Skip To Content

Ausschneiden

Mit der Spatial Analyst-Lizenz verfügbar.

Mit der 3D Analyst-Lizenz verfügbar.

Zusammenfassung

Hiermit wird ein Wertebereich der Eingabezellen in Zonen mit gleichem Intervall oder gleicher Fläche bzw. anhand von natürlichen Unterbrechungen ausgeschnitten oder reklassifiziert.

Verwendung

  • Die Funktion Ausschneiden kann am besten für normal verteilte Daten verwendet werden. Wenn Sie verzerrte Eingabe-Raster-Daten verwenden, enthält das Ausgabeergebnis möglicherweise nicht alle erwarteten oder angegebenen Klassen.

  • Wenn die Methode Flächentreu verwendet wird, weisen manchmal nicht alle Ausgabe-Zonen (Klassen) die gleiche (oder eine ähnliche) Anzahl von Zellen (d. h. Fläche) auf. Dies ist ein inhärentes Ergebnis, das von der Art der Eingabewerte und der angegebenen Anzahl von Zonen abhängt. Wenn die Ergebnisse unerwünscht sind, könnten Sie eine geringere Anzahl von Zonen verwenden oder eine Statistiktransformation (z. B. einen Logarithmus oder eine Quadratwurzel) auf das Eingabe-Dataset anwenden.

Syntax

Slice(in_raster, out_raster, number_zones, {slice_type}, {base_output_zone})
ParameterErklärungDatentyp
in_raster

Das zu reklassifizierende Eingabe-Raster.

Raster Layer
out_raster

Das reklassifizierte Ausgabe-Raster.

Das Ausgabe-Raster ist stets ein ganzzahliges Raster.

Raster Dataset
number_zones

Die Anzahl der Zonen, in die das Eingabe-Raster reklassifiziert werden soll.

Wird als Methode zum Ausschneiden Flächentreu verwendet, enthält das Ausgabe-Raster die angegebene Anzahl von Zonen mit einer ähnlichen Anzahl der Zellen in jeder Zone.

Wird die Ausschneidemethode Gleiches Intervall verwendet, enthält das Ausgabe-Raster die angegebene Anzahl von Zonen, wobei alle Zonen identische Wertebereiche enthalten.

Wird die Methode Natürliche Unterbrechungen verwendet, enthält das Ausgabe-Raster die angegebene Anzahl von Zonen, wobei die Anzahl der Zellen in den einzelnen Zonen durch die Klassengrenzen bestimmt wird.

Long
slice_type
(optional)

Die Methode, mit der die Werte im Eingabe-Raster ausgeschnitten werden.

  • EQUAL_INTERVALBestimmt den Bereich der Eingabewerte und unterteilt diesen Bereich in die angegebene Anzahl von Ausgabe-Zonen. Jede Zone im ausgeschnittenen Ausgabe-Raster kann Eingabe-Zellenwerte enthalten, die basierend auf den Grenzwerten denselben Bereich aufweisen. Dies ist die Standardeinstellung.
  • EQUAL_AREAGibt an, dass die Eingabewerte auf die angegebene Anzahl von Ausgabe-Zonen verteilt werden, wobei jede Zone über eine ähnliche Anzahl von Zellen verfügt. Jede Zone repräsentiert eine ähnliche Flächengröße.
  • NATURAL_BREAKSLegt fest, dass die Klassen auf natürlichen Gruppierungen in den Daten basieren. Haltepunkte werden durch Klassengrenzen festgelegt, die ähnliche Werte möglichst gut gruppieren und die Unterschiede zwischen den Klassen maximieren. Die Zellenwerte werden in Klassen unterteilt, deren Grenzen dort gezogen werden, wo die Datenwerte relativ große Unterschiede aufweisen.
String
base_output_zone
(optional)

Legt den niedrigsten Zonenwert für das Ausgabe-Raster-Dataset fest.

Der Standardwert ist 1.

Long

Codebeispiel

Slice – Beispiel 1 (Python-Fenster)

Reklassifiziert das Eingabe-Raster in fünf Klassen, die auf natürlichen Gruppierungen in den Daten basieren.

import arcpy
from arcpy import env  
env.workspace = "C:/data"
arcpy.Slice_3d("elevation", "c:/output/elevslice", 5, "NATURAL_BREAKS")
Slice – Beispiel 2 (eigenständiges Skript)

Reklassifiziert das Eingabe-Raster in zehn Klassen, die auf natürlichen Gruppierungen in den Daten basieren.

# Name: Slice_3d_Ex_02.py
# Description: Slices a range of values of the input cells of a raster by
#    zones of equal interval or equal area.
# Requirements: 3D Analyst Extension

# Import system modules
import arcpy
from arcpy import env

# Set environment settings
env.workspace = "C:/data"

# Set local variables
inRaster = "elevation"
outRaster = "C:/output/outslice"
numberZones = 10
baseOutputZone = 5

# Execute Slice
arcpy.Slice_3d(inRaster, outRaster, numberZones, "NATURAL_BREAKS", 
               baseOutputZone)

Lizenzinformationen

  • Basic: Erfordert 3D Analyst oder Spatial Analyst
  • Standard: Erfordert 3D Analyst oder Spatial Analyst
  • Advanced: Erfordert 3D Analyst oder Spatial Analyst

Verwandte Themen