Skip To Content

Thiessen-Polygone erstellen

Mit der Advanced-Lizenz verfügbar.

Zusammenfassung

Erstellt Thiessen-Polygone aus Punkt-Features.

Jedes Thiessen-Polygon enthält nur ein einzelnes Punkt-Eingabe-Feature. Jede Position innerhalb eines Thiessen-Polygons liegt näher an ihrem zugeordneten Punkt als an allen anderen Punkten im Punkt-Eingabe-Feature.

Abbildung

Abbildung "Thiessen"

Verwendung

  • Mit diesem Werkzeug wird der von den Eingabe-Punkt-Features abgedeckte Bereich in Thiessen- oder Nachbarschaftszonen geteilt. Die Zonen stellen vollständige Flächen dar, wobei jede Position innerhalb der Zone näher an ihrem zugeordneten Eingabepunkt liegt als an allen anderen Eingabepunkten.

  • Detailinformationen:

    Theoretischer Hintergrund zur Erstellung von Thiessen-Polygonen:

    • Wenn S eine Reihe von Punkten in einem Koordinatensystem oder einem euklidischen Raum (x,y) ist, gilt für jeden Punkt p, dass in diesem Raum ein Punkt aus S am nächsten zu p liegt, außer wenn ein Punkt p zu zwei oder mehr Punkten von S äquidistant ist (den gleichen Abstand hat).
    • Ein einzelnes Nachbarschafts-Polygon (Voronoi-Zelle) wird durch alle Punkte p definiert, die einem einzelnen Punkt aus S am nächsten liegen. Dies ist also die Gesamtfläche, in der alle Punkte p näher an einem bestimmten Punkt aus S liegen als an allen anderen Punkten aus S.
  • Thiessen-Nachbarschafts-Polygone sind wie folgt aufgebaut:

    • Alle Punkte werden in ein Triangular Irregular Network (TIN) trianguliert, das die Delaunay-Kriterien erfüllt.
    • Die lotrechten Linienhalbierenden für jede Dreieckskante werden generiert und bilden die Kanten der Thiessen-Polygone. Die Position, an der die Linienhalbierenden sich überschneiden, bestimmt die Positionen für die Stützpunkte der Thiessen-Polygone.
  • Die äußere Grenze der Ausgabe-Feature-Class von Thiessen-Polygonen entspricht der Ausdehnung der Punkt-Eingabe-Features plus 10 %. Wenn für die Ausdehnungsumgebung ein bestimmtes Ausdehnungsfenster eingestellt ist, verwendet dieses Werkzeug die Umgebungseinstellung zum Festlegen der äußeren Grenze.

  • Vorsicht:

    Dieses Werkzeug kann für Daten in einem geographischen Koordinatensystem unerwartete Ergebnisse liefern, da die vom Werkzeug verwendete Delaunay-Triangulationsmethode am besten mit Daten in einem projizierten Koordinatensystem funktioniert.

Syntax

CreateThiessenPolygons(in_features, out_feature_class, {fields_to_copy})
ParameterErklärungDatentyp
in_features

Die Punkt-Eingabe-Features, aus denen Thiessen-Polygone erstellt werden.

Feature Layer
out_feature_class

Die Ausgabe-Feature-Class mit den Thiessen-Polygonen, die aus den Punkt-Eingabe-Features generiert werden.

Feature Class
fields_to_copy
(optional)

Gibt an, welche Felder der Eingabe-Features auf die Ausgabe-Feature-Class übertragen werden.

  • ONLY_FIDNur das FID-Feld der Eingabe-Features wird auf die Ausgabe-Feature-Class übertragen. Dies ist die Standardeinstellung.
  • ALLAlle Felder der Eingabe-Features werden in die Ausgabe-Feature-Class übertragen.
String

Codebeispiel

CreateThiessenPolygons – Beispiel (Python-Fenster)

Das folgende Skript im Python-Fenster veranschaulicht, wie Sie das Werkzeug "CreateThiessenPolygons" im unmittelbaren Modus verwenden.

import arcpy
arcpy.env.workspace = "C:/data/data.gdb"
arcpy.CreateThiessenPolygons_analysis("schools", "c:/output/output.gdb/thiessen1", "ALL")
CreateThiessenPolygons erstellen – Beispiel 2 (eigenständiges Skript)

Das folgende eigenständige Skript veranschaulicht, wie Sie die Funktion "CreateThiessenPolygons" verwenden.

# Name: CreateThiessenPolygons_Example2.py
# Description: Creates Thiessen polygons
 
# Import system modules
#
import arcpy
from arcpy import env
 
# Set environment settings
#
env.workspace = "C:/data/data.gdb"
 
# Set local variables
#
inFeatures = "schools"
outFeatureClass = "c:/output/output.gdb/thiessen1"
outFields = "ALL"
 
# Execute CreateThiessenPolygons
#
arcpy.CreateThiessenPolygons_analysis(inFeatures, outFeatureClass, outFields)

Lizenzinformationen

  • Basic: Nein
  • Standard: Nein
  • Advanced: Ja

Verwandte Themen