und für diese Position in das Ausgabe-Raster geschrieben. Dies ist die Standardeinstellung.
  • NODATA Bedeutet Folgendes: Wenn eine Zellenposition im Eingabe-Raster einen Wert enthält, der in der Neuzuordnungsdatei nicht vorhanden ist oder nicht reklassifiziert wird, wird der Wert für diese Position im Ausgabe-Raster mit "NoData" reklassifiziert.
Boolean

Codebeispiel

ReclassByASCIIFile – Beispiel 1 (Python-Fenster)

In diesem Beispiel wird das Eingabe-Raster anhand einer ASCII-Neuzuordnungsdatei reklassifiziert.

import arcpy
from arcpy.sa import *
from arcpy import env  
env.workspace = "C:/data"
arcpy.ReclassByASCIIFile_3d("slope","remapslope.rmp","C:/output/recslope")
ReclassByASCIIFile – Beispiel 2 (eigenständiges Skript)

In diesem Beispiel wird das Eingabe-Raster anhand einer ASCII-Neuzuordnungsdatei reklassifiziert.

# Name: ReclassByASCIIFile_Ex_02.py
# Description: Reclassifies  values of the input raster using an ASCII remap 
#    file.
# Requirements: 3D Analyst Extension

# Import system modules
import arcpy
from arcpy import env

# Set environment settings
env.workspace = "C:/data"

# Set local variables
inRaster = "slope"
inRemapFile = "remapslope.rmp"
outRaster = "C:/output/recslope"

# Execute Reclassify
arcpt.ReclassByASCIIFile_3d(inRaster, inRemapFile, outRaster)

Lizenzinformationen

  • Basic: Erfordert 3D Analyst oder Spatial Analyst
  • Standard: Erfordert 3D Analyst oder Spatial Analyst
  • Advanced: Erfordert 3D Analyst oder Spatial Analyst

Verwandte Themen